header-image

Der Blog der Familie Papsdorf

Grundlage war die Familienchronik meines verstorbenen Vaters Herbert Papsdorf, die in jahrelanger mühevoller Kleinarbeit entstand und in nur zwei Exemplaren existiert

Blog

top feature image

Das Familienarchiv Papsdorf

Das Familienarchiv Papsdorf wurde zu Ostern 1978 begründet. Grundlage war die Familienchronik meines verstorbenen Vaters Herbert Papsdorf, die in jahrelanger mühevoller Kleinarbeit entstand und in nur zwei Exemplaren existiert. Bei aller Ausführlichkeit schildert sie vorwiegend die Erlebnisse der beiden Generationen, die zwei Weltkriege und deren Folgenzeiten durchlitten hatten.

Die Zielsetzungen des Familienarchiv Papsdorf sind:

    • Die Erforschung der Familien Papsdorf, Papsdorff, Pappsdorf, Pabsdorf, Paebsdorf (Stammforschung Papsdorf) weltweit sowie die Sicherung und Veröffentlichung der erarbeiteten Daten.
    • Die Erforschung der Vorfahren der Probanten Nicole, Marc und Christina Papsdorf (Ahnenforschung Papsdorf) sowie die Sicherung und Veröffentlichung der erarbeiteten Daten.
    • Die Weitergabe der Forschungsergebnisse an Namensträger Papsdorf, deren Nachfahren und interessierte Genealogen im Rahmen eines Forschungsaustausches.
    • Das Erfassen, Auswerten, Sichern und Erhalten primärer Quellen bzw. deren Kopien, insbesondere von sächsischen Kirchenbüchern.
    • “Die kleinen Sachsenreihe” – Veröffentlichungen im Selbstverlag des Familienarchiv Papsdorf (siehe unten auf dieser Seite).
    • Die Schaffung einer heimatkundlich-genealogischen Bibliothek unter besonderer Berücksichtigung des sächsischen Raumes.
    • Erfassung deutscher/ sorbischer Grabsteine in Australien als unterstützende Quellenarbeit für die frühe deutsch-slawische Besiedlung Australiens.
top feature image

Wikingergeschichte: Ein Überblick über die Kultur und Geschichte der Wikingerzeit

Die Geschichte der Wikinger ist so umfangreich wie die Menschen, die sie studieren. Die seefahrenden Wikinger (dänisch Wikinger) waren eine Gruppe von Menschen, die aus den skandinavischen Ländern Norwegen, Dänemark und Schweden stammten. Sie machten sich im 8. bis 11. Jahrhundert einen bleibenden Namen als taktische Krieger, kluge Händler und mutige Entdecker. Tatsächlich kamen sie 1000 Jahre vor Kolumbus in Amerika an, und Archäologen haben einige ihrer Überreste so weit im Osten wie in Russland verstreut gefunden.

Blättern Sie nach unten, um unsere umfassende Sammlung von Artikeln zur Wikingergeschichte zu sehen.
Wikingergeschichte: Die Wikingerzeit im Überblick
Wikinger ist ein Verb, kein Substantiv
Als die stillen Mönche auf der Heiligen Insel Lindisfarne die sich nähernden Drachenschiffe sahen, wussten sie nicht, was kommen würde. Sie waren völlig unvorbereitet auf die Wildheit der mit Schwert, Axt und Schild bewaffneten Krieger. Der Angriff und die Plünderung von Lindisfarne, einem reichen und ungeschützten Kloster, hallten in den nächsten 300 Jahren europäischer Geschichte wider. Die Wikingerzeit hatte begonnen.

Historiker verwenden den Begriff Wikingerzeit, um die turbulente Expansion des skandinavischen Volkes nach Europa und Russland zu beschreiben. Ab 793 n. Chr. Machten sich Norweger, Schweden und Dänen mit dem Überfall auf Lindisfarne an die Arbeit. Jede ungeschützte Community war ein Ziel. Wikinger griffen Orte entlang der Küsten Schottlands, Englands, Irlands, Frankreichs, Italiens und des Landesinneren Russlands an. Sie terrorisierten, plünderten, handelten, erforschten und ließen sich schließlich auf dem gesamten Land nieder, auf das sie stießen.

Wer waren die Wikinger?
Einfach ausgedrückt waren die Wikinger Norweger, Schweden und Dänen, Männer, die normalerweise Bauern, Händler, Schmiede und Handwerker waren. Aus verschiedenen Gründen unternahmen sie Razzien in Städten, Kirchen und Klöstern. Viele der Orte, an denen sie angriffen, befanden sich an den Küsten, da sie am einfachsten zu erreichen waren. Mit ihren schnellen und leicht zu landenden Schiffen konnten die Wikinger schnell über die Gemeinden schwärmen, töten und plündern und ebenso schnell zu ihren Schiffen zurückkehren und gehen. Sie waren verschwunden, bevor eine Verteidigung oder ein Gegenangriff durchgeführt werden konnte.

Seltsamerweise war es für die meisten Männer, die Wikinger wurden, nur Teilzeit. Wenn ein Wikinger nicht gerade mit Ackerbau beschäftigt war, zum Beispiel beim Anbau von Feldfrüchten, verließen sie ihre Farmen und gingen auf Raubzug. Sie kehrten oft rechtzeitig zur Ernte im Herbst zurück. Raiding war jedoch sehr profitabel und viele Bauern wurden Vollzeitpiraten und Raiders.

Die Wikinger waren auch furchtlose Entdecker, die tatsächlich Nordamerika erreichten und sie zu den ersten Europäern machten, die Amerika entdeckten. Sie ließen sich in Island nieder und versuchten, Grönland zu kolonisieren. Sie waren auch kluge und kompetente Händler und Kaufleute. Sie tauschten alle Waren des Nordens – Pelze, Bernstein, Eisen und Holz – gegen alle Waren des Südens – Silber, Gold, Seide und Gewürze. Und entlang der Handelswege handelten die Wikinger mit Sklaven. Lesen Sie unsere Artikel, um diese Aspekte der unglaublichen Kultur dieser unerschrockenen und gefährlichen Männer zu erkunden.

Warum Skandinavier ihre Heimat verlassen haben
Wissenschaftler diskutieren, warum das skandinavische Volk im späten 8. Jahrhundert mit Razzien begann. Höchstwahrscheinlich war es eine Kombination von Faktoren, die dazu führten, dass die Wikinger in ihren langen Booten aufbrachen, um andere Gemeinden zu überfallen. Wir werden diese Gründe in Artikeln diskutieren, in denen wir erklären, warum sie ihre Farmen und Schmiedeschmieden verlassen haben, um zuerst anzugreifen und sich schließlich in ganz Europa und Russland niederzulassen.

Wikingerschiffe und Navigation

Die fortschrittlichen Schiffe und Navigationstechniken der Wikinger boten die Mittel und Fähigkeiten, um nicht nur über das offene Meer, sondern auch weit im Landesinneren gelegene Flüsse ins Landesinnere zu segeln. Die Technik der Wikingerschiffe ermöglichte die ängstlichen Überfälle der Wikinger.

Spezielle Schiffsbautechniken machten die langen Schiffe und größeren Drachenschiffe so vielseitig, dass sie große Entfernungen zurücklegen, bis zu 200 Mann tragen, rauer See standhalten und dennoch leicht genug sind, um über Land oder durch Portagen zu schleppen. Entdecken Sie mit uns, wie wir die Schiffbau- und Navigationsfähigkeiten der Wikinger berücksichtigen. Die Zeitgenossen der Wikinger waren von ihren Schiffen und Segelfähigkeiten beeindruckt. Finden Sie heraus, warum dies so ist, indem Sie weiterlesen.

Auswirkungen der Wikingerzeit
Die Skandinavier haben die Geschichte Irlands, Englands, Russlands und anderer europäischer Länder verändert. Sie gründeten neue Gebiete in Island, Grönland und vorübergehend in Nordamerika. Von 793 bis 1066 n. Chr. Überfielen, handelten, forderten, eroberten und ließen sich Wikinger in vielen Ländern nieder. Populäre Filme und Romane geben Ihnen einen Einblick in ihr Leben, zeigen jedoch in der Regel nur einen Teil der Auswirkungen, die diese energiegeladenen Menschen auf die bekannte Welt der Zeit hatten. Wenn Sie hier lesen, können Sie die Auswirkungen auf andere Kulturen besser nachvollziehen.

Wikinger-Kultur
Wir werden die Wikinger-Kultur und die Struktur ihrer Gesellschaft, die Rollen von Männern und Frauen und das tägliche Leben der Zeit erforschen. Hier finden Sie Artikel über Frauen und Kinder in dieser Kriegerkultur. Sie werden entdecken, wie sie gelebt haben, wie ihre Häuser waren und was sie zum Spaß gemacht haben. Untersuchen Sie ihre atemberaubenden Kunstwerke und Schmuckstücke sowie ihre Waffen und Rüstungen. Die Tapferen unter Ihnen können von einem Wikingerüberfall aus der Sicht der Opfer lesen. Kommen Sie mit, während wir mit den Wikingern die neuen Länder Island und Vinland erkunden. Wir erklären den Schiffbau der Wikinger und ihre bemerkenswerten Navigationsfähigkeiten. Finden Sie heraus, wie Ihr Name in Runen, dem Wikinger-Schriftsystem, aussehen würde. Entdecken Sie mit uns die Mythologie und Literatur der Wikingerzeit.

Wikingergeschichte – Warum geschah das Wikingerzeitalter?
Während die Wikinger das Runenalphabet hatten, hatten sie keine Geschichte geschrieben. Daher wissen wir nicht genau, warum die Wikinger 793 n. Chr. Mit dem Überfall begannen. Gelehrte haben viele Theorien darüber, warum die Skandinavier zu ausgedehnten Überfällen, Handelsmissionen, Erkundungen und Siedlungen aufbrachen, darunter:

Bevölkerungsdruck und nicht genug gutes Ackerland
zu viele landlose jüngere Söhne
leichte Ziele ungeschützter, wohlhabender Kirchengüter und Städte
Handelsungleichgewichte zwischen europäischen Christen und heidnischen Wikingern
Konkurrenz unter Häuptlingen in ihren Heimatländern
Abenteuerlust in fremden Ländern
Bevölkerungsdruck
Die meisten Wissenschaftler sind sich heute einig, dass die Populationsdrucktheorie kein Gewicht hat. Während die Überfälle und der Handel in der Wikingerzeit Skandinavien mehr Wohlstand brachten, könnte der wachsende Wohlstand zu einem größeren Bevölkerungswachstum geführt haben. Aber eine aufstrebende Bevölkerung war wahrscheinlich kein Grund für die Wikingerzeit.

Landlose Jüngere Söhne
Die Wikinger praktizierten primogeniture, was bedeutet, dass der älteste Sohn alles und alle jüngeren Söhne nichts erbt. Ohne Ackerland müssten die jüngeren Söhne einen Weg finden, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Diese Theorie scheint zumindest einer der Faktoren zu sein, die zur Expansion Skandinaviens nach Europa geführt haben.

Einfache Ziele
Wikinger waren keine Christen, daher sahen sie keine Behinderung darin, kirchliche Zentren wie Klöster anzugreifen. Doch selbst während des Krieges griffen die Christen nicht – zumindest nicht oft – kirchliches Eigentum an, so dass das kirchliche Eigentum ungeschützt blieb. Zweifellos sahen die Wikinger das Eigentum der Kirche als leichtes Pflücken an, da die Kirche sehr wohlhabend geworden war und normalerweise mehr Wohlstand besaß als selbst Könige oder Kaufleute.

Handelsungleichgewichte
Während in früheren Zeiten Skandinavier bereitwillig mit Europäern gehandelt hatten, als Europa christlicher wurde, begannen christliche Händler, den Handel mit Heiden oder Muslimen zu verweigern. Dies führte zu Problemen für die Wikinger, und vielleicht sahen sie Razzien als eine Möglichkeit, diese Probleme zu beheben.

Machtkämpfe in den Wikingerländern
In der Ynglinga-Saga, die von Snorri Sturluson aus Island geschrieben wurde und auf früheren Schriften norwegischer Skalds basiert, heißt es, dass viele kleinere Häuptlinge beschlossen, Norwegen zu verlassen, anstatt unter der Herrschaft des Königs zu leben. Es scheint wahrscheinlich, dass dies einer der ursächlichen Faktoren der Wikingerzeit war, als die Wikinger beschlossen, Razzien zu unternehmen oder sich anderswo niederzulassen.

Verlockung des Abenteuers
Wikinger waren mutige, tapfere Menschen, die zweifellos die Lust auf Abenteuer in fremden Ländern verspürten. Ein starker heidnischer Glaube war, dass das Schicksal jeder Person von den Norns bestimmt wurde und dass der Tod im Kampf nicht nur ehrenhaft ist, sondern der Krieger von Odin, dem Paten, nach Walhalla gebracht wird. Warum nimmst du nicht mit diesen Überzeugungen das Risiko auf dich und gehst auf Raubzug? Nach dem ersten Überfall wäre die Rentabilität für alle offensichtlich gewesen.

Wikingergeschichte – Von Heiden zu Christen
Während Karl der Große Heiden mit dem Schwert zum Christentum „bekehrte“, verlief die Bekehrung der Wikinger zum Christentum größtenteils gewaltfrei. In der frühen Wikingerzeit stellten die Wikingerhändler fest, dass sie Verluste bei Handelsverträgen und -geschäften erlitten, weil die andere Partei Christen war. Christliche Händler neigten dazu, anderen Christen mehr Geschäfte und bessere Geschäfte zu machen, und diskriminierten Heiden und Muslime. Ein Wikingerhändler könnte dann ein Kreuz tragen, als er unter Christen war, um es nach seiner Rückkehr wieder in seinen üblichen Thorshammer zu verwandeln. Solange der Wikingerhändler nicht getauft war, konnte er beide Religionen ausüben, eine übliche Praxis in den nächsten Jahrhunderten in Skandinavien.

Zuerst haben die Wikinger das Christentum nicht aufgenommen. Sie liebten ihre eigenen Götter und waren zufrieden mit ihnen. Englische und fränkische christliche Priester und Mönche hatten von den 700er bis 800er Jahren Missionsreisen in die Wikingerländer begonnen. Die Bekehrung der Wikinger erfolgte jedoch über Jahrhunderte. Selbst als ein dänischer oder schwedischer König Christ wurde und verkündete, sein Volk sei Christ, übten viele noch heidnische Methoden und hielten sich an die alten Götter. Bis zum Ende der Wikingerzeit waren die meisten Wikinger jedoch vollständig christlich geworden und wurden in diesem Glauben getauft und begraben.

Dänemark
Während ein früherer dänischer Wikingerkönig, Harald Klak, 826 getauft worden war, ergriff das Christentum erst nach der Taufe von König Harald Bluetooth im Jahr 965 einen stärkeren Einfluss in Dänemark. Harald Bluetooth hob den Jelling Stone und verkündete, dass er alle Dänen christlich gemacht habe, obwohl der neue Glaube die nächsten paar hundert Jahre Seite an Seite mit dem alten gelebt habe. Die dänischen Wikinger akzeptierten das Christentum nur langsam. Um 1110 wurde die erste steinerne Kathedrale in Dänemarks ältester Stadt Ribe eröffnet. Es wurde 1134 fertiggestellt. Bis dahin waren die meisten Dänen christlich geworden.

Norwegen
Obwohl einige frühere Könige das Christentum angenommen hatten, kam das Christentum erst 995 nach Norwegen, als Olaf Tryggvason einen erfolgreichen Aufstand gegen den heidnischen König Hakkon Jarl anführte. Olaf Tryggvason wurde König Olaf I. und konvertierte die Norweger mit Gewalt zum Christentum. Er verbrannte heidnische Tempel und tötete Wikinger, die nicht konvertieren wollten. Durch diese gewalttätigen Methoden wurde jeder Teil Norwegens christlich, zumindest im Namen. Verschiedene Königsagen führen die Christianisierung Islands und der anderen westlichen Inseln auf Olafs Bemühungen zurück.

Schweden
In der späteren Wikingerzeit begann das Christentum in Schweden Einzug zu halten, und im 11. Jahrhundert wurden Bischöfe gegründet. Konflikte und Gewalt nahmen auch an der allmählichen Bekehrung Schwedens zum Christentum teil, aber im Allgemeinen existierten der alte und der neue Glaube viele Jahre lang nebeneinander. Die meisten schwedischen Wikinger dieser Zeit befürworteten einen allmählichen Übergang zur neuen Religion, während sie einige der Rituale der alten Religion fortsetzten. Bis zum 12. Jahrhundert war Schweden jedoch überwiegend christlich.

Wikinger Geschichte – Gesellschaft: Männer, Frauen und Kinder
In der von Männern dominierten Wikinger-Gesellschaft hatten Frauen eine gewisse persönliche Macht, abhängig von ihrem sozialen Status. Wenn Wikinger-Männer nicht zu Hause waren – sie plünderten, fischten, erforschten oder handelten -, übernahmen Frauen in der Wikinger-Gesellschaft die gesamte Arbeit der Männer und machten auch ihre eigenen. Frauen waren wertvolle Mitglieder der Gesellschaft und es war eine Schande für einen Mann, einer Frau Schaden zuzufügen.

Die Rolle der Frau war häuslich, sie kümmerte sich um die Familie, bereitete Essen vor, wusch, melkte Kühe, Schafe und Ziegen, machte Butter und Käse, konservierte Lebensmittel für den Winter, arbeitete im Garten, putzte und war die zeitaufwändigste Aufgabe, machte die Kleidung der Familie . Das Spinnen, Kardieren, Weben, Schneiden und Nähen dauerte lange. Es kann 35 Stunden dauern, bis eine Wikingerin genug Garn für das Weben eines Tages gesponnen hat, um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie viel Zeit für die Herstellung von Kleidung erforderlich war.

Wikingerfrauen heirateten jung – bereits im Alter von 12 Jahren. Mit 20 Jahren waren praktisch alle Männer und Frauen verheiratet. Die Lebenserwartung betrug etwa 50 Jahre, die meisten starben jedoch lange vor Erreichen des 50. Lebensjahres. Nur wenige lebten bis 60.

Die Ehen wurden von den Eltern des jungen Paares arrangiert. Eine Ehe war ein Vertrag zwischen zwei Familien: Die Familie des Bräutigams zahlte einen Brautpreis an die Familie der Braut, als das Paar verlobt wurde. Bei der Hochzeit bezahlte der Vater der Braut eine Mitgift. Da beide Familien eine finanzielle Investition in das neue Paar hatten, war eine Ehe für die Familien ebenso wichtig wie für die beteiligten Personen.

Wikinger-Kinder gingen nicht in die Schule, wie wir es heute kennen. Vielmehr lernten die Jungen die ganze Männerarbeit, unterrichtet von ihren Vätern, Brüdern und Onkeln. Mädchen arbeiteten mit ihren Müttern und Tanten zusammen und lernten, wie man kocht, im Garten arbeitet, auf die Haustiere aufpasst und Kleidung herstellt. Als sie zwischen 12 und 15 Jahre alt waren, konnten Jungen und Mädchen effektiv einen Haushalt und eine Farm führen .

Wie immer gab es Ausnahmen von diesen allgemeinen gesellschaftlichen Verhaltensregeln. Als die Männer Island, Grönland und Vinland besiedelten, gingen Frauen mit. Wikinger ließen sich als Familien in England, Irland und Frankreich nieder. Allerdings gingen nur Männer zum Überfall und Handel, während Frauen zu Hause blieben und sich um die Farm kümmerten.

Frauen in der Wikinger-Gesellschaft hatten mehr Macht als die meisten anderen europäischen Frauen der Zeit. Sie konnten sich von ihren Ehemännern scheiden lassen, Eigentum besitzen und ihr eigenes Kunsthandwerk verkaufen. Einige Frauen wurden wohlhabende Landbesitzer. Andere beteiligten sich am Handel – in Frauengräbern wurden Waagen zum Wiegen des im Handel verwendeten Silbers gefunden. Sogar ein paar Waffen wurden in Frauengräbern gefunden, was den Eindruck erweckte, dass einige Frauen an der Seite ihrer Männer kämpften. Die meisten Frauen in der Wikinger-Gesellschaft lebten und arbeiteten jedoch im häuslichen Bereich des Haushalts .

Wikingergeschichte – Nordische Mythologie
In der Welt der nordischen Mythologie finden wir Götter und Göttinnen, Riesen, seltsame und mächtige Wesen, Elfen, Zwerge und Landgeister. Für einen Menschen des 21. Jahrhunderts ist es schwierig, sich die Weltanschauung der Wikinger vorzustellen, die so vielfältig ist wie die der spirituellen Wesen.

Yggdrasil und die neun Welten
Das Zentrum des Wikinger-Kosmos ist die Esche Yggdrasil, die aus dem Brunnen von Urd wächst. Yggdrasil beherbergt die Neun Welten, die Heimat der Götter, des Menschen und aller geistigen Wesen. Die Götter leben in Asgard und Vanaheim und die Menschen leben in Midgard. Riesen leben in Jotunheim, Elfen in Alfheim und Zwerge in Svartalfheim. Eine andere ist die Urwelt des Eises, Niflheim, während Muspelheim die Welt des Feuers ist. Die letzte Welt besteht aus Hel, dem Land der Toten, das von der Göttin Hel regiert wird.

Götter und Göttinnen
Die Götter und Göttinnen, die von den Wikingern verehrt werden, sind Odin, Thor, Loki, Baldur, Frigg, Freya, Freyr und Njoror. Es gibt viele andere Götter und Göttinnen im nordischen Pantheon, aber diese erhielten die Hauptaufmerksamkeit in den Sagen und Edden.

Odin, der Allvater, der einäugige Sucher nach Weisheit, Gott der Magie, Krieg und Runen, hing sich neun Tage und Nächte an Yggdrasil, um Weisheit zu finden, und brachte die Runen zur Menschheit
Thor beschützt mit seinem magischen Hammer Mjolnir die Menschheit und sein Reich von Midgard, dem Gott der Krieger
Loki, ein gefährlicher Halbgott-Halbgigant-Trickster, der unter den Göttern immer Chaos anrichtet
Baldur, Sohn von Odin und Frigg, ein wunderschöner und liebenswürdiger Gott, der von Lokis Trickserei getötet wurde
Frigg, Frau von Odin, Magierin, Göttin des Hauses, Mutter von Baldur
Freya, gefiederte Göttin der Liebe und Fruchtbarkeit, aber auch des Krieges und des Todes
Freyr, ihr Bruder, Gott der Landwirtschaft, Fruchtbarkeit und des Wohlstands
Njoror, mächtiger Gott des Meeres
Riesen, Elfen, Zwerge und Landgeister
Riese ist kein guter Name für diese geistigen Wesen; Betrachten Sie sie als Verschlinger, um die Ordnung zu zerstören und die Welt in das ursprüngliche Chaos zurückzuversetzen. Sie sind die Feinde der Götter, aber auch ihre Verwandten. Riesen sind für die Menschheit gefährlich, weshalb Thor sie oft jagt. Elfen und Zwerge tauchen in den Sagen auf, unterscheiden sich aber von dem, was wir uns vorstellen könnten. Zwerge sind Bergleute und Schmiede und leben unter der Erde. Sie sind unsichtbare, mächtige spirituelle Wesen, keine kleinen Menschen. Elfen sind auch spirituelle Wesen, Halbgötter, die sich mit der Menschheit paaren und Kinder bei sich haben können.

Landgeister bewohnen alles auf dem Land – Bäume, Kräuter, Steine ​​und Gewässer. Die Landgeister (landvaettir in Old Norse) haben beträchtliche Macht über das Wohlergehen des Landes und derer, die darauf leben. Die Menschen achteten und beschwichtigten den Landvetter. Im ersten Gesetz Islands wurde den Wikingern befohlen, die Drachenköpfe von ihren Schiffen zu entfernen, wenn sie sich dem Land näherten, um die Landgeister nicht zu erschrecken.

Die nordische Mythologie ist kompliziert und komplex, und wir haben hier nur die kleinsten Knochen dargestellt. Weitere Informationen zu diesem faszinierenden Aspekt des Glaubenssystems der Wikinger finden Sie auf der Ressourcen-Seite.

Wikingergeschichte – Symbole
Wikingersymbole spielen in ihrer Ikonographie eine große Rolle, genau wie in allen Gesellschaften. Symbole sind kulturelle Abkürzungen, ein Zeichen, das Bedeutungsschichten über die Kultur vermittelt. Die heidnischen Wikinger verwendeten Symbole, um ihre Götter, Überzeugungen und Mythen darzustellen.

Kultursymbole können jede Form annehmen, z. B. Töne, Gesten, Wörter, Bilder und Bilder. Die meisten der Wikinger-Symbole, die wir kennen, sind auf Runensteinen, Schwertern, Äxten und anderen Gegenständen eingraviert, die für das nordische Volk wertvoll sind. Die Sagen beziehen sich auf Amulette, die die Leute trugen, wie Thors Hammer, Mjolnir. In dem Artikel über die Kunst der Wikinger erfuhren wir, dass die Wikinger es liebten, die Gegenstände um sie herum, ihre Waffen, Schalen, Werkzeuge und Kämme zu dekorieren. Sie verwendeten ihre Symbole in der dekorativen Kunst, im Weben, im Knochenschnitzen und im Schmuck.

Während einige Wikingersymbole insofern mysteriös bleiben, als wir nicht genau wissen, was sie darstellen, haben andere klare Bedeutungen. Viele Wikinger trugen Thors Hammer an den Riemen um den Hals. In Schmuck, Runensteine ​​und wertvolle Waffen wurden oft die Symbole eingraviert, die bei den Wikingern am meisten Anklang fanden: Die Walküre, der Helm der Ehrfurcht und Thors Hammer.

Die Valknut
das valknut

In der Abbildung sehen Sie zwei Valknut-Symbole: drei ineinandergreifende Dreiecke, die Hrungnirs Herz oder das Herz der Erschlagenen darstellen. Hrungnir ist ein legendärer Riese, der in Snorri Sturlusons Eddas diskutiert wird. Die Valknut bedeutet wahrscheinlich das Jenseits. Die neun Punkte der drei Dreiecke symbolisieren die neun Welten der Wikinger, die im Abschnitt über die nordische Mythologie behandelt werden. Die Walküre steht stellvertretend für Odin, den Vatergott der Wikinger, und seine Lebenskraft über den Tod. Die Valknut ist oft auf Grabstelen und Gedenksteinen gemeißelt.

Der Helm der Ehrfurcht
Der Helm der Ehrfurcht

Der Begriff Aegishjalmr bedeutet das Ruder der Ehrfurcht oder des Terrors. Das Symbol wurde am häufigsten in der Magie verwendet, um Wahnvorstellungen oder Vergesslichkeit hervorzurufen. Eine spezielle Form der Magie, genannt Seior, wurde verwendet, um Illusionen zu erzeugen oder um zu verhindern, dass Menschen Dinge so sehen, wie sie wirklich sind. Daher wurde dieses Symbol verwendet, um jemanden vor seinen Verfolgern zu verstecken. Es wird oft in den Sagen erwähnt, dass es von Frauen benutzt wird, die diese Art von Magie praktizierten. Der Helm der Ehrfurcht könnte in ein Ziegenleder eingraviert sein, das dann über den Kopf des Flüchtlings geworfen wurde. Auch nach dem Aufkommen des Christentums hielt der Glaube an die Ägäisjalmr an.

Thors Hammer, Mjolnir
Thors Hammer Mjolnir

Mjolnir bedeutet Blitz und Thors Hammer zeigt die Macht Gottes über Donner und Blitz an. Mjolnir, eine magische Waffe, kam immer zu Thor zurück, wenn er sie warf. Das Tragen von Thors Hammer als Schutzamulett war weit verbreitet, da dies wahrscheinlich das beliebteste aller heidnischen Wikingersymbole war. Schon zu christlichen Zeiten trugen die Wikinger ab 1000 n. Chr. Thors Mjölnir sowie ein Kreuz an einer Kette oder einen Tanga um den Hals.

Wikingergeschichte – Sagen und Geschichten
Die Wikinger-Kultur war reich an Geschichten, Erzählungen und Gedichten. Könige, tapfere Helden, schöne Frauen, gefährliche Reisen, Schlachten, furchterregende Drachen und außerirdische Kreaturen waren alles Themen von Geschichten, die von Skalds und allen anderen erzählt wurden. In der Wikingerzeit schrieb niemand sie auf, aber jeder kannte sie, meistens auswendig.

Lange Winter, in denen die Menschen eingepfercht waren, waren ein fruchtbarer Boden für diese alten Geschichten. Jahrhunderte lang wurden sie von Geschichtenerzählern im Herzen der Skandinavier am Leben erhalten. Die große Literatur der Wikingerzeit drohte jedoch im Laufe der Zeit völlig verloren zu gehen, alte Menschen starben und jüngere Menschen erinnerten sich nicht mehr. Mit dem Aufkommen des Christentums in Island brachten christliche Kirchenmänner den Isländern das Schreiben bei. Gebildete Männer in Island retteten alles, von der Poesie bis zu Familienlegenden und Fehden, indem sie es niederschrieben. Vor allem würde jetzt niemand mehr dieses reiche Erbe vergessen.

Dank Männern wie Snorri Sturluson, einem isländischen Schriftsteller, wurde im 13. Jahrhundert in Island eine große Blüte der wikingerzeitlichen Literatur hervorgebracht. Sturluson selbst produzierte viele dieser Werke: Poetische Edda und Prosa Edda, Bücher über nordische Mythologie und Helden, das Heimskringla, ein Buch über die Könige Norwegens, skandinavische Geschichte und höchstwahrscheinlich Egils Saga. Sturluson war ein Redner bei Iceland’s Althing, ein Dichter, Historiker und Politiker. Das meiste, was wir über die Wikingerzeit wissen, stammt aus diesen isländischen Sammlungen von Gedichten, Erzählungen, Sagen und Geschichten.

Die gesamte nordische Literatur wurde in der für das Mittelalter ungewöhnlichen Landessprache Island verfasst. Latein wurde von gebildeten Menschen verwendet und war die übliche Sprache, die beim Schreiben von Gesetzen bis hin zu Märchen verwendet wurde. Wikingerliteratur in der Landessprache ist neben den irischen Heldengeschichten die einzige andere Schrift in der Landessprache.

Von der nordischen Poesie gibt es zwei Arten: skaldische Poesie und eddaische Poesie. Skalds waren die Dichter der Wikinger und schrieben komplexe, zwingende Verse, die normalerweise einen König oder einen Gönner ehren. Eddaic Poesie war anonym und konnte über alles sein – seine Themen waren humorvoll, bissig, frech, romantisch, heroisch oder schroff beleidigend.

Sagas sind Geschichten, ähnlich wie historische Fiktion. Während viele der Charaktere und Ereignisse real sind, haben Saga-Autoren eine poetische Lizenz für ihre Beschreibung erhalten. Die Ereignisse selbst ereigneten sich einige hundert Jahre zuvor, weshalb sie als Fiktion und nicht als Tatsache angesehen werden sollten. Sagen sind Prosa, gelegentlich mit poetischen Strophen im Text. Die Themen sind Taten, Schlachten, Reisen, Fehden und Kämpfe von Männern. Die Themen könnten christlich oder heidnisch sein, realistisch oder fantastisch, Geschichten von Riesen oder Heiligen oder Helden oder sogar gewöhnlichen Menschen.

Wikingergeschichte – Was haben sie gegessen?
Was haben Wikinger gegessen? Die Wikinger bauten Getreide an, bauten Gärten an und zogen Tiere auf, wie es für Lebensmittel typisch ist, die aus einer feudalen Wirtschaft stammen . Sie aßen, was sie auf ihren Farmen produzierten oder was sie jagen, fischen oder sammeln konnten. Wikingerfarmen waren im Allgemeinen klein, aber groß genug, um die Familie oder Großfamilie in guten Jahren gut zu ernähren. Ihr Essen war saisonabhängig, so dass sie möglicherweise zu bestimmten Jahreszeiten viel zu essen und zu anderen Zeiten sehr wenig zu essen haben.

An einem typischen Tag auf dem Bauernhof aß die Familie zwei Mahlzeiten. Eines, das Dagmal oder Tagesgericht , wurde eine Stunde nach dem Aufstehen serviert. Die Familie aß am Ende des Arbeitstages das Nacht- oder Abendessen. Zum Frühstück, dem Dagmal, essen die Erwachsenen vielleicht noch etwas übrig gebliebenen Eintopf aus der Nacht zuvor mit Brot und Obst im Kessel. Die Kinder würden Brei und Trockenfrüchte oder vielleicht Buttermilch und Brot haben. Das Abendessen kann aus Fisch oder Fleisch bestehen, das mit Gemüse gedünstet wird. Sie könnten auch etwas mehr getrocknetes Obst mit Honig als süße Leckerei essen. Honig war der einzige Süßstoff, den die Wikinger kannten. Wikinger tranken täglich Ale, Met oder Buttermilch.

Zu den Festen gehörten dieselben Lebensmittel – Fleisch, Fisch, Geflügel, Gemüse, wildes Gemüse, Brot und Obst, jedoch in einer größeren Auswahl als üblich und in mehr. Wikinger genossen es, zu Festen Bier und Met zu trinken. Mead ist ein starkes, fermentiertes Getränk aus Honig.

Frauen kochten Fleisch, Gemüse und Brot über dem Kamin – eine offene Feuerstelle in der Mitte der Halle. Eine Wikingerfrau briet das Fleisch entweder am Spieß über dem Feuer oder kochte es in einem Specksteintopf oder in einem Eisenkessel. Wikinger liebten reichhaltige Eintöpfe, so oft wurden Fleisch, Gemüse und wildes Grün im Kessel mit Wasser gedünstet. Brote wurden auf flachen Steinen oder Eisenpfannen über dem Feuer gebacken. Salz und Pfeffer standen den meisten Wikingern zur Verfügung, während kostbarere Gewürze importiert und den Lebensmitteln der reicheren Wikinger zugesetzt wurden.

Dies lässt natürlich die exotischeren Lebensmittel aus, die die Wikinger durch den Handel erhalten.

Pflanzen und Gärten
Gerste und Roggen waren neben Hafer die Getreidearten, die im nördlichen Klima am besten wuchsen. Aus diesen Körnern stellten die Wikinger Bier, Brot, Eintöpfe und Brei her. Gerste wurde hauptsächlich für Bier verwendet, mit Hopfen, um es zu würzen. Fladenbrot war das tägliche Brot der Wikinger. Ein einfacher Teig wurde aus gemahlenem Hafer oder Gerste hergestellt, Wasser wurde hinzugefügt, und dann wurde der Teig auf einer Bratpfanne abgeflacht und über dem Feuer gebacken.

Wikinger verzehrten eine Vielzahl von Gemüsen, darunter Kohl, Zwiebeln, Knoblauch, Lauch, Rüben, Erbsen und Bohnen. Diese Gartenfrüchte wurden im Frühjahr ausgesät und im Spätsommer und Herbst geerntet. Frauen und Kinder sammelten wilde Pflanzen und Kräuter, hauptsächlich Grünpflanzen. Zu diesen Wildgemüsen gehörten Brennnesseln, Docks, Kressen und Lämmerviertel. Die Wikinger züchteten auch einige Kräuter wie Dill, Petersilie, Senf, Meerrettich und Thymian.

Was haben die Wikinger gegessen? Fleisch, Geflügel und Fisch
Die Skandinavier zogen Kühe, Pferde, Ochsen, Ziegen, Schweine, Schafe, Hühner und Enten auf. Sie aßen Rindfleisch, Ziege, Schweinefleisch, Hammel, Lamm, Huhn und Ente und gelegentlich Pferdefleisch. Die Hühner und Enten brachten Eier hervor, also aßen die Wikinger ihre Eier sowie Eier, die von wilden Seevögeln gesammelt wurden. . Da die meisten Wikinger an der Küste lebten, aßen sie alle Arten von Fischen, sowohl Hochsee- als auch Süßwasserfische. In der Tat machte Fisch wahrscheinlich gut 25 Prozent ihrer Ernährung aus.

Molkerei
Die meisten Wikinger-Kühe lebten lange genug, um ein Kalb aufzuziehen, und wurden dann für Fleisch geschlachtet. Einige Kühe wurden jedoch ungefähr 10 Jahre alt und zeigten, dass es sich um Milchkühe handelte. Während die Wikinger gerne Milch, Molke und Buttermilch tranken, verwendeten sie die Milch auch zur Herstellung anderer Milchprodukte, darunter Käse, Skyr, ein weicher, joghurtartiger Käse, Quark und Butter. Sauermolke wurde verwendet, um gekochtes Fleisch im Winter zu konservieren.

Früchte und Nüsse
Zu den Wikingerfarmen gehörten Apfelplantagen und Obstbäume wie Birnen und Kirschen. Wilde Beeren wurden im Sommer geerntet, einschließlich Schlehenbeeren, Preiselbeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren und Wolkenbeeren. Walnüsse wurden importiert, aber Haselnüsse wuchsen wild und Nüsse waren ein Lieblingsgenuss.

Saisonal
Im Sommer und Herbst aßen die Wikinger gut, denn in diesen Jahreszeiten gab es reichlich frisches Essen. Es war wichtig, Lebensmittel für den Winter und den Frühling aufzubewahren und aufzubewahren, wenn frische Lebensmittel weg waren. Fisch, Geflügel und Fleisch wurden getrocknet, gesalzen oder geräuchert. Gemüse und Obst wurden getrocknet und für den Winter gelagert. Körner wurden gemahlen und das Mehl zu Brot verarbeitet, das ebenfalls konserviert und gelagert wurde. Obwohl es im Winter und Frühling schwierig war, frische Lebensmittel zu kaufen, haben archäologische Studien ergeben, dass die Wikinger nicht unter Vitamin- oder Mineralstoffmangel litten.

Wikingergeschichte – Erkundungen und Siedlungen: Island, Grönland und Vinland
Als die Wikinger ab dem 8. Jahrhundert aus ihren Heimatländern ausbrachen, stürmten, kämpften und ließen sie sich in weiten Teilen Europas und Russlands nieder, aber sie unternahmen auch Entdeckungsreisen über den Atlantik. Sie zogen nach Schottland, Irland und auf die meisten Atlantikinseln – Shetland, Orkney und die Hebriden. Die Wikinger ließen sich bald auch auf den Färöern nieder und entdeckten Island später durch ein Segelunglück. In den nächsten zwei Jahrhunderten ließen sich Wikingerforscher in Island, Grönland und Vinland nieder, im heutigen Neufundland.

Island
Norwegische Wikinger entdeckten zuerst Island. Der erste war Naddod, der 861 vom Kurs abgekommen war und von Norwegen zu den Färöern segelte. Er nannte die neue Insel Snowland. Naddod kehrte nach Norwegen zurück und berichtete den Menschen von seiner Entdeckung. Sechs Jahre später war Floki Vilgerdarson der erste Wikinger, der nach Island aufbrach und es fand. Floki gab der Insel den heutigen Namen Island. Es dauerte jedoch bis 870, bis sich Menschen in Island niederließen.

Als das stark bewaffnete Norwegen von Harald Fairhair unter seiner Kontrolle stand, flohen viele Menschen – einige ließen sich in Schottland, Irland, Orkneys, den Färöern und Island nieder. Ingolfur Arnarson, ein norwegischer Häuptling, brachte seine Familie 874 nach Island und ließ sich auf der südwestlichen Halbinsel an einem Ort nieder, den er Reykjavik oder Cove of Smoke nannte. Viele andere Familien aus Norwegen, Schottland und Irland folgten. Die isländischen Sagen und Landnamabok oder das Buch der Siedlungen, geschrieben 200 Jahre später, beschreiben die frühe Besiedlung Islands. Für die nächsten 60 Jahre kamen Siedler und suchten Ackerland auf, um es zu bewirtschaften.

Grönland
Die Isländer entdeckten und ließen sich ab den 980er Jahren in Grönland nieder. Erik der Rote, ein abenteuerlustiger und kriegerischer Mann, wurde aus Island verbannt, weil er einen Mann getötet hatte. Während seines dreijährigen Exils erkundete Erik die Südwestküste Grönlands. Als er nach Island zurückkehrte, prahlte er mit dem guten Land, das er gefunden hatte, und nannte es Grönland, um Siedler anzuziehen. Isländer ließen sich in zwei Hauptgebieten nieder, der Ostsiedlung und der Westsiedlung.

Die Landwirtschaft war schwierig, aber die Siedler konnten Vieh und genügend Getreide anbauen, um sie zu füttern. Grönland konnte Pelze, Wolle, Schafe, Walfisch und Walrosselfenbein exportieren. Aufgrund des Fortschritts der Kleinen Eiszeit ging die Kolonie jedoch im 14. Jahrhundert zurück. Das Leben war zu hart geworden, der Transport zu schwierig, weil das Eis wuchs. 1408 waren alle Siedler verschwunden.

Vinland, Nordamerika

Ein Händler namens Bjarni Herjolfsson segelte nach Grönland. Er war vom Kurs abgekommen und sah Land im Westen. Er beendete seine Reise nach Grönland erfolgreich, wo er Leif Ericson, dem Sohn Eriks des Roten, seinen zufälligen Fund beschrieb. Ca. 1000 n. Chr. Segelten Leif und eine Besatzung über 1.800 Meilen über offenes Meer, wie Bjarni seine Reise beschrieben hatte. Die Grönländer machten eine kleine Siedlung in dem Land, das sie Vinland nannten. Aufgrund der feindlichen Eingeborenen, die die Wikinger Skraeling nannten, scheiterte die Siedlung schließlich.

In den 1960er Jahren wurde in L’Anse aux Meadows in Neufundland eine nordische Siedlung von der Archäologin Anne Stine Ingstad und ihrem Ehemann Helge gefunden. Ob dies die in verschiedenen Sagen erwähnte Wikingersiedlung ist, ist noch umstritten, doch die Archäologie belegt, dass die Wikinger Nordamerika 500 Jahre vor Christoph Kolumbus entdeckt haben.

Wikingergeschichte – Schiffe für Krieg und Handel
Die technologische Innovation im skandinavischen Schiffbau gab den Wikingern die taktische Überlegenheit, die sie brauchten, um die meisten Teile Europas und Russlands während der Wikingerzeit zu überfallen und zu unterwerfen. Wikinger-Langschiffe waren schnell, stark genug, um den offenen Ozean zu überqueren, leicht genug, um Portagen zu transportieren, und leicht mit einem flachen Tiefgang zu manövrieren, der Strandlandungen und Flussschifffahrt ermöglichte. Mit diesen Schiffen und der Taktik, die sich aus ihrem Einsatz entwickelte, überfielen, handelten, eroberten und siedelten Wikinger erfolgreich in ganz Europa und Teilen Russlands. Für die Wikinger waren ihre Schiffe Symbole der Macht, die sie in den Krieg, zu fernen Ufern und sogar ins Jenseits transportieren konnten, da einige Wikinger in ihren Schiffen begraben waren.

Das einzigartige Designelement der Wikingerschiffe waren die überlappenden Schiffsbretter im Lapstrake- oder Klinkerverfahren. Die Europäer verwendeten die Carvel-Methode des Bootsbaus, bei der Stangen oder Bretter an einem Skelett der Schiffsrippen befestigt wurden und die Ränder der Bretter von Naht zu Naht glatt aufeinander stießen. Bei allen Größen und Typen von Wikingerschiffen legten die nordischen Schiffsbauer zuerst den Kiel auf, fügten dann als letzten Schritt Bohlen oder Bretter hinzu und setzten interne Hölzer ein. Die Bretter wurden mit starken Eisennieten zusammengenietet. Die überlappenden Planken machten Wikingerschiffe leichter und weitaus flexibler als ein gleichgroßes Carvel-Schiff.

Wikinger benutzten verschiedene Schiffe für Krieg und Handel. Die Kriegsschiffe waren länger, flacher und schmaler als die großen, breiten Boote, die für den Handel und die Erkundung gebaut wurden. Sie hatten auch kleinere Boote zum Tragen von Fracht, Angeln und Fähren. Die beiden Haupttypen waren die Langschiffe für den Krieg und die Knarr für Handel und Erkundung.

Langschiffe
Schiffe, die für Razzien und Kriege gebaut wurden, hatten flache Tiefgänge, die Landungen ohne Hafen ermöglichten. Europäische Schiffe mit größerem Kiel brauchten tiefere Gewässer und einen Hafen zum Landen und Entladen. Der geringe Tiefgang der Wikingerschiffe ermöglichte auch die Flussschifffahrt. Wikinger konnten über 100 Meilen landeinwärts rudern oder segeln, um eine uneinnehmbare Basis auf einer Flussinsel oder einer hafenlosen Ozeaninsel zu überfallen oder zu errichten. Dort waren sie selbst tief im Landesinneren vor feindlichen Angriffen geschützt. Langschiffe waren auch schnell, wendig und sowohl von Wind als auch von Rudern angetrieben. Sie waren symmetrisch und doppelseitig, was es ihnen ermöglichte, die Richtung umzukehren, ohne sich umzudrehen. Wikinger-Langschiffe hatten eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 5 bis 10 Knoten, konnten jedoch eine Spitzengeschwindigkeit von 15 Knoten erreichen.

Knarr
Schiffe, die für die Überquerung des Atlantiks gebaut wurden, waren tiefer, breiter und stabiler und hatten Platz für Menschen, Vieh und Werkzeuge. Kleinere Küstenschiffe für Handelsexpeditionen wurden für den Transport von Handelsgütern gebaut und waren so leicht, dass sie über Land transportiert werden konnten. Ein solches Schiff des 11. Jahrhunderts war 45 Fuß lang, 11 Fuß breit und konnte 4,6 Tonnen Güter transportieren. Handels- und Erkundungsschiffe waren hauptsächlich auf Wind angewiesen und benutzten Ruder nur zum Manövrieren für Landungen.

Wikingergeschichte – Wikinger als Händler
Wikingerhändler zogen nach Westen bis nach Neufundland in der Neuen Welt und nach Osten bis zur Wolga bis nach Konstantinopel. Als die Wikinger zu Beginn der Wikingerzeit in den neunziger Jahren ihre Heimat verließen, gingen sie nicht nur auf Raubzug und plünderten. Viele von ihnen machten sich daran, neue Handelswege zu entdecken oder zu eröffnen, um eine sicherere Grundlage für zukünftige Einnahmen zu schaffen. Im Allgemeinen gingen die Schweden nach Osten nach Russland, während Norweger und Dänen nach Westen nach Irland und Schottland, England und Frankreich gingen. Unterwegs tauschten sie die Waren des Nordens wie Pelz, Bernstein, Eisen und Walross gegen Waren, die sie von anderen Orten benötigten. Sie handelten auch mit Sklaven.

Westlicher Handel
Wikinger überfielen, handelten und ließen sich an den Küsten Europas nieder. 300 Jahre lang beteten die Kirchen, dass ihnen der „Zorn der Nordmänner“ erspart bleibt. Die Wikinger waren gleichberechtigte Händler und Räuber. Wenn sie eine ungeschützte Kirche oder ein Kloster fanden, würden sie überfallen. Wenn sie in eine gut verteidigte Stadt kämen, würden sie einen Handel aufbauen. Zu Beginn der Wikingerzeit wurde der Handel im direkten Tauschhandel abgewickelt. Schließlich erhielten die Wikingerhändler viel Handelssilber und arabische Münzen, die dann zum Kauf von Waren verwendet wurden.

Die Wikinger errichteten Stützpunkte und Handelszentren in Dublin (Irland) und York (England). Diese Städte zogen nicht nur internationale Händler an, sondern auch viele Wikingerhandwerker ließen sich dort nieder. In ihren Werkstätten wurden Tassen, Geschirr, Glasperlen, Töpferwaren, Trinkgläser, Knochen- und Geweihkämme, Lederwaren, Schmuck und Stoffe hergestellt. Schmiede und Rüstungshersteller stellten Schwerter, Streitaxt, Kettenhemd und Rüstungen her.

Während der Wikingerzeit handelten die Nordmänner an den Küsten Europas auf und ab und errichteten an vielen Orten neue Häuser. Sie übernahmen die Normandie und ließen sich in Frankreich und Süditalien nieder. Sie ließen sich auf allen Atlantikinseln, den Orkneys, den Shetlandinseln, den Hebriden, der Scilly und der Isle of Man nieder. Schließlich heirateten diese Wikinger und ließen sich dauerhaft nieder.

Östlicher Handel
Die Wikinger hatten schon immer an der Ostsee gehandelt, aber im 8. Jahrhundert begannen sie, nach Russland vorzudringen, um profitable Handelsrouten zu etablieren. Die Nordmänner, größtenteils Schweden mit einigen Dänen und Norwegern, stellten fest, dass sie auf Flusswegen nach Süden fahren konnten. Die beiden Haupthandelsrouten führten über den Dnepr bis zum Schwarzen Meer und die Wolgaroute bis zum Kaspischen Meer. Unterwegs gründeten Wikinger Handelszentren und -städte, insbesondere Nowgorod und Kiew. Eine andere Handelsstadt war Bulgar, wo die Wolga-Bulgaren den Handel zusammen mit der Rus betrieben, wie diese Wikinger genannt wurden.

Wikinger nahmen Sklaven in ihren Überfällen und nach Schlachten. Diese Sklaven waren auf den Sklavenmärkten von Konstantinopel und Bagdad immer willkommen. Während der Wikingerzeit war der Sklavenhandel äußerst profitabel. Sklaven könnten Iren, Briten, Franken, Slawen oder andere Stämme sein, die mit Wikingern in Kontakt kamen.

Die Wikinger pflegten enge Beziehungen zu Konstantinopel und wurden die varangianische Garde des byzantinischen Kaisers. Von Konstantinopel, Bagdad und vielleicht sogar von Persien aus konnten die Wikinger Waren aus dem Fernen Osten beziehen. Holz, Eisen, Pelze, Bernstein, Speckstein, Schleifsteine ​​und Sklaven wurden von Wikingerhändlern nach Süden gebracht. Auf Rückreisen in den Norden enthielt die Ladung arabisches Silber, Münzen, Stoffe, Gewürze, Seide, Obst, Wein und andere Güter des Südens. Bis zum Ende der Wikingerzeit hatten die Nordmänner ein Handelsimperium geschaffen, das den größten Teil der bekannten Welt abdeckte.

Wikinger Geschichte – Spiele und Unterhaltung
Wikingerspiele und Unterhaltung beschäftigten die Zeit dieser Menschen zwischen Eroberungsangriffen und Handelsreisen, und sie waren ziemlich kompliziert. Die Wikinger haben hart gearbeitet, aber auch hart gespielt. Aus Grabbeigaben und Sagen erfahren wir, dass Wikinger begierig Brettspiele spielten, Holzpuppen und Spielzeug für ihre Kinder schnitzten, Würfel spielten und grobe Sportarten bei ihren Festen und Versammlungen ausübten.

Das Brettspiel, das die Wikinger am häufigsten spielten, war Hnefatafl, das sie nach Grönland, Island, Schottland, Irland und Großbritannien mitnahmen. Leider kennen wir die Spielregeln nicht, außer dass es sich um ein strategisches Geschicklichkeitsspiel handelte. Zwei Spieler mit ungleicher Stärke beteiligen sich am Spiel. Ein Spieler war mit Abstand der Stärkste mit den meisten Stücken. Seine Aufgabe war es, den König in die Enge zu treiben, der seine Burg mit einer viel kleineren Streitmacht verteidigte. In vielen Gebieten gab es eine Vielzahl von Tafl-Spielen, aber in der Wikingerzeit war hnefatafl am beliebtesten. Es dauerte bis zum 12. Jahrhundert, als das Schachspiel in Skandinavien eingeführt wurde.

top feature image

Eine Geschichte von Börek

Während der Regierungszeit von Sultan Mehmet IV. ( Reg . 1648-87) traf sich der Dîvân-ı Hümâyûn (kaiserlicher Rat) jeden zweiten Morgen in einer Kuppelkammer des Topkapi-Palastes. Wenn der Großwesir und seine Minister sich um Staatsangelegenheiten gekümmert hatten, setzten sie sich zu einem herrlichen Mittagessen. Wie der Palast selbst war das Essen ein Mikrokosmos des Osmanischen Reiches. Es gab sechs Gänge, von denen jeder üppiger war als der letzte. Zuerst kam Däne , ein duftender Reis, der anderswo als Pilaw bekannt ist . Dann gab es şurba-ı makiyan (Hühnersuppe), gefolgt von çömlek aşi (ein delikater Eintopf aus Lamm oder Rindfleisch). Darauf folgte ein süßes Gericht wie Baklava oder Muhalebbi(Milchpudding); und zum abrunden gab es einen kebab oder köfte . Das Herzstück der gesamten Mahlzeit war jedoch Börek – ein herzhaftes Gebäck aus Yufka (einem zarten, filigranen Teig), gefüllt mit Feta-Käse, Petersilie, Hühnchen, Hackfleisch und gelegentlich ein paar Gemüsesorten wie Kartoffeln , Spinat, Lauch oder Zucchini. Zart und doch schmackhaft, wurde es als kulinarischer Inbegriff der osmanischen Kultur verehrt: ein Hauch von poetischer Raffinesse, höfischer Eleganz und zeitloser Urbanität.

Aber nichts hätte weiter von der Wahrheit entfernt sein können. Trotz der Ansprüche seiner kaiserlichen Panegyristen war Börek weder einzigartig osmanisch noch ausgesprochen großstädtisch. Seit Jahrhunderten war es die Nahrung von Nomaden und Wanderern. Über Lagerfeuer gekocht, war es in Rucksäcken von Peking nach Barcelona, ​​von Modena in den Maghreb transportiert worden. Obwohl es seinen Weg auf den Tisch der Khans und Könige gefunden hatte, war und bleibt es ein kulinarisches Zeugnis für Generationen von Migration, Eroberung und Vertreibung.

Ein Vorgeschmack auf die Steppe
Böreks Herkunft ist freilich schlecht belegt. Nur eine Handvoll Dokumente sind vor der Mitte des 12. Jahrhunderts erhalten. Die verstreuten Überreste, die uns begegnet sind, enthalten nur wenige Hinweise darauf, wo und wann sie zum ersten Mal aufgetaucht sind. Es gibt viele Theorien. Zu den häufigsten gehört der byzantinische Plakous – eine Art Fladen, der von der römischen Plazenta abstammt und aus zwei Teigblättern besteht , die mit Honig und Käse oder gehackten Nüssen gefüllt sind. Jüngste ethnografische Forschungen legen jedoch nahe, dass es wahrscheinlich eher von den nomadischen Türken Zentralasiens vor dem 7. Jahrhundert erfunden wurde.

Börek spiegelte das harte Leben der Hirten wider. Gekocht auf einem Saj – einer flachen Eisenpfanne, aufgehängt über einem offenen Feuer oder auf heißen Steinen – erforderte es nur die wenigen Nahrungsmittel, die in der Steppe verfügbar waren: die Butter und den Käse, die sie aus der Milch von Schafen und Ziegen hergestellt hatten; die Petersilie, die in den Ebenen wild wurde; und die Körner, die auf Märkten gekauft oder eingetauscht werden könnten.

Börek war aber auch ein beweis für ihren wunsch nach einem sesshafteren leben. Obwohl die türkischen Völker sehr stolz auf ihre Wanderkultur waren und waren, konnten sie nicht umhin, den Komfort der Stadt zu beneiden, insbesondere das dicke, im Ofen gebackene Brot, auf das sie zur Marktzeit stießen. Wie Charles Perry bemerkt hat, gewannen sie bald ein “obsessives Interesse”, es für sich selbst zu machen. Da sie jedoch keine eigenen Öfen hatten, mussten sie ihre flauschige Konsistenz nachahmen, indem sie ihren Teig so oft wie möglich schichteten, bevor sie ihn mit einer herzhaften Füllung füllten und brieten.

Vielleicht ist es diese ungewöhnliche Technik, nach der Börek benannt wurde. Laut der österreichischen Turkologin Andrea Tietze stammt „Börek“ aus dem persischen „ Bûrak “, der sich auf jedes mit Yufka zubereitete Gericht bezog . Dies wiederum kam wahrscheinlich von der türkischen Wurzel, bur -, was “verdrehen” bedeutet – eine Anspielung auf die Art und Weise, wie dünne Teigblätter manipuliert werden mussten, um einen Schichteffekt zu erzeugen.

Hin und wieder zurück
Es dauerte nicht lange, bis Börek seine Flügel ausbreitete. Ab dem frühen siebten Jahrhundert begannen die verschiedenen türkischen Völker, westwärts durch Zentralasien zu wandern und ihr Lieblingsgebäck mitzunehmen. Innerhalb weniger Jahrzehnte hatten die Gökturks – die bereits die Kontrolle über den größten Teil Sibiriens erlangt hatten – den Aralsee erreicht. Die Khazaren hatten sich im Kaukasus niedergelassen. und die bulgaren hatten börek in die heutige ukraine getragen. Nach wie vor nomadisch organisiert, blieben nur wenige der von ihnen gegründeten Staaten von langer Dauer. Aber zu Beginn des 11. Jahrhunderts hatten die Seldschuken nicht nur Persien, sondern auch Gebiete in Ostanatolien, die früher vom Byzantinischen Reich besetzt waren, bekannt gemacht.

Börek, der nicht mehr auf die Steppe beschränkt war, begann sich zu verändern. Obwohl Yufka seine bestimmende Komponente blieb, wurden die Füllungen an den Geschmack neuer Verbraucher angepasst und spiegeln die Verfügbarkeit von Produkten wider. In der Schwarzmeerstadt Trabzon wurden zum Beispiel Sardellen verwendet; in erzurum, hoch oben in den bergen, waren fuchsschwanzlilienblätter ein favorit.

Spinat und Feta Börek. Foto von Helen Graves.
Spinat und Feta Börek. Foto von Helen Graves.

Doch kaum hatte Börek begonnen, im Westen zu gedeihen, wurden die türkischen Migrationen zum Erliegen gebracht. Im frühen 13. Jahrhundert fegten die Mongolen – ein weiteres Nomadenvolk – über Asien. Nachdem sie Sibirien und die westlichen Liao erobert hatten, brannten sie durch Persien und drangen weiter nach Anatolien vor. 1243 wurde das bereits geschwächte Sultanat der Seldschuken zerstört; und innerhalb weniger Jahre war fast die gesamte Halbinsel überrannt.

Die Mongolen waren jedoch geschickt darin, die Kultur derer, die sie unterworfen hatten, zu assimilieren. Das Essen war keine Ausnahme und Börek scheint schnell ihre Fantasie gefangen zu haben. Sie brachten es zusammen mit einer Armee türkischer Konditoren nach Zentralasien zurück, passten es an ihren eigenen, vielseitigen Geschmack an und verwandelten es in ein Gericht, das für den Khan geeignet war.

Innerhalb weniger Jahrzehnte war Börek ein Grundnahrungsmittel der höfischen Küche im von den Mongolen regierten China geworden. Ein Zeugnis seiner Bekanntheit findet sich in den Yinshan Zhengyao (“Ernährungsgrundsätze”). Diese Abhandlung, die um 1300 vom Hofdiätetiker Hu Sihui verfasst wurde, war ein Versuch, die chinesische und islamische kulinarische Theorie auf die Lieblingsspeisen der Mongolen anzuwenden, und enthielt mindestens drei verschiedene Rezepte für Börek, von denen jedes erheblich von der türkischen Tradition entfernt war. Am auffälligsten war eine Art süßer Börek namens Cakaril-Pirak, der aus einer Reihe von Zutaten hergestellt wurde, die für die chinesische Küche typisch sind, in der türkischen Küche jedoch kaum Verwendung finden: „süße Kuchen“, Honig und Walnuss. Es wurde auch in einem Ofen anstatt über dem traditionellen Feuer gekocht.

Von Börek zu Burek
Aber börek war in seiner alten heimat nicht vergessen worden. Den Turkvölkern wurde erlaubt, nach ihren eigenen Sitten zu leben, und sie hatten es während der gesamten mongolischen Besatzung weiter genossen. Als sich die letzten Relikte der westlichen Khanate Mitte des 14. Jahrhunderts schließlich auflösten, erreichte das kulturelle Selbstbewusstsein, insbesondere in Persien und im Kaukasus, eine neue Popularität. Am timuridischen Hof in Samarkand genoss es eine solche Wertschätzung, dass es bald mit Pilaw als Grundnahrungsmittel mithalten konnte. Im späten 14. oder frühen 15. Jahrhundert schrieb Būshāq At’ima ein humorvolles Gedicht, in dem er einen fiktiven Kampf zwischen Börek und dem Reis beschrieb.

In Anatolien wurde Böreks Popularität durch die Erneuerung seines Fernwehs übertroffen. Als die mongolische Autorität zusammenbrach, war die Halbinsel unter die Herrschaft unzähliger türkischer Gruppen gefallen, von denen jede von einem Bey (Häuptling) angeführt wurde und die Börek ebenso mochten. Diese hatten eine Zeitlang untereinander gestritten; In den späten 1350er Jahren hatten die Osmanen begonnen, die Oberhand zu behalten. Sie eroberten zunächst Bithynien und die ägäische Küste, drangen nach Ostthrakien und weiter in Richtung Balkan vor, eroberten 1362 Adrianopel und zwangen die Serben, 1386 Vasallen zu akzeptieren. Trotz einiger Rückschläge in den folgenden Jahrzehnten schienen sie nicht aufzuhalten. Unter Murad II. Erweiterten sie ihre Herrschaft über Ostanatolien und Nordgriechenland stetig und eroberten 1453 den größten Preis von allen – Konstantinopel.

Die osmanischen Sultane standen vor der Aufgabe, ihre verschiedenen Bereiche zu festigen, und verfolgten einen ähnlichen Ansatz wie die Mongolen. Obwohl sie zutiefst persisch waren, nahmen sie die Kulturen und Küchen derjenigen, die sie erobert hatten, eifrig an und veränderten sie. Gleichzeitig diente der Erwerb neuer Gebiete und der Ausbau der kaiserlichen Bürokratie auch dazu, die eigenen Bräuche der Osmanen, einschließlich ihrer Liebe zu Börek, zu verbreiten. In Istanbul war es eine besondere Mode zu genießen. Zu Beginn des 16. Jahrhunderts gab es für jede Bäckerei vier Börek-Läden. ganze Blätter des Gerichts konnten auf der Straße gekauft werden. Mit ihrem gewohnten Gespür für Verfeinerung entwickelte die Bürgerschaft bald ein Auge für Qualität, so dass innerhalb weniger Jahre drei Börek-Macher – Pervâne, Üveys und Mustapha – wurden sogar angeklagt, weil sie ihr Gebäck nicht ausreichend gefüllt hatten. Obwohl es in den Häusern der Armen genauso häufig war wie am Tisch des Großwesirs, war es bald Gegenstand intensiven Stolzes. Es würden Verse darüber geschrieben, und erhabene Persönlichkeiten wie Ahmed Câvid (gest. 1803), der Hofhistoriker von Selim III., Würden stolz darauf sein, ihre eigenen zu machen.

Börek hat auch anderswo Wurzeln geschlagen, insbesondere in Griechenland, auf dem Balkan und auf der Krim. Dort verschmolz es mit der lokalen Küche, um neue Formen und neue Namen anzunehmen. In Bosnien, wo die osmanische Besetzung oft mit Konflikten behaftet war , war Burek spiralförmig und mit Fleisch, Hüttenkäse, Spinat oder Kartoffeln gefüllt. Auf Kreta basierte Boureki auf Zucchini und Feta. Bei den Tataren ähnelte çibörek einem gebackenen Fladenbrot, das mit Lammfleisch, Zwiebeln und Gewürzen gefüllt war. Dank der Expansion entlang der nordafrikanischen Küste tauchten sogar Versionen im modernen Tunesien und Algerien auf.

Die Reise geht weiter
Böreks Reise war jedoch noch nicht zu Ende. Auf der anderen Seite des Mittelmeers verschworen sich Kräfte, um das Land weiter in die Ferne zu rücken und es noch radikaler zu verändern.

Knapp 40 Jahre nach dem Fall von Konstantinopel wurde das jüdische Volk von den “christlichen Monarchen” Ferdinand und Isabella aus Spanien vertrieben. Einige der Flüchtlinge flohen nach Italien, andere nach Ägypten oder in die Levante. Aber die meisten ließen sich in Istanbul nieder – angezogen von der Toleranz der Osmanen gegenüber anderen Religionen. Zunächst hielten sie sich vor Börek zurück und zogen es vor, an den schweren, halbmondförmigen Empanadas festzuhalten, die sie von der iberischen Halbinsel mitgebracht hatten. Aber mit der Zeit haben sie sich erwärmt. Sie kombinierten Empanadas mit Börek und produzierten ein hybrides Gericht namens Borekas . Diese waren aus einem viel dickeren Teig hergestellt und hatten die Form eines Halbmonds. Eine Vielzahl von Füllungen wurde ebenfalls verwendet; aber um sicherzugehen, dass niemand gegen diätetische Gesetze verstößt, indem er Käse isst Borekas mit Fleisch, charakteristische Beläge wurden entwickelt, um zwischen ihnen zu unterscheiden.

Im 18. und 19. Jahrhundert war die frühere Toleranz der Osmanen jedoch einer wachsenden Flut von Antisemitismus gewichen, und eine wachsende Anzahl von Istanbuls Juden musste fliehen. Viele nutzten die starken Handelsbeziehungen zu Venedig und den Städten der Romagna, um sich in Ferrara und Modena niederzulassen – wo es bereits große jüdische Bevölkerungsgruppen gab – und nahmen Borekas mit. Diese wurden erneut an den lokalen Geschmack angepasst und mit einem neuen Namen ( Burricche ) versehen und waren bis zum Ende des Ersten Weltkriegs bereits zu einer lokalen Spezialität geworden – so sehr, dass sie später in Giorgio Bassanis auftauchten gefeierter Roman Il giardino dei Finzi Conti (1962).

Einzigartige Sorten
Seitdem hat sich börek weiterentwickelt. Trotz der Zentralisierung nach dem Zusammenbruch des Osmanischen Reiches nach dem Ersten Weltkrieg hat jede Region der Türkei ihren eigenen Sinn für kulturelle Identität bewahrt – und ihre eigene einzigartige Vielfalt an Börek. Die Provinz Rize hat sich zum Beispiel auf das süße Gebäck Laz böreği spezialisiert , das mit Vanillepudding gefüllt und mit Zucker bestäubt ist. Im Istanbuler Stadtteil Sarıyer wird die lokale Version zu kurzen, fetten Brötchen verarbeitet – perfekt für unterwegs – und mit Fleisch, Feta-Käse und Kartoffeln oder Spinat gefüllt. Der politische und technologische Wandel hat auch dazu geführt, dass Börek – und seine Derivate – weltweit verbreitet wurden. Sephardische Bourekas – mit Hühnchen, Erbsen und Thunfisch oder Champignons und Kürbis vollgestopft – sind in Israel ein beliebter Imbiss, während die türkische Diaspora der 1960er Jahre dafür gesorgt hat, dass ebenso einfallsreiche Versionen auf den Straßen von London, Berlin und New York ebenso verbreitet sind wie in Edirne und Ankara.

Solange sich die Menschen bewegen, wird sich Börek weiter verändern. Es wird von neuen Verbrauchern gegessen; es wird sich an neue Geschmäcker anpassen; und wie die osmanische Poesie wird sie immer reichere und vielfältigere Formen annehmen. Dennoch wird es für immer vom Leben des Wanderers geprägt sein und ist eine ernüchternde Erinnerung daran, die Not derer, die aus ihren Häusern vertrieben wurden, und derer, die unter den Sternen leben, niemals zu vergessen

top feature image

Mobile Banking soll in zwei Jahren die Filialbesuche in den Hauptstraßen überholen.

Mobile Banking wird nach neuen Prognosen innerhalb von zwei Jahren populärer sein als der Besuch einer Filiale einer Bank in den USA, was zeigt, wie die Technologie die britische Bank verändert.

Der Wendepunkt wird nach einer Analyse der Unternehmensberatung Caci im Jahr 2021 erreicht, wenn die Zahl der Kunden, die regelmäßig Filialen nutzen, von denen, die Apps nutzen, überholt wird.

Mobil- und Internetbanking ist in Großbritannien bereits weit verbreitet. Mehr als zwei Drittel der britischen Erwachsenen nutzten 2018 Online-Banking und 48% Mobile Banking – gegenüber 41% im Vorjahr, so die Zahlen von UK Finance, der Lobbygruppe der Bankenbranche.

The digital upstart bietet App-only-Banking für Smartphone-Nutzer an.
Mehr erfahren
Es wird erwartet, dass 71 Prozent der Kunden bis 2024 mobile Apps für das Bankgeschäft nutzen werden. Im gleichen Zeitraum wird erwartet, dass die Zahl der Kunden, die in Filialen bankrott gehen, auf 55% sinkt.

Die schnelle Einführung von App Banking hat die größten britischen Banken gezwungen, ihre kostspielige Präsenz in physischen Filialen zu überdenken.

Großbritanniens Banken haben in den letzten 30 Jahren zwei Drittel ihrer Filialen geschlossen, nach welchen Kriterien? In Großbritannien gab es 1988 mehr als 20.500 Niederlassungen, Ende letzten Jahres waren es nur 7.586.

Der Rückgang wurde durch den Anstieg von Telefonbanking, Internetbanking und mobilen Anwendungen verursacht, wodurch die Anzahl der Besuche in einer physischen Filiale reduziert wurde. Die 2008 begonnene Finanzkrise führte dazu, dass die Banken Milliarden Pfund verloren haben, was den Druck zur Kostensenkung weiter erhöhte.

In jüngster Zeit haben eine Reihe von Startbanken, die keine Filialen betreiben, wie Monzo, N26, Revolut und Starling, Lizenzen für das Angebot von Bankdienstleistungen erhalten. Ihre schnell wachsenden Benutzerzahlen haben traditionelle Banken dazu veranlasst, Milliarden für Technologie auszugeben.

Die Lloyds Banking Group, Großbritanniens größter Kreditgeber, befindet sich mitten in einer zweijährigen Reorganisation im Wert von 3 Milliarden Pfund. Im November sagte Lloyds, dass es 6.000 Arbeitsplätze abbauen würde, aber weitere 8.000 in technologieorientierteren Rollen schaffen würde. Die Royal Bank of Scotland, Santander und die Eigentümer der Banken Clydesdale und Yorkshire – heute Virgin Money genannt – haben in den letzten Jahren alle eine beträchtliche Anzahl von Filialen geschlossen.

Der Rückgang des Filialgeschäfts hat jedoch zu Befürchtungen geführt, dass einige Kunden, insbesondere ältere oder weniger digital versierte Kunden, Verluste erleiden könnten. Welche? Analyse im November ergab, dass 19% der britischen Bevölkerung mehr als zwei Meilen von ihrer nächsten Niederlassung entfernt lebten.

Gareth Shaw, Leiter des Geldes bei dem?, sagte die Verbrauchergruppe: “Während das Digital Banking auf dem Vormarsch ist, gibt es immer noch einen großen Appetit auf spezielle Bankfilialen, die das gesamte Spektrum an Finanzdienstleistungen und den unverzichtbaren Zugang zu Bargeld anbieten.”

Der Bankensektor hat sich formell verpflichtet, den freien Zugang zu Bargeld im gesamten Vereinigten Königreich zu gewährleisten, nachdem die Regierung im Mai eine Arbeitsgruppe eingesetzt hatte, die sich mit diesem Thema befassen sollte. Shaw sagte, dass die Regierung die Gesetzgebung in Betracht ziehen sollte, um sicherzustellen, dass die Menschen weiterhin Bargeld verwenden können.

Debitkarten haben 2017 nach Angaben von UK Finance das Bargeld als die gängigste Zahlungsmethode in Großbritannien übernommen. Allerdings haben 1,3 Millionen Erwachsene – konzentriert auf jüngere Menschen und die über 85-Jährigen – nach Angaben der Financial Conduct Authority immer noch keinen Zugang zu einem Bankkonto oder einer E-Geld-Alternative.

Die Banken haben im vergangenen Jahr mit der Post einen Vertrag abgeschlossen, der es den Nutzern ermöglicht, Bargeld abzuheben, Bargeld einzuzahlen oder ihr Bankguthaben zu überprüfen, um sicherzustellen, dass Menschen in abgelegeneren Gebieten Zugang zum Bankensystem haben.

UK Finance sagte: “Diese rasante Geschwindigkeit des technologischen Wandels wird sich in den kommenden zehn Jahren fortsetzen, da die Menschen die immer größer werdende Zahl von Möglichkeiten zur Zahlung und Verwaltung ihrer Finanzen annehmen, je nach ihren Bedürfnissen und ihrem Lebensstil.

“Aber Technologie ist nicht jedermanns Sache, und der Zugang zu Bargeld ist wichtig, um sicherzustellen, dass kein Kunde zurückbleibt.”

Weichwasseranlagen: Darauf müssen Sie beim Kauf achten!

Kalk ist nicht schädlich, sondern sorgt er für das natürliche Gleichgewicht im Wasser. Kalk im Trinkwasser bildet Ablagerungen an den Innenwänden von Boilern, Rohrleitungen, etc. und kann große wirtschaftliche Schäden verursachen. Diese Schäden lassen sich durch den Kauf einer Weichwasseranlage vermeiden.

Weichwasseranlage beugt Schäden im Trinkwasserleitungssystem vor

Weichwasseranlagen werden auch Wasserenthärtungsanlagen genannt. Eine Weichwasseranlage funktioniert auf Basis der Ionentechnologie. Ausgestattet mit einem stabilen, elektronisch geregeltem Steuerventil garantieren sie minimale Verbrauchswerte und hohe Langlebigkeit. Eine Weichwasseranlage reduziert das als Härtebildner bekannte Element Magnesium und minimiert den Kalziumanteil im Leitungswasser. Es bilden sich weniger Kalkränder in Waschbecken und Sie verbrauchen weniger Wasch- und Spülmittel.

Faktoren, die Sie beim Kauf einer Weichwasseranlage beachten müssen

Außer reinen Wasserenthärtungsanlagen werden Ihnen von verschiedenen Herstellern auch Modelle, die den Anteil sonstiger Mineralien im Leitungswasser reduzieren. Relevante Faktoren be:i der Auswahl sind:

– Haushaltsgröße
– Anschlussnennweite
– Bedienung
– Salzverbrauch
– Zubehör

Haushaltsgröße

Die Größe Ihres Haushaltes ist das wichtigste Kriterium beim Kauf einer Weichwasseranlage. Für Ihre Single-Wohnung ist ein kleines Modell ausreichend. Es werden zudem Modelle für Ein- und Mehrfamilienhäuser angeboten. Eine Anlage zur Wasserenthärtung besteht immer aus folgenden Komponenten:

– großer Behälter
– Wassertank
– Anlagentank
– Abfluss

Je größer der Behälter Ihrer Anlage ist, um so weniger Salz müssen Sie nachfüllen. Bezüglich des Salzverbrauchs gibt es große Unterschiede zwischen den angebotenen Modellen.

Die angebotenen Produkte unterscheiden sich zudem bei der Bedienung. Sehr viele Modelle verfügen über ein Display, über welches Sie Einstellungen vornehmen können. Einige Modelle können Sie komfortabel via App steuern.

Als Anschlussnennweite wird der Wasseranschluss in Zoll bezeichnet. Die meisten Weichwasseranlagen sind für 1 Zoll Leitungsrohre ausgelegt. Bei den meisten Modellen lassen sich die Anschlüsse problemlos auswechseln.

Ihre Weichwasseranlage können Sie mit unterschiedlichem Zubehör betreiben. Als Zubehör erhältlich sind:

– Harzreiniger
– Dosieranlagen
– Abwasseranschlüsse
– sonstige Anschlussteile

Wartung Ihrer Weichwasseranlage

Die meisten Hersteller statten ihre Produkte zudem mit einer Steuereinheit und mit einem Display aus. Der große Behälter ist meistens in eine Säule oder in eine Kugel integriert. Das Herzstück einer Weichwasseranlage ist ein aus Quarz hergestelltes Gehäuse. Um das Wasser zu enthärten, wird es zuerst in den Behälter und anschließend durch die Säule geleitet. Sowohl eine Säule als auch eine Kugel fungieren als Ionenaustauscher.

Anschließend laufen Prozesse ab, welche Magnesium und Kalzium aus dem Wasser entfernen. Das aufbereitete Wasser wird im Tank Ihrer Anlage gesammelt. Sie können es über den Abfluss entnehmen. Innerhalb Ihrer Anlage werden dem Wasser die essenziellen Mineralien Natrium und Kalium zugesetzt. Den Vorratsspeicher für diese Salze müssen Sie turnusmäßig wieder auffüllen.

Eine Steueranlage ist von Vorteil, weil Sie damit Ihre Anlage leicht und komfortabel kontrollieren können. Auch das Tauscherharz Ihrer Weichwasseranlage müssen Sie regelmäßig im Zeitraum zwischen drei und sieben Tagen erneuern. Damit stellen Sie sicher, dass sich Ihre Anlage regenerieren kann. Für die Regenerationsphase müssen Sie ungefähr 15 bis 50 Minuten Zeit einkalkulieren. Wenn Sie Wert auf eine kontinuierliche Weichwasserversorgung legen, ist ihnen eine zweisäulige Anlage zu empfehlen.

Alternativ zu stationären Wasserenthärtungsanlagen werden Ihnen mobile Weichwasseranlagen (Wasserfilter) zum Einsatz in Kaffeevollautomaten oder Wasserkochern. Sie funktionieren nach demselben Prinzip wie stationäre Wasserenthärtungsanlagen.

Qualitativ hochwertige Weichwasseranlagen besitzen eine Lebensdauer von 25 Jahren und darüber.

Bekannte Markenhersteller von Weichwasseranlagen

Wasserenthärtungsanlagen bieten Ihnen folgende bekannte Markenhersteller an:

– Filtrasoft
– Aquintos
– Grünbeck
– BWT

Silvester-Feuerwerk: Mit den Chinesen fing alles an

Es gibt Traditionen, die kaum jemand infrage stellt. Sie haben sich im Laufe der Zeit durchgesetzt und ihren Glanz und ihre Faszination über Jahrhunderte hinweg bewahren oder sogar steigern können. Dazu gehört auch der Brauch, an Silvester ein krachendes Feuerwerk zu veranstalten, Raketen aufsteigen zu lassen, die am Himmel zerplatzen und dabei berückend schöne Lichteffekte auslösen, sowie mit Knallern und Böllern einen Höllenlärm zu veranstalten: Das gehört nun einmal dazu und bereitet Vergnügen. Was wäre ein Jahreswechsel ohne dies alles?

Woher stammt der Name Silvester?
Silvester I., geboren in der Mitte des 3. Jahrhunderts in Rom, war von 314 bis zu seinem Ableben am 31. Dezember 335 geistliches Oberhaupt der christlichen Welt. Das Fest des Jahreswechsels erhielt seinen Namen, als anno 1582 der letzte Tag des Jahres vom 24. auf den 31. Dezember, also dem Todestag des Kirchenoberhauptes, verlegt und der gregorianische Kalender eingeführt wurde: ein denkwürdiges geschichtliches Ereignis.

Mit Höllenlärm die Geister vertreiben
Der Brauch, es an Silvester krachen zu lassen, wurzelt in den religiösen Vorstellungen unserer Vorfahren, den Germanen. Sie glaubten, dass ihr Kriegsgott Wotan am 31. Dezember, also mitten in den besonders langen und dunklen „Rauhnächten“, mit einem Tross von undisziplinierten Geistern durch den Äther brauste. Um ihnen den Garaus zu machen, veranstalteten sie ein großes Spektakel, lärmten und schrien, was ihre Stimme nur hergab, und ließen brennende Holzräder den Berg hinabrollen. Das Feuerwerk selbst ist eine chinesische Erfindung aus dem 8. Jahrhundert. Etwa 600 Jahre später brachten es geschäftstüchtige arabische Händler nach Europa, wo es fortwährend verbessert wurde. Es blieb nicht aus, dass es schließlich der vergnügungssüchtige Adel für sich entdeckte, bei dem sich Feuerwerke insbesondere in der Barockzeit großer Beliebtheit erfreuten. Sie bildeten den Höhepunkt von Feiern und Festlichkeiten auf den hochherrschaftlichen Höfen und waren das Amüsement für die oft gelangweilte Gesellschaft. Organisiert und durchgeführt wurde das Spektakel vorzugsweise von kreativen italienischen Meistern, die in hohem Ansehen standen. Im 19. Jahrhundert vollzog sich der endgültige Durchbruch des Feuerwerks, das sich zu einem Volksvergnügen in den europäischen Metropolen entwickelte und insbesondere zu festlichen Anlässen wie Silvester veranstaltet wurde. Der freie Verkauf von Feuerwerkskörpern zu Beginn des 20. Jahrhunderts ermöglichte es fortan jedem mit entsprechendem Budget, sein eigenes Feuerwerk zusammenzustellen. Er musste nun nicht mehr darauf warten, bis irgendwo eines veranstaltet wurde.

Feuerwerkskörper werden ständig weiterentwickelt
Mit dem Verkauf von Raketen, Böllern und Knallern am Jahresende machen die Händler das große Geschäft. Allein in Deutschland werden jährlich etwa 100 Millionen Euro dafür ausgegeben. Wer wert auf Qualität legt, ist allerdings gut beraten, wenn er ein Fachgeschäft wie den „F3 Feuerwerk Shop” aufsucht, wo er optimal beraten und mit Qualitätsware versorgt wird. Einer der Gründe, weshalb das Feuerwerk nichts von seiner Faszination verloren hat, ist sicherlich, dass jedes Jahr neue Licht- und Geräuscheffekte auf den Markt kommen: Es wird nie langweilig.

Ursprung und Zusammensetzung des Feuerwerks
Die Chinesen haben nicht nur das Porzellan und viele andere nützliche und wertvolle Dinge erfunden, sondern auch das Feuerwerk. Höchstwahrscheinlich waren es taoistische Mönche, die im 6. oder 7. Jahrhundert dem Geheimnis der Unsterblichkeit nachspürten und dabei Kohle, Schwefel und Salpeter zusammenmischten – heute unter dem Namen „Schwarzpulver“ jedem ein Begriff. Anfangs wurde die explosive Mischung zu Kriegszwecken und dem Vertreiben unliebsamer Geister eingesetzt. Erst später entdeckte man, welche anderen – vergnüglichen – Möglichkeiten es bot. Noch heute ist die bevölkerungsreichste Nation unangefochten „Weltmeister“ bei der Produktion und dem Export von Feuerwerkskörpern.

top feature image

Kraken Anfänger Guide: Ein Vollständiges Review

Kraken wurde 2011 gegründet und ist eine der ältesten und beliebtesten Kryptowährungsbörsen, die derzeit in Betrieb ist. Die Börse hat sich den Ruf erworben, ein sicheres Ziel für alle zu sein, die am Handel mit Kryptowährungen interessiert sind, und sie ist auch eine beliebte Wahl für Händler und Institutionen an verschiedenen Orten. Kraken ist nach wie vor international attraktiv und bietet effiziente Handelsmöglichkeiten in zahlreichen Fiat-Währungen. Kraken ist auch der derzeitige Weltmarktführer bei den Handelsvolumina von Bitcoin zu Euro.

Kraken wurde im Juli 2011 vom derzeitigen CEO Jesse Powell gegründet und die Börse im September 2013 offiziell der Öffentlichkeit vorgestellt. Kraken mit Sitz in San Francisco hat einige bemerkenswerte Errungenschaften zu verzeichnen: 2014 erwies sich als entscheidend für Kraken, da es die Nummer eins unter den Börsen nach Euro-Handelsvolumen wurde, Pionierarbeit beim ersten überprüfbaren kryptographischen Nachweis von Reserven-Auditsystem leistete und noch im selben Jahr am Bloomberg Terminal notiert wurde.
Kraken ist eine der beliebtesten internationalen Börsen und steht Einwohnern der USA, Kanadas, Japans und verschiedener europäischer Nationen zur Verfügung. Kraken übertrifft auch seine Konkurrenz, indem es in mehreren Fiat-Währungen handelt, darunter US-Dollar, Kanadischer Dollar, Euro, Britisches Pfund und Japanischer Yen.

Das Unternehmen genießt auch deshalb einen guten Ruf, weil es widerstandsfähig gegen große Hacks war und als Plattform gewählt wurde, über die Gläubiger der Mt.Gox-Börse ihre Forderungen erhalten konnten. Nachdem Mt. Gox den Insolvenzschutz beantragt hatte, wählte das Verwaltungsteam Kraken als zuverlässigen Partner, um die Zahlungen an die Gläubiger zu erleichtern. Kraken betreibt auch einen Dark Pool, eine private Wertpapierbörse, die es großen Finanzinstituten und vermögenden Privatpersonen ermöglicht, anonym zu handeln.

kraken erfahrungen

Funktionalität – Kraken bietet eine grundlegende Benutzeroberfläche und detaillierte Dokumentation, um Anfängern zu helfen, und bietet darüber hinaus Charting für fortgeschrittenere Trader. Es gibt auch eine iOS Mobile App, die die Plattform über eine Reihe von Geräten leicht zugänglich macht.
Liquidität – Kraken verfügt über eine hohe Liquidität, die eine schnelle Kontoaufladung und hohe Handelsvolumina ermöglicht. Die Börse führt auch Proof of Reserves Audits durch und ist führend bei der Durchführung kryptografisch verifizierter Audits.
Sicherheit – Kraken verwendet Kühlhaustechniken, um Gelder zu sichern, sowie PGP/GPG-Verschlüsselung. Die Plattform bietet außerdem eine Zwei-Faktor-Authentifizierung, einen Hauptschlüssel und eine globale Einstellungssperre, um die Benutzersicherheit zu maximieren.
Handelsoptionen – Die Plattform ermöglicht den Bitcoin Margin Trading mit Leveraged Trading von bis zu 5x mit Shorting. Kraken bietet auch fortgeschrittene Ordertypen wie Stop-Loss-Orders und automatisierten Handel an.
Internationale Verfügbarkeit – Die Börse ist derzeit in den USA, Kanada, Japan und verschiedenen europäischen Ländern verfügbar. Kraken bietet außerdem über 47 Marktpaare mit 7 Basiswährungen an, darunter den US-Dollar, den Kanadischen Dollar, den Euro, das Britische Pfund und den Japanischen Yen. Die Plattform bietet auch Support, der 24 Stunden am Tag, das ganze Jahr über, zur Verfügung steht.

Unterstützte Währungen
Kraken ist vor allem für seine Bitcoin- und Ethereum-to-Cash-Märkte (EUR und USD) bekannt, aber eine breite Palette von Fiat- und Kryptowährungen ist auf der Plattform handelbar. Beliebte Kryptowährungen wie Bitcoin (XBT), Ethereum (ETH) und Tether (USDT) werden ebenso angeboten wie Währungen wie Bitcoin Cash (BCH), Monero (XMR), Dash (DASH), Litecoin (LTC), Ripple (XRP), Stellar/Lumen (XLM), Ethereum Classic (ETC), Augur REP Token (REP), ICONOMI (ICN), Melone (MLN), Zcash (ZEC), Dogecoin (XDG), Gnosis (GNO) und EOS (EOS). Bitcoin verwendet im Allgemeinen die Abkürzung BTC; Kraken weist Bitcoin jedoch eine Abkürzung von XBT zu.

Kraken ermöglicht Ein- und Auszahlungen per CAD, EUR, GBP, JPY und USD, wobei Fiat-Währungszahlungen per Banküberweisung erfolgen. Für Benutzer mit einem Bankkonto innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums wird auch das SEPA-Zahlungssystem unterstützt.

Kraken ermöglicht auch den Margenhandel mit diesen Währungspaaren: XBT/EUR, XBT/USD, ETH/XBT, ETH/USD, ETH/EUR, ETC/XBT, ETC/ETH, ETC/USD, ETC/EUR, REP/XBT, REP/ETH, REP/EUR.

Kraken Anmeldung und Login
Ein Kraken-Konto kann ganz einfach eröffnet werden, indem Sie dem Anmeldevorgang folgen und Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort eingeben. Alle Passwörter müssen mindestens 8 Zeichen lang sein und Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen enthalten.

Kraken bietet sowohl Basis- als auch erweiterte Konten an, um ein Basiskonto zu eröffnen, müssen die Benutzer ihren vollständigen Namen, ihr Geburtsdatum, ihre Adresse und Telefonnummer angeben. Fortgeschrittene Konto-Benutzer müssen einen strengeren Verifizierungsprozess durchlaufen, um ihre Registrierung abzuschließen. Für ein fortgeschrittenes Konto ist es notwendig:

Lade deine ID hoch. Um Ihr Konto zu überprüfen, müssen Sie von der Regierung ausgestellte Ausweispapiere und einen Nachweis des Wohnsitzes hochladen. Für US-Bürger ist zusätzlich eine Sozialversicherungsnummer erforderlich, während in Ländern wie Deutschland oder Japan eine zusätzliche ID-Bestätigung erforderlich ist.
Die Dokumentation kann unter der Registerkarte “Get Verified” Ihres Kraken-Kontos hochgeladen werden und die Verifizierungszeit hängt von der Anzahl der bearbeiteten Anträge ab und kann einige Tage bis über eine Woche dauern.
Richten Sie unbedingt die 2-Faktor-Authentifizierung (2FA) ein, die Ihrem Konto eine zweite Sicherheitsebene bietet.
Sobald dies abgeschlossen ist, kannst du auf die Einzahlung auf dein Konto übergehen.
Fügen Sie das Bankkonto hinzu, von dem Sie Überweisungen auf und von vornehmen werden; Überweisungen und Überweisungen sind die einzigen akzeptierten Methoden zur Einzahlung von Geldern.

Wie man eine Einzahlung macht
Gehen Sie auf der Registerkarte Menü zum Abschnitt “Finanzierung” und wählen Sie dann Ihre bevorzugte Einzahlungsmethode aus. Sie können die Einzahlung in die Börse über die Banküberweisung vornehmen. Oder nutzen Sie eine Kryptowährungs-Wallet, um Geld zu überweisen.

Wie man einen Handel macht
Sobald Ihr Konto aufgeladen ist, können Sie im Menü auf die Registerkarte “Handel” klicken und “Neue Bestellung” auswählen; von hier aus können Sie die Währung, die Sie kaufen möchten, und die gewünschte Zahlungswährung auswählen.

Nachdem Sie die Menge, die Sie kaufen möchten, eingegeben und entweder eine Markt- oder Limitorder ausgewählt haben, können Sie auf die grüne Bestätigungsschaltfläche klicken, um Ihren Kauf zu bestätigen.

Kraken-Gebühren
Kraken bietet eine Reihe von Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten, die Transfergebühren richten sich nach den Transaktionskosten und können angepasst werden, wenn ihre Finanzierungspartner ihre Gebührenstrukturen anpassen. Zu den aktuellen Finanzierungsoptionen und Gebühren gehören:

EUR SEPA: Einzahlung (kostenlos) / Auszahlung (0,09 €) – nur für die EWR-Länder
USD Banküberweisung ($5 USD) / Auszahlung ($5 USD) – nur für USA
EUR Banküberweisung (€10) – nur außerhalb der USA
USD Banküberweisung ($10 USD) / Auszahlung ($60 USD) – nur außerhalb der USA
JPY-Bankeinzahlung (kostenlos, mindestens ¥5.000 Einzahlungen) / Auszahlung (¥20) – nur Japan
CAD-Draht-Einzahlung (kostenlos) / EFT-Auszahlung ($10 CAD-Gebühr, $25K CAD täglich maximal)
Transfers in digitalen Währungen verursachen ihre eigenen, einzigartigen Gebühren, darunter auch:

Bitcoin (XBT): Einzahlung (kostenlos) / Auszahlung (฿0.001)
Äther (ETH): Einzahlung (geringe Transaktionsgebühr, um die ETH in die Krakener Brieftasche zu bringen) / Auszahlung (Ξ0.005)
Welligkeit (XRP): Einzahlung (kostenlos) / Auszahlung (Ʀ0.02)
Litecoin (LTC): Einzahlung (kostenlos) / Auszahlung (Ł0.02)
Bitcoin Cash (BCH): Einzahlung (kostenlos) / Auszahlung( ฿0.001)
Tether (USDT): Einzahlung (kostenlos) / Auszahlung (USD₮ 5)
Handelsgebühren
Kraken bietet einen umfassenden Leitfaden für seine Handelsgebührenstruktur. Obwohl es recht komplex sein kann, erhebt die Mehrheit der Trades, die unter 50.000 Volumen Ihrer jeweiligen Währung fallen, eine Herstellergebühr von 0,16% und eine Abnehmergebühr von 0,26%. Diese Gebühren gelten für alle Bitcoin-Trades, die über die auf der Website unterstützten Fiat-Währungen wie USD, EUR, JPY GBP und CAD abgewickelt werden. Die gleiche Gebührenstruktur gilt auch für die Mehrheit der Altcoin-Handelspaare.

Bei Handelsvolumina über 50.000 Stück sinken die Gebühren auf 0,14% bzw. 0,24%. Die Gebühren sinken im Verhältnis zum Volumen bis zu einer Handelsaktivität von mehr als 10.000.000.000, zu diesem Zeitpunkt liegen die Gebühren bei nur 0% (Macher) und 0,10% (Käufer).

Die Gebühren werden pro Handel berechnet, und die Handelsvolumina werden für Geschäfte berechnet, die innerhalb eines Zeitraums von 30 Tagen abgeschlossen werden.

Handelslimits
Kraken betreibt ein abgestuftes Verifikationssystem und die Handelslimits hängen von Ihrer Verifizierungsstufe ab. Die folgenden Ebenen werden auf der Plattform verwendet:

Stufe 0- Diese Stufe erfordert eine E-Mail-Adresse und ermöglicht es den Benutzern, durch die Website zu navigieren, ohne die Möglichkeit zu haben, Geld einzuzahlen, abzuheben oder Geschäfte zu tätigen.
Stufe 1 – Benutzer können nur in digitalen Währungen Ein- und Auszahlungen vornehmen. Der Handel ist jedoch sowohl in digitaler als auch in Fiat-Währung möglich. Auf dieser Ebene müssen die Benutzer ihren vollständigen Namen, ihr Geburtsdatum, ihr Land und ihre Telefonnummer eingeben.
Tier 2- Einlagen, Auszahlungen und der Handel in digitalen Währungen sind möglich. Abhängig von Ihrem Wohnsitzland kann auch die Finanzierung in Papierwährung möglich sein. Für Benutzer in bestimmten Jurisdiktionen werden Bankeinzahlungen und Auszahlungen zur Verfügung gestellt, nachdem Sie Kraken Ihre Adresse mitgeteilt haben.
Stufe 3 – Höhere Stufen der Fiat-Währungsfinanzierung stehen den Tier-3-Kunden zur Verfügung. Diese Stufe erfordert einen gültigen Regierungsausweis und einen aktuellen Wohnsitznachweis. Diese Stufe ist auch erforderlich, damit Benutzer in den USA, Kanada, Deutschland, Japan und einigen anderen Ländern Fiat-Währungen einzahlen können. Bestimmte Finanzierungsoptionen erfordern auch eine Lichtbildausweisbestätigung.
Stufe 4- Ermöglicht die Einhaltung der höchsten Finanzierungslimits. Kraken bietet sowohl Einzel- als auch Firmenkonten der Stufe 4 an, und die für Einzelkonten der Stufe 4 erforderlichen Dokumente umfassen ein unterschriebenes Antragsformular und KYC-Dokumente.
Tier-1-Benutzer können Kryptowährungen ein- und auszahlen sowie mit Kryptowährungen und Fiat-Währungen handeln. Es gibt kein Einzahlungslimit, jedoch sind Auszahlungen auf 2.500 $ pro Tag und 20.000 $ pro Monat begrenzt.

Tier-2-Benutzer können je nach Wohnort Fiat-Währungen ein- und auszahlen lassen. Für Tier-2-Benutzer sind Ein- und Auszahlungen in Fiat-Währung auf 2.000 US-Dollar pro Tag und 10.000 US-Dollar pro Monat begrenzt. Kryptowährungsabhebungen sind auf 5.000 $ pro Tag und 50.000 $ pro Monat begrenzt.

Tier-3-Benutzer können Kryptowährungen und Fiat ein- und auszahlen sowie Margen handeln. Fiat Ein- und Auszahlungen sind auf 25.000 $ täglich und 200.000 $ monatlich begrenzt. Auszahlungen in digitaler Währung sind auf 50.000 $ pro Tag und 200.000 $ pro Monat begrenzt. Länder wie die USA, Kanada, Japan und Deutschland benötigen eine Tier-3-Verifizierung, um in Fiat-Währung einzahlen und abheben zu können.

Tier-4-Nutzer haben die höchsten verfügbaren Finanzierungslimits auf der Plattform. Tier-4-Benutzer können sowohl Einzelpersonen als auch Unternehmen sein und sollten sich am besten an die Supportabteilung wenden, um ihre Anforderungen zu klären.

Standortausfälle & aktuelle Ausfallzeiten
Viele Kryptowährungsbörsen haben in den letzten Monaten aufgrund des enormen Zustroms von Neukunden mit der Nachfrage zu kämpfen gehabt, und Kraken bildet da keine Ausnahme. Die Plattform wurde bekannt für Standortausfälle und andere Probleme. Um dem entgegenzuwirken, ging Kraken offline, um eine neue Trading-Engine zu installieren. Leider dauerte der Prozess, der ein paar Stunden dauern sollte, zwei Tage, was bei den Nutzern zu großer Panik führte und befürchtet, dass die Börse für immer geschlossen wird oder sogar eine Exit-Kamera durchgeführt wird.

Das Team blieb während der Ausfallzeit über Social Media mit seinen Nutzern in Kontakt und die Plattform kam schließlich wieder online. Nach ein paar ersten Problemen scheint die neue Engine viel besser zu funktionieren als die alte Version und handhabt den Handel viel effektiver mit weniger Fehlern und anderen Problemen.

top feature image

Frauen ohne Reisepass: Die Künstler kämpfen mit Wüste, Flüssen und Bürokratie, um nach Paris zu gelangen.

Als Ingrid Johanson beschloss, eine Reise für fünf einheimische Künstler nach Frankreich zu organisieren, um ihre Textilarbeiten auszustellen, erwartete sie nicht, dass der Prozess Jahre dauern würde.

“Paris ist die Hauptstadt der Welt: für Kunst, für Design, für Mode”, sagt Johanson, Leiter des Bábbarra Women’s Centre, das im Oktober dieses Jahres eine Ausstellung in der australischen Botschaft in Paris zeigen wird. “Warum nicht Paris?”

Aber es wäre das erste Mal, dass die meisten Künstler das Northern Territory, geschweige denn Australien, verlassen hätten – und die Ausstellung von Pässen erwies sich als schwierig.

Zuerst mussten die Künstler vom West Arnhem Land nach Darwin reisen, der nächstgelegenen Stadt ihrer Heimat in der Aborigine-Gemeinschaft Maningrida – und eine strapaziöse achtstündige Fahrt entfernt.

Während Waren, einschließlich frischem Obst, einmal pro Woche von Darwin aus auf einem Lastkahn ankommen, ist das Boot für Fracht reserviert. So muss die Reise in die Stadt mit einem Allradantrieb unternommen werden, der in der Lage ist, das Steinland, Überschwemmungsgebiete, 31 Flussübergänge und Wüstensavannen zu durchqueren.

Die Straße ist nur sechs Monate im Jahr geöffnet: In der Regenzeit ist Maningrida, das auf dem Land Ndjébbana am Rande des Arafura-Meeres liegt, von der übrigen Welt abgeschnitten.

Andere Probleme, die auftauchten, waren die Beschaffung gültiger Wohnadressen (es gibt keine Straßennamen in Maningrida), sowie Inkonsistenzen bei der Identifizierung.

“Aus kulturellen Gründen ändern Menschen oft ihren Namen, was bedeutet, dass es oft drei Arten von IDs mit unterschiedlichen Namen gibt[für dieselbe Person]”, sagt Johanson. Einige Künstler hatten keine Geburtsurkunden. In der Zwischenzeit konnten selbst Passfotos in der Gemeinde nicht in dem erforderlichen Umfang aufgenommen werden.

“Es zeigt die institutionalisierte Komplexität für die indigene Bevölkerung”, sagt Johanson, 29, der ursprünglich aus Bendigo stammt, aber seit drei Jahren in Maningrida lebt. Bürokratie, fügt sie hinzu, “betrifft abgelegene indigene Bevölkerungsgruppen jeden Tag auf unterschiedliche Weise – ob sie ein Auto registrieren, ob sie den Transport buchen”.

Um diese Logistik zu erleichtern, hat die Bawinanga Aboriginal Corporation eine Crowdfunding-Kampagne zu Chuffed gestartet. Etwas mehr als 17.000 $ wurden bereits von dem Ziel von 25.000 $ gesammelt. (Ein Zuschuss des Australia Council finanziert auch einen Teil der Reise.)

Die Ausstellung mit dem Titel Jarracharra (was “Trockenzeitwind” in der lokalen Burarra-Sprache bedeutet) wird 12 Künstler aus dem Zentrum zeigen. Knapp die Hälfte reist nach Paris, neben Johanson und ihrer Assistentin, Burarra-Frau Jessica Phillips, die die Ausstellung mitkuratierte.

Eine von ihnen ist die Künstlerin Janet Marawarr, eine Kunwinjku-Sprecherin aus der Heimat Mumekas. “Ich bin so aufgeregt wegen Paris”, sagt sie. “Wir werden für die Franzosen tanzen und singen unsere Kulturlieder aus Maningrida. Ich werde singen, wenn ich nach Paris gehe, damit die Leute, die weit weg sind, unsere Kultur und unsere Lieder hören können.”

Jennifer Wurrkidj, Deborah Wurrkidj, Janet Marawarr bei ihrer Ausstellung Karrang Kunred. Sie werden zu ihrer ersten Auslandsmesse nach Paris reisen.
Facebook Twitter Interesse
Jennifer Wurrkidj, Deborah Wurrkidj, Janet Marawarr bei ihrer Ausstellung Karrang Kunred. Sie werden zu ihrer ersten Auslandsmesse nach Paris reisen. Foto: Ingrid Johanson/Bábbarra Designs
Werbung

Die Künstlerin Jennifer Wurrkidj stimmt zu: “Jeden Tag sind wir hier in Bábbarra sehr beschäftigt. Ich drucke meinen Traum, meinen Dschang. Es ist mir sehr wichtig, meine Entwürfe… Ich male Buschsucker, Land und traumhafte Orte, die mir die alten Leute beigebracht haben.” Die anderen reisenden Künstler sind Elizabeth Kala Kala, Deborah Wurrkidj und Jecinta Lami Lami.

Vor 35 Jahren als Frauenhaus gegründet, ist das Frauenzentrum Bábbarra heute ein Künstlerzentrum, das sich auf handbedruckte Textildesigns mit einer Länge von bis zu 9 Metern konzentriert. Es beherbergt auch einen Operationsshop und den lokalen Waschsalon. Fünf kleine Außenstationen in abgelegenen Gebieten beschäftigen indigene Künstlerinnen mit Druck und Weberei.

Bábbarra wird vor allem von Frauen für Frauen geführt.

“Es ist ein Raum, in dem Frauen die Kontrolle haben”, sagt Johanson. “Frauen gingen dorthin, um einen sicheren Ort zu finden. Daraus entstand dieser unglaublich kreative Raum, in dem sich Frauen engagieren konnten. Es geht wirklich um die Stärkung der Frauen.”

In Jarracharra – das auf den kühlen Wind verweist, der die Trockenzeit und damit die Regeneration des Buschs mit sich bringt – werden Screendesigns das Land der Künstler, die kulturelle Identität und Geschichte sowie die Flora und Fauna des Arnhem Landes darstellen.

Die Ausstellung findet im Rahmen des Jahres der Vereinten Nationen für indigene Sprachen statt. Der Schlüssel zur Crowdfunding-Kampagne liegt darin, Geld für die Finanzierung eines Katalogs zu sammeln, der Übersetzungen in Englisch und Französisch sowie in die Landessprachen der Künstler enthalten wird.

top feature image

Der indische Staat, in dem die Bauern die Samen des Todes säen.

Die Straße zum Dorf Langroya schlängelt sich durch Felder, die reich an Ernten sind und eine lebendige Momentaufnahme der indischen Küchen bieten. Es gibt Weizen, Reis, Zuckerrohr, Mais, Senfkörner und eine reiche Vielfalt an Gemüse, die diese Ecke zur wichtigsten Agrarregion Indiens gemacht haben.

Wie die Mehrheit ihrer Landsleute in Punjab sind auch die Einwohner von Langroya für ihre Existenz auf die Landwirtschaft angewiesen. Rund drei Viertel der 30 Millionen Einwohner des Bundesstaates sind in der Landwirtschaft tätig, wobei Weizen die wichtigste Ware ist. Aber während Punjab als “Indiens Brotkorb” bekannt ist, gibt es Herausforderungen inmitten der Fülle.

Die Liste der Bedenken umfasst verwelkende Böden, chronische Krankheiten, Wasserknappheit und eine Opioid-Drogenepidemie, die das Dorfleben verwüstet hat. In den letzten zwei Jahren haben sich mehr als 900 Bauern im Punjabi selbst getötet, und der Staat hat die höchsten Krebsraten in Indien. Eine Regierungsumfrage schätzt, dass mehr als zwei Drittel der Haushalte mindestens einen Drogenabhängigen in der Familie haben. Hinzu kommt die Last der Rückzahlung von Krediten, die viele Landwirte bei inoffiziellen Kreditgebern zu exorbitanten Zinssätzen aufnehmen.

Die Einheimischen machen alles auf “zeher” – Gift – aufmerksam.

“Unser Leben wird durch die Verunreinigung von Land und Leuten zerstört”, sagt Surinder Kumar, der “Sarpanch” oder Dorfvorsteher von Langroya. “Es gibt so viele Probleme, dass ich nicht einmal weiß, wo ich anfangen soll. Die Politiker machen viele Versprechungen, aber in Wirklichkeit wird wenig getan, um uns zu helfen. Das Gewebe unserer Existenz ist in Gefahr.”

Um die Notlage von Punjab anzugehen, untersucht ein neuer Film die Wurzeln seiner Probleme. Unter der Regie von Rehmat Rayatt und Leva Kwestany erzählt Toxification die bewegenden Geschichten von Bauern am scharfen Ende der Chemie-Epidemie, die den Staat verschlingt.

Rayatt, ein in Großbritannien geborener Filmemacher mit punjabischer Herkunft, sagte: “Die Bauern vergiften ihre Körper und ihr Land. Unser Film stellt einen direkten Zusammenhang zwischen dem übermäßigen Einsatz von Chemikalien, der die Landwirtschaft geschädigt und viele Bauern in die Verschuldung getrieben hat, und der Drogenabhängigkeit her. Nicht nur die Landwirtschaft wird im Punjab vergiftet, auch die Gesellschaft.”

Der Film zeichnet die Wurzeln des Untergangs von Punjab bis zur grünen Revolution des Staates in den 1970er Jahren nach, als neue landwirtschaftliche Praktiken eingeführt wurden, um Produktion und Gewinne zu steigern. Dazu gehörte der nachhaltige Einsatz von chemischen Pestiziden, Insektiziden und Düngemitteln, der unkontrolliert und ohne angemessene Anleitung durch Experten fortgesetzt wurde.

Punjab verbraucht die höchste Menge an chemischen Düngemitteln in Indien. Viele der Pestizide, die auf die Nutzpflanzen des Staates gesprüht werden, werden von der Weltgesundheitsorganisation wegen ihrer akuten Toxizität in die Klasse I eingestuft und sind an Orten auf der ganzen Welt, einschließlich Europa, verboten.

Bauern blockieren bei einem Protest in Devi Dass Pura, einem Dorf bei Amritsar im indischen Bundesstaat Punjab, Eisenbahngleise.
Facebook Twitter Pinterest Farmers in Punjab protestieren gegen einen vermeintlichen Mangel an staatlicher Unterstützung. Foto: Raminder Pal Singh/EPA
Eine Reihe von Studien haben gezeigt, dass die übermäßige Verwendung von Chemikalien ihren Weg in die Nahrung, das Wasser und den Boden des Punjab gefunden hat und verheerende Auswirkungen auf die öffentliche Gesundheit hatte. Auf 100.000 Menschen in Punjab kommen mindestens 90 Krebspatienten, verglichen mit dem nationalen Durchschnitt von 80. ’

Balbir Singh, ein Landwirt, gibt im Film zu, dass er illegale Pestizide verwendet. “Einige Leute benutzen Pestizide, ohne zu verstehen, warum, in der Hoffnung, dass ihre Ernten nicht sterben”, sagt er. “Wir wissen, dass wir unser Land und unser Volk töten, aber was können wir ohne sie tun?”

Der Film untersucht die Rolle, die ökologischere Anbautechniken, die vor der Grünen Revolution im Staat weit verbreitet waren, bei der Wiederherstellung des landwirtschaftlichen Vermögens von Punjab spielen können.

Viele Bauern in Punjab sind gezwungen, lange Tage zu arbeiten, um hochverzinsliche Kredite von inoffiziellen Kreditgebern zurückzuzahlen. Foto: Ajay Verma/Reuter
Einige der bewegendsten Zeugnisse, die in der Toxifikation enthalten sind, stammen von Bauern, die über ihren Abstieg in die Drogenabhängigkeit sprechen. Viele nehmen Opiumschalen, bekannt als “bhuki”, die den Appetit anregen und es ihnen ermöglichen, länger auf den Feldern zu arbeiten. Heroin ist auch in Dörfern weit verbreitet. Im Jahr 2017 schlug eine Regierungsstudie vor, dass mehr als 860.000 Männer im Alter zwischen 15 und 35 Jahren irgendeine Form von Drogen einnehmen.

Punjab ist nicht der einzige Staat in Indien, der vom übermäßigen Einsatz von Chemikalien in der Landwirtschaft betroffen ist. Auf nationaler Ebene hat die Regierung mit der Einrichtung von Forschungszentren für Schädlingsbekämpfung reagiert, die den Landwirten Hinweise geben, wie sie den Einsatz von Pestiziden minimieren können. Die Zentren wurden jedoch kritisiert, weil sie unterfinanziert und schlecht ausgestattet sind. Anfang des Jahres verbot die Landesregierung von Punjab 20 Pestizide, die als gesundheitsschädlich eingestuft wurden, ohne Angaben darüber zu machen, wie das Edikt durchgesetzt werden soll. Die Substanzen bleiben im gesamten restlichen Indien verfügbar.

Die Toxifikation wurde auf dem Ottawa-Filmfestival gezeigt, und in Großbritannien sind Vorführungen geplant. Rayatt hofft auch, den Film i zu zeigen.

top feature image

Visa vs. Mastercard: Ist das eine besser als das andere?

VISA und Mastercard bieten beide sehr ähnliche Vorteile, und die Wahl des einen gegenüber dem anderen wird keinen wesentlichen Unterschied machen. Die wichtigsten Kreditkartenfunktionen werden vom Emittenten verwaltet und entschieden (Chase, Citibank, etc.). Bestimmte Vergünstigungen können jedoch für den einen oder anderen einzigartig sein, und dieser Leitfaden wird die bemerkenswertesten herausgreifen. Wenn Sie sich für einen dieser Vorteile interessieren, können Sie Ihren Emittenten anrufen und sehen, ob er Ihr Netzwerk wechseln kann. Obwohl nicht immer möglich, hat sich diese Methode bewährt und ist es wert, ausprobiert zu werden.

Leistungsvergleich: VISA vs. Mastercard
Bei Einstiegskarten gibt es nur einen sehr geringen Unterschied zwischen VISA und Mastercard. Beide bieten eine ähnliche Reihe von Grundfunktionen. Mastercard bläst seinen Konkurrenten jedoch mit Sonderangeboten auf seinen Welt- und Weltelite-Levelkarten aus dem Wasser. Diese Vergünstigungen neigen dazu, sich in Richtung Luxusangebote zu bewegen, von denen die meisten attraktiv oder nur für große Geldgeber lohnen.

Die folgende Tabelle gibt einen schnellen Überblick über die wichtigsten Vorteile der einzelnen Kartennetzwerke. Wenn du mehr über diese Vorteile erfahren möchtest, kannst du weiter unten in den Artikel gehen, wo wir tiefer in jeden einzelnen eintauchen.

Nicht alle Leistungen sind in der obigen Tabelle aufgeführt. Viele der besten Vergünstigungen, die sowohl von VISA als auch von Mastercard angeboten werden, sind saisonal bedingt und neigen dazu, zeitlich begrenzte Partnerschaften mit verschiedenen Anbietern und Händlern zu sein. So hatten beispielsweise die Inhaber von VISA Signature-Karten Anspruch auf ein “Buy-one-get-one-free”-Angebot für über Fandango erworbene Kinokarten. Wenn Sie eine VISA-Signaturkarte hätten, wäre dies weder etwas, worüber Ihr Emittent Sie informiert hätte, noch würde sie an vielen Stellen beworben. Wenn Sie nicht aktiv nach solchen Angeboten auf der jeweiligen Seite des Netzwerks suchen, können Sie diese völlig verpassen.

was ist besser mastercard oder visa?
Kreditkarten im Mastercard-Netzwerk gliedern sich in drei Stufen. In aufsteigender Reihenfolge der Exklusivität sind dies: die Standard-Mastercard, World und World Elite. Jede Stufe enthält alle Vorteile und Vergünstigungen der darunter liegenden Stufen. Wie bereits erwähnt, bietet die Standard-Mastercard nichts Bemerkenswertes. Die besten Vorteile beginnen sich für die Inhaber von World und World Elite Karten zu entfalten.

World und World Elite Mastercard Kreditkarten sind preisgeschützt. Wenn Sie einen Kauf tätigen und der Preis dieses Artikels innerhalb von 60 Tagen nach dem Kauf gesenkt wird, erstattet Ihnen das Netzwerk die Differenz bis zu einem bestimmten Betrag pro Forderung. Für World und World Elite Mastercard Benutzer wird diese Zeit auf 120 Tage verlängert. Es ist wichtig zu beachten, dass nicht alle Einkäufe unter den Preisschutz fallen. Beispielsweise erhalten Sie keine Rückerstattung für Artikel, die Sie von einer Internetseite gekauft haben, deren Hauptzweck nicht der Verkauf des Artikels oder verwandter Artikel ist. Das disqualifiziert Einzelhändler wie Amazon.

World Mastercards bieten auch Concierge-Services, die Restaurantreservierungen, Veranstaltungstickets oder Hilfe beim Kauf schwer zu findender Artikel planen können. Dies ähnelt dem Concierge-Vorteil der Platinum Card® von American Express, außer dass diese nicht mit einem $450-Preisschild geliefert wird (siehe Preise & Gebühren). In diesem Sinne können Sie auch die Mastercard Concierge App herunterladen und nutzen, um Informationen und Rabatte auf spezielle Aktionen in Ihrer Stadt zu erhalten. Wir haben jedoch festgestellt, dass die meisten davon eher zielgerichtete und High-End- und Luxusausflüge sind, die vielleicht nicht jedermanns Geschmack und Budget entsprechen.

Der andere bemerkenswerte Vorteil der Weltkarten ist das World Hotels & Resorts Programm. Wenn Sie Aufenthalte bei teilnehmenden Hotelketten buchen – zu denen derzeit Fairmont, Mandarin Oriental und Relais Chateaux gehören – erhalten Sie spezielle Vergünstigungen wie late check out, kostenlose Zimmerupgrades und kostenloses Frühstück. Diese variieren von Hotel zu Hotel.

Die Vorteile der Weltelite fallen alle unter die Kategorie der luxuriösen Veranstaltungsangebote. Sie erhalten speziellen Zugang zu Golfausflügen, Rabatte auf First- und Business Class-Flugpreise mit teilnehmenden Fluggesellschaften und besondere Einladungen zu exklusiven Veranstaltungen in Großstädten, wie z.B. New York. Wenn Sie daran interessiert sind, mehr über laufende World Elite-Aktionen zu erfahren, besuchen Sie die Website.

Was sind die Vorteile von VISA-Karten?
VISA hat eine einfachere Nutzenstruktur und gliedert sich in zwei Stufen: Standard VISA und VISA Signature. Wie die Standard-Mastercard bietet auch das VISA-Netzwerk auf Basisebene keine überdurchschnittlichen Vorteile.

VISA Signature sind die Bereiche, in denen die meisten Vorteile des Netzwerks zum Tragen kommen. Zu den besten unter ihnen gehören:

Rückerstattung von verlorenem Gepäck. Wenn eine Fluggesellschaft Ihr Gepäck auf einem Flug verliert, für den Sie mit einer VISA Signature Card bezahlt haben, erstattet Ihnen das Netzwerk den Schaden, bis zu 3.000 $ oder 2.000 $ pro Gepäckstück. Nicht alle Karten qualifizieren sich jedoch für den Vorteil. Jeder einzelne Emittent kann diesen Vorteil pro Konto begrenzen.
Unterschrift Luxury Hotel Collection. Obwohl die VISA-Website, können Sie bei über 900 teilnehmenden Hotels günstige Tarife erhalten, mit einigen zusätzlichen Vorteilen. Der einzige Haken ist, dass Sie dafür mit der Visa Signature Card bezahlen müssen. Wie beim World Mastercard’s Hotels & Resorts Programm erhalten Sie zusätzliche Vergünstigungen wie Zimmerupgrades und späte Abreise. Das Angebot von VISA ist etwas umfangreicher, da es mehr Hotels umfasst.
Obwohl VISA keinen Preisschutz bietet, tun es einige Emittenten mit VISA-Karten. Das bemerkenswerteste Beispiel ist die Citibank und ihr Price Rewind Program. Im Gegensatz zum Preisschutz von Mastercard deckt Price Rewind Artikel ab, die bei Online-Händlern gekauft wurden.

Welche Standardvorteile bieten VISA und Mastercard?
Es gibt bestimmte Vorteile, die sowohl VISA als auch Mastercard bieten. Einige von ihnen existieren aufgrund staatlicher Vorschriften, während andere zu einem Industriestandard geworden sind, von dem die Emittenten erwarten, dass die Netzwerke für ihre Karteninhaber sorgen.

Schutz vor unbefugten Anklagen. Wenn Ihre Kreditkarte für unbefugte Einkäufe verwendet wird, können Sie sie Ihrem Emittenten melden und die Transaktionen rückgängig machen lassen. In einem solchen Szenario sind VISA oder Mastercard diejenigen, die die Kosten übernehmen. Obwohl das Bundesgesetz es dem Verbraucher erlaubt, für bis zu 50 US-Dollar an Gebühren aufzukommen, übernehmen Mastercard und VISA die Kosten.

Autovermietung Kollisionsschadensversicherung. Wenn Sie ein Auto mit einer VISA- oder Mastercard-Kreditkarte mieten, können Sie eine Kollisionsversicherung für das Fahrzeug abschließen. Um sich zu qualifizieren, müssen Sie die Kollisionsversicherung des Vermieters ablehnen und die gesamte Transaktion mit Ihrer Kreditkarte bezahlen. Es gibt viele Ausnahmen und Nuancen für die Kollisionsschadensversicherung Kreditkarten-Netzwerke bieten, und wir empfehlen, lesen Sie unseren umfassenden Leitfaden zu diesem Thema, bevor Sie sich entscheiden, sich auf sie zu verlassen.

Erweiterte Garantien. Die meisten Einkäufe, die Sie auf Ihre Kreditkarte tätigen, erhalten zusätzliche Rückerstattungsgarantien und Garantien, falls das Bild beschädigt, verloren oder gestohlen wird. Die Besonderheiten der Deckung unterscheiden sich von Karte zu Karte und in einigen Fällen durch den Zustand, in dem Sie leben. Die meisten VISA- und Mastercard-Kreditkarten bieten jedoch solche Vorteile.

Kurze Statistiken zu VISA- und Mastercard-Kreditkarten
Obwohl es mehr VISA-Kreditkarten im Umlauf gibt, werden sowohl sie als auch Mastercard von den gleichen Händlern akzeptiert, egal wohin Sie gehen. Daher sollte jede echte Wahl zwischen den beiden Netzwerken immer darauf ankommen, welchen ihrer Vorteile Sie bevorzugen.

top feature image

Die besten Museen in Washington, D.C.

Washington, DC ist nicht nur die Hauptstadt der Vereinigten Staaten – es ist auch der wohl beste Ort des Landes für Museumsliebhaber.
Die National Mall, die Ausdehnung des Raumes vor dem Weißen Haus, wurde als “Amerikas Vorgarten” bezeichnet, wobei die Historikerin Caroline Cunningham schätzt, dass satte 50 Prozent der Amerikaner mindestens einmal dort Fuß fassen werden.
Das Einkaufszentrum beherbergt mehrere der berühmtesten Sehenswürdigkeiten des Landes, darunter die Lincoln und Washington Memorials, aber es ist auch die Heimatbasis für das Smithsonian, eine Reihe von angeschlossenen Museen, die alles vom Weltraum bis zur Popkultur umfassen.
Diese von der Regierung geführten Museen können kostenlos besucht werden, und der schiere Umfang und das Volumen dessen, was sie umfassen, könnte Wochen dauern. Aber selbst wenn Sie es schaffen, sie alle zu erkunden, gibt es in der kulturreichen DC noch viel mehr zu sehen und zu tun, damit Sie sich nicht immer langweilen.
Hier sind die Museen und Sehenswürdigkeiten, die Sie auf Ihre “Ja”-Liste setzen sollten, in alphabetischer Reihenfolge.

Okay, es ist kein Museum. Und es ist nicht in Washington, DC selbst (es ist in Virginia, etwas außerhalb des Bezirks), obwohl es sich an einer Metrolinie befindet. Dennoch ist der Arlington Nationalfriedhof nicht nur wegen seiner ernüchternden Schönheit, sondern auch wegen seiner historischen Bedeutung einen Besuch wert.
Dekorierte Militärveteranen und andere, die dem Land gedient haben, sind hier begraben, mit berühmten Gräbern, darunter die von William Howard Taft (der einzigen Person, die sowohl als Präsident der Vereinigten Staaten als auch als Oberster Richter des Obersten Gerichtshofs gedient hat), dem Bürgerrechtsführer Medgar Evers und General George Patton.

Folger Shakespeare Bibliothek
Nein, die weltweit größte Sammlung von Shakespeare-Handschriften befindet sich nicht in Stratford-upon-Avon… oder überhaupt nicht in England. Sie sind hier in der Folger Shakespeare Bibliothek, um die Ecke vom Kongress.
Die Bibliothek wurde vom Philanthropenpaar Henry Clay Folger und Emily Jordan Folger gegründet, deren Geld während der Weltwirtschaftskrise aus dem Folger’s Coffee Imperium kam.
Viele der eigentlichen Shakespeare-Folios und andere seltene Bücher können nur von Akademikern oder Wissenschaftlern angesehen werden, die im Voraus eine Erlaubnis erhalten, aber die Bibliothek verfügt über regelmäßige Ausstellungen, die nicht nur Shakespeare zeigen, sondern auch andere prominente amerikanische Politiker, Historiker und Schriftsteller, die Fans des Barden waren oder mit seinem Werk interagierten.
In der Bibliothek finden auch Lesungen, Aufführungen und andere Veranstaltungen statt. Die Folios gehen regelmäßig auf Tournee durch das Land, nur für den Fall, dass Sie es nicht nach DC schaffen.

top feature image

Eiffelturmführer: Was du wissen musst, bevor du gehst.

Stellen Sie sich Paris vor, und Sie zaubern Bilder vom Eiffelturm, der über der Stadt schwebt.
Es sollte nur ein temporäres Gebäude sein, aber die schmiedeeiserne Ikone ist ebenso Teil des Gewebes geworden wie die Seine.
Als rot bemaltes Herzstück der Exposition Universelle von 1889, die das hundertjährige Bestehen der Französischen Revolution feiert, sollte der Turm nach 20 Jahren abgerissen werden – sehr zur Erleichterung Pariser Künstler und Intellektueller, die gegen die “monströse” Scheuklappe an der eleganten Skyline der Stadt protestierten.
Zum Glück für uns war das Gebäude für wissenschaftliche Experimente (z.B. frühe Radiosendungen) unentbehrlich, und das Gebäude – allesamt 10.000 Tonnen davon – hat sich im Laufe der Zeit bewährt.
Heute ist “La Dame de Fer” (die Eiserne Dame) in ganz Frankreich und auf der ganzen Welt ein Begriff. Wenn das Gebäude 2019 sein 130-jähriges Bestehen feiert, lassen Sie uns die Geschichte erkunden, die es umgibt und die an die Reisemythologie grenzt.

Wussten Sie, dass Victor Lustig das Wahrzeichen einmal an einen Schrotthändler “verkauft” hat? Nicht einmal, sondern zweimal? Und dass Gustave Eiffel, dessen Firma den Turm entworfen und gebaut hat, ein privates Büro an der Spitze behielt und Gäste wie Thomas Edison begrüßte? (Der Erfinder kam mit Geschenken an: ein Grammophon, was sonst?)
Oft imitiert, aber nie dupliziert, hat der Eiffelturm zahlreiche Nachahmer inspiriert. Es gibt Miniversionen auf der ganzen Welt – von Prag bis Shenzhen, ganz zu schweigen von Sin City. Aber es gibt nur ein Original, und man kann nicht nach Paris kommen, ohne an die Spitze zu gehen. Ein Besuch ist de rigeur.

Planung Ihres Besuchs
Der Eiffelturm ist das ganze Jahr über von 9 bis 24 Uhr im Sommer (Mitte Juni bis Ende August) und den Rest des Jahres von 9:30 bis 23:45 Uhr geöffnet.
Wenn Sie der spontane Typ sind und nicht im Voraus planen wollen, denken Sie daran, dass es am besten ist, Wochenenden und den Zeitraum zwischen 11.00 und 17.00 Uhr zu vermeiden.
Eine weitere Möglichkeit für Sportler ist es, die Treppe hinaufzugehen (Anzahl der Stufen, 704 Schritte bis Stufe zwei), da die Linie immer kürzer ist. Dies ist ein großartiges Training und bietet auch eine Perspektive auf den Bau des Turms mit interessanten Informationstafeln auf dem Weg – ganz zu schweigen von der Vogelperspektive.
Hinweis: Du kannst nicht bis zum Gipfel klettern. Sie müssen ein weiteres Ticket für den Aufzug vom zweiten in den dritten Stock kaufen. Schwangere Frauen erhalten auch einen automatischen Cut-the-Line-Zugang. Die aktuellen Ticketpreise, die im Frühjahr 2019 bei 10,2 Euro (ca. 11,50 US-Dollar) für einen Erwachsenen begannen, finden Sie hier.

Vermeiden Sie Drittanbieter, die den Preis oft kräftig erhöhen.
Auch wenn Sie ein Ticket in der Hand haben, besuchen Sie die offizielle Website und das Twitter-Konto, um aktuelle Informationen über Wetter und Sicherheit zu erhalten. In einigen seltenen Fällen kann sich die Eröffnung des Eiffelturms verzögern, in diesem Fall, wenn Sie Tickets über die offizielle Website gekauft haben, erhalten Sie eine E-Mail mit Vorschlägen für einen alternativen Zeitpunkt für den Besuch. Andernfalls können die Tickets zurückerstattet werden.
Und dann behalte die Nachrichten im Auge. Es ist bekannt, dass die Arbeiter des Turms streiken, zuletzt im August 2018 und Juni 2013.
Die Ankunft mit der U-Bahn in Trocadéro (Linien 6, 9) bietet die Möglichkeit, die Iron Lady von einem privilegierten Aussichtspunkt oberhalb der Seine aus zu bestaunen. Dies ist auch ein guter Ort, um das Feuerwerk zum Bastille-Tag und die schillernde Show zu sehen, wenn der Eiffelturm zur vollen Stunde funkelt. Von hier aus ist es ein 15-minütiger Spaziergang über die Pont d’Iéna.

top feature image

9 Koch-Blogs, die für erstaunliche französische Rezepte folgen.

Eines der besten Dinge, um Französisch zu lernen, ist die Möglichkeit, erstaunliches französisches Essen zu genießen!

Auch wenn Sie nicht vorhaben, bald nach Frankreich zu reisen, können Sie in Ihrer eigenen Küche eine kulinarische Reise unternehmen. Diese neun französischen Kochblogs sind ein absolutes Muss für Foodie-Francophiles!

Entdecken Sie klassische französische Rezepte, zeitgenössische Ansätze traditioneller Geschmacksrichtungen und genießen Sie ein wenig französische Kultur.

Alltäglicher französischer Koch
Haben Sie keine Zeit, authentische französische Rezepte zuzubereiten?

Überlegen Sie es sich noch einmal! Der tägliche französische Koch kann Ihnen beibringen, wie Sie köstliches französisches Essen zubereiten können, ohne den ganzen Tag in der Küche zu schuften. Dieser fabelhafte Blog, der für normale Arbeiter geschrieben wurde, vereinfacht die Kochkunst der feinen französischen Küche.

Dank https://kathys-kuechenkampf.de können Sie dieses klassische französische Gericht in wenigen Minuten zubereiten. Es ist perfekt für ein romantisches Abendessen zu zweit.

Französische Mädchenküche
Die Autorin der französischen Mädchenküche ist Natacha Gajdoczki, eine Französin, die in der Schweiz lebt und kocht.

Ihre Rezepte reichen von schnell und einfach für Anfänger bis hin zu anspruchsvollen Gerichten für Küchenhelfer. Gelegentlich mischt sie auch Aromen aus anderen europäischen Nachbarländern. Eine Sache, die alle ihre Rezepte gemeinsam haben, ist, wie köstlich sie aussehen!

Kochen Sie dieses frische und schöne Dessert, um die Gäste zu beeindrucken oder es für sich zu behalten.

Der Getreidemühlen Test
Die Autorin der Französischen Revolution ist eine gebürtige New Yorkerin, die sich von der Küche ihrer französischen Mutter und der amerikanischen Küche inspirieren lässt.

Sie beschreibt ihre Rezepte als “French-American Fusion” und teilt Rezepte, die einfach und schmackhaft sind und immer mit einer lustigen Geschichte aufwarten.

Schokolade und Zucchini
Auf der Suche nach frischen, modernen und saisonalen französischen Rezepten?

Der Blog Chocolate and Zucchini von Clotilde Dusoulier aus ihrer Pariser Küche ist genau das, was Sie gesucht haben. Dieser moderne französische Kochblog hebt Rezepte hervor, die sowohl einfach als auch lecker sind und für Köche auf allen Ebenen geeignet sind.

Wer liebt nicht ein kleines süßes Leckerli? Rollen Sie diese kleinen Trüffel von Hand zusammen, um Ihre Freunde oder einen besonderen Menschen zu beeindrucken.

Meine französische Küche
My French Kitchen ist ein schöner, künstlerisch gestalteter französischer Koch-Blog, der Kreativität und Experimentierfreude in der Küche fördert.

Dieser Blog mit Sitz in Touraine erkundet die traditionellen französischen Geschmacksrichtungen und wird Sie sicher inspirieren, freier und fantasievoller in Ihrer Küche zu sein. Neben der schönen Food-Fotografie bietet My French Kitchen auch oft schöne Aquarellabbildungen und Fotos des französischen Lebens.

Französisch Kochen für Dummies
Wen nennst du hier “Dummy”?!??

Wenn man die fantastische Leichtigkeit und Einfachheit dieser französischen Rezepte schätzt, ist man noch lange kein Dummy! Der in Paris lebende Autor von French Cooking for Dummies hat es sich zur Aufgabe gemacht, die klassische französische Küche zu vereinfachen. Mit ihrer Hilfe wird jeder, der sich an der französischen Küche versuchen möchte, erfolgreich sein.
Dieser klassische französische Bistrosalat eignet sich hervorragend zum Mittagessen und nutzt die erstaunlichen natürlichen Aromen von Ziegenkäse und Rucola.

In der Rue Tatin
Obwohl sie ihren Sitz in Frankreich hat, hat die Autorin der On Rue Tatin eine weltweite Wertschätzung dafür, woher die Lebensmittel kommen und wie sie zubereitet werden.

Wenn Sie nach französischen Rezepten suchen, die mehr als nur Essen sind, ist dies der Blog für Sie. Erkunden Sie die Bräuche und erfahren Sie mehr über die Bedeutung dieser köstlichen Gerichte. Im Frühjahr, wenn Erdbeeren frisch sind, ist dieses klassische Dessert besonders lecker!

Die Flo-Show
Auf der Suche nach einem weltenbummelnden französischen Küchenchef?

Suchen Sie nicht weiter als die Flo Show! Die gebürtige Französin teilt ihre international inspirierten Gerichte mit traditionellen französischen Favoriten. Für eine französische Interpretation der Weltküche ist dieser Blog einfach unschlagbar: Wie kann etwas so Köstliches und Ausgefallenes nur zwei Zutaten haben? Sie werden nicht glauben, wie einfach und köstlich dieses Rezept ist.

Die vegane Version
In der traditionellen französischen Küche haben Veganer nur sehr wenige Möglichkeiten unter den Fleisch-, Käse- und Rahmsaucen, die viele französische Gerichte ausmachen.

Um diese Diskrepanz zu korrigieren, arbeitet sich die Autorin von The Vegan Version durch Julia Childs’ klassische Rezepte und veganisiert sie. Wenn Sie vegan, vegetarisch oder einfach nur abenteuerlustig in der Küche sind, werden Sie sicherlich faszinierende neue Ansätze zu alten französischen Rezepten finden.
Eine vegane Version dieser traditionellen Fischsuppe ist tatsächlich möglich und nicht so kompliziert herzustellen. Sie werden von dem authentischen Geschmack begeistert sein!

top feature image

Juroren sagen, dass Roundup zum Krebs eines zweiten Mannes beigetragen hat. Jetzt warten Tausende weitere Klagen gegen Monsanto auf Sie.

Eine föderale Jury gab Monsanto einen großen Schlag und sagte, dass sein beliebter Unkrautvernichter Roundup ein wesentlicher Faktor war, um den Krebs eines kalifornischen Mannes zu verursachen.

Es ist das zweite Mal innerhalb von acht Monaten, dass eine Jury eine solche Entscheidung getroffen hat.
Aber Edwin Hardemans Fall gegen Monsanto ist der erste, der vor dem Bundesgericht verhandelt wird. Und Tausende von ähnlichen Fällen sind auf Bundes- oder Landesebene noch anhängig.

“Wir freuen uns sehr, dass die Jury einstimmig entschieden hat, dass der Roundup das Non-Hodgkin-Lymphom verursacht hat”, sagte Hardemans Anwältin Jennifer Moore.
“Es war ein harter, langwieriger Kampf gegen Monsanto. Und dass Mr. Hardeman seinen Tag vor Gericht hat und zeigt, dass Roundup Krebs verursacht.”
Aber dieser Prozess ist noch nicht beendet. Während sich die erste Phase darauf konzentrierte, ob Roundup Hardeman’s Krebs verursacht hat, konzentriert sich die zweite Phase – die am Mittwoch beginnt – darauf, ob Monsanto verantwortlich ist.

Bayer, die Muttergesellschaft von Monsanto, besteht darauf, dass Glyphosat – der Hauptbestandteil von Roundup – sicher ist.
“Wir sind von der ersten Entscheidung der Jury enttäuscht, glauben aber weiterhin fest daran, dass die Wissenschaft bestätigt, dass Herbizide auf Glyphosatbasis keinen Krebs verursachen”, sagte Bayer in einer Erklärung.
“Wir sind zuversichtlich, dass die Beweise in Phase zwei zeigen werden, dass Monsantos Verhalten angemessen war und das Unternehmen nicht für den Krebs von Mr. Hardeman verantwortlich sein sollte.”
Bayer sagte, dass das Urteil der Jury am Dienstag “keine Auswirkungen auf zukünftige Fälle und Prozesse hat, da jeder einzelne seine eigenen tatsächlichen und rechtlichen Umstände hat”.

Ein weiterer Krebspatient erhielt 78 Millionen Dollar.
Es ist unklar, wie viel die Jury Hardeman als Schadenersatz, wenn überhaupt, zusprechen könnte.

Aber letzten August, im ersten staatlichen Prozess darüber, ob Roundup Krebs verursachen kann, vergaben kalifornische Juroren dem ehemaligen Schulgründer Dewayne Johnson 289 Millionen Dollar an Straf- und Entschädigungszahlungen.
Ein Richter reduzierte später den Gesamtpreis auf 78 Millionen Dollar. Aber Johnsons Rechtsanwalt Timothy LItzenburg sagte, dass sein Klient nicht viel davon gesehen hat, weil Monsanto attraktiv ist.
Johnsons Fall war der erste, der vor Gericht ging, weil die Ärzte sagten, er sei dem Tod nahe. Und in Kalifornien können sterbenden Klägern beschleunigte Prozesse gewährt werden.
Litzenburg sagte, dass er und andere Rechtsanwälte mehr als 4.000 ähnliche Fälle haben, die auf den Prozess vor verschiedenen staatlichen Gerichten warten.
Ein Vorteil der Einreichung beim Staatsgericht statt beim Bundesgericht ist, dass Staatsgerichte oft schneller Ergebnisse erzielen – was für todkranke Patienten kritisch sein kann.

top feature image

Wie lange bleibt Nikotin in Ihrem Körper?

Wenn Menschen Tabakprodukte konsumieren, bleibt ein Teil des Nikotins in ihrem System, nachdem sie mit dem Rauchen aufgehört haben. Medizinische Tests können Nikotin im Urin, Blut, Speichel, Haar und Nägeln von Menschen nachweisen.
Nikotin ist die süchtig machende Substanz in Tabak, Zigaretten und Vapes oder E-Zigaretten.

Wenn jemand eine Zigarette raucht, nimmt sein Körper bis zu 90 Prozent des Nikotins auf. Spuren von Nikotin verweilen lange, nachdem der Mensch die Wirkung nicht mehr spürt.

In diesem Artikel betrachten wir, wie lange es dauert, bis der Körper Nikotin entfernt hat, und ob es möglich ist, Nikotin schneller aus dem System zu entfernen.

Wie lange bleibt Nikotin im Körper?

Zwei Stunden nach der Einnahme von Nikotin hat der Körper etwa die Hälfte des Nikotins entfernt. Das bedeutet, dass Nikotin eine Halbwertszeit von etwa 2 Stunden hat.

Diese kurze Halbwertszeit bedeutet, dass die unmittelbaren Auswirkungen von Nikotin schnell verschwinden, so dass die Menschen bald das Gefühl haben, dass sie eine andere Dosis brauchen.

Wenn Nikotin in den Körper gelangt, wird es in mehr als 20 verschiedene Substanzen zerlegt, darunter Kotinin, Anabasin und Nornikotin. Diese Nebenprodukte werden schließlich von den Menschen in ihrem Urin ausgeschieden.

Ärzte können Nikotintests verwenden, um den Gehalt an Nikotin und seinen Nebenprodukten im Körper einer Person zu messen:

Urin
Blut
Speichel
Haare
Nägel
Nach Angaben der American Association for Clinical Chemistry kann es über 2 Wochen dauern, bis das Blut einer Person den gleichen Kotininspiegel erreicht wie jemand, der keinen Tabak konsumiert. Es dauert noch einige Wochen, bis der Urinspiegel sehr niedrig wird.

Spuren von Nikotin können länger im Haar bleiben, obwohl die Menschen selten aufgefordert werden, einen Haartest durchzuführen, es sei denn, sie nehmen an der Forschung teil.

Je mehr jemand raucht und je höher die Häufigkeit des Rauchens, desto länger dauert es, bis das Nikotin den Körper verlässt.

Die genaue Zeitspanne, die Nikotin benötigt, um sich zu klären, ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich:

Wookah Shisha kann bei Erwachsenen über 65 Jahren länger im Körper bleiben.
Frauen neigen dazu, Nikotin schneller zu verarbeiten als Männer, besonders wenn sie Antibabypillen einnehmen.
Der Körper braucht länger, um Nikotin bei Menschen zu entfernen, die häufiger und länger geraucht haben.

Wie lange dauert der Nikotinabbau?
Der Schweregrad und die Zeitspanne der körperlichen Entzugserscheinungen variieren, je nachdem, wie viel eine Person raucht.

Ein Papier aus dem Jahr 2010 deutet darauf hin, dass Menschen, die fünf oder weniger Zigaretten pro Tag rauchen, möglicherweise keine starken körperlichen Symptome haben, da ihr Körper weniger abhängig von Nikotin ist. Allerdings können sie immer noch emotionale Bindungen zum Rauchen haben.

Die Symptome des Nikotinabbaus sind einige Tage bis einige Wochen nach dem Rauchen am schlimmsten. Die erste Woche ist in der Regel die schwierigste, und die Symptome nehmen in den folgenden Wochen allmählich ab.

Zu den physischen und psychischen Auswirkungen des Nikotinabbaus gehören:

Angst oder Stress
Reizbarkeit
Schlafstörungen
Depression
Unruhe
Schwierigkeiten bei der Fokussierung
erhöhter Appetit
Sobald die körperlichen Symptome verschwunden sind und alles Nikotin den Körper einer Person verlassen hat, können sie immer noch den psychologischen Wunsch zu rauchen verspüren. Oft liegt dies daran, dass sie an die Gewohnheit des Rauchens gewöhnt sind.

Der Wunsch nach Nikotin kann in auslösenden Situationen schlechter sein. Beispiele dafür können Zeiten von Stress oder beim Trinken mit Freunden sein. Mit der Zeit werden diese Auslöser viel weniger stark.

Rauchen vs. Vaping
Frau beim Vaping
E-Zigarette Test können auch Nikotin im Körper nachweisen, wenn Menschen eine elektronische Zigarette oder ein Vape benutzt haben.

Vaping ist eine relativ junge Erfindung, und so wenig Forschung hat sich mit ihren kurz- und langfristigen Auswirkungen beschäftigt. Noch wissen die Forscher nicht, ob der Körper Nikotin anders verarbeitet als Zigaretten oder Vapes.

Die aktuelle Forschung hat zu gemischten Ergebnissen geführt. Einige Studien sagen, dass Vaping weniger Nikotin liefert als Zigaretten, während andere sagen, dass der Gehalt an Cotinin und Nikotin bei Menschen, die Vapes verwenden, höher sein könnte.

Außerdem ist es schwierig zu sagen, wie viel Nikotin die Menschen durch das Vaping einatmen. Dies liegt daran, dass Rapslösungen unterschiedliche Mengen an Nikotin enthalten. Darüber hinaus hat die Kennzeichnung eine Ungenauigkeit mit einer Abweichung von -89 bis 28 Prozent zwischen der Kennzeichnung und dem tatsächlichen Nikotingehalt gezeigt.

top feature image

Wie man das Wasser im Whirlpool richtig testet

1. Teststreifen verwenden
Nimm eine Probe von deinem Wasser, wie ich es im ersten Schritt gesagt habe. Nehmen Sie einen sauberen Kunststoff- oder Glasbehälter, drehen Sie ihn auf den Kopf, tauchen Sie ihn so tief wie möglich in die Mitte, drehen Sie ihn um und entnehmen Sie Ihre Probe.

Tauchen Sie 1 Teststreifen in den Behälter.
Warten Sie etwa 15 Sekunden.
Vergleichen Sie die Farbmuster auf dem Streifen mit den Farbmustern auf der Flasche.
Die Verwendung von einfachen Teststreifen überprüft nur auf Chlor/Brom, pH-Wert und Alkalität. Dies sind wirklich die einzigen drei Dinge, um die Sie sich bei der Verwendung eines Teststreifens kümmern müssen. Sie sollten mindestens ein- bis zweimal pro Woche testen.

2. Verwenden Sie ein Flüssigkeitstestkit
Verwenden Sie den im Lieferumfang des Kits enthaltenen Testbehälter und nehmen Sie die Probe auf die gleiche Weise wie oben beschrieben. Drehen Sie den Prüfbehälter auf den Kopf, tauchen Sie ihn so tief wie möglich in die Mitte, drehen Sie ihn um und entnehmen Sie Ihre Probe.

Einfache Flüssigkeitstestkits prüfen nur auf Chlor und pH-Wert. Geben Sie 4 Tropfen Phenolrot (rot) auf die pH-Seite und 4 Tropfen OTO (gelb) auf die Chlorseite.

Warten Sie etwa 15 Sekunden und vergleichen Sie die Farbe des Wassers mit den Farben auf dem Behälter, um Ihren Messwert zu erhalten. Ziemlich einfach.

3. Lassen Sie es professionell prüfen
Ich empfehle Ihnen, dies mindestens einmal im Monat zu tun. Die Teststreifen oder das Flüssigkeitstestkit, die Sie zu Hause verwenden, können nicht alles überprüfen, was Ihr Händler kann.

Nehmen Sie einen sauberen 16 oz Kunststoff- oder Glasbehälter, um Ihre Wasserprobe zu sammeln. Wenn Sie nicht über die perfekte Wasserprobenflasche verfügen, können Sie sich an Ihren Whirlpool Test wenden. Stellen Sie auch sicher, dass dies der einzige Wasserprobenbehälter wird, den Sie verwenden. Halten Sie es sauber und verwenden Sie es NICHT für etwas anderes.

HINWEIS: Der Grund, warum Sie das Wasser aus der Mitte des Whirlpools sammeln, ist, dass Sie einige ungenaue Messwerte erhalten könnten, wenn Sie die Probe in der Nähe der Düsen entnehmen, wenn Sie automatische Chemikalienzuführungen verwenden. Das ist nur die beste Vorgehensweise.]

Drehen Sie den Behälter bei geöffnetem Behälter auf den Kopf und tauchen Sie ihn etwa ellenbogenlang tief in das Wasser. Versuchen Sie, die Probe in der Mitte des Whirlpools so gut wie möglich zu sammeln. Drehen Sie den Behälter nach oben und beginnen Sie ihn zu befüllen.

Ziehen Sie die Kappe des Wasserprobenbehälters an und bringen Sie sie sofort zu Ihrem Whirlpoolhändler. Lassen Sie den Behälter nicht herumliegen, besonders nicht in Ihrem Auto während der Hitze. Das Warten kann zu ungenauen chemischen Messwerten führen.

Haben Sie Fragen?
Wenn Sie weitere Fragen zum Testen Ihres Whirlpools haben, fragen Sie mich bitte in den Kommentaren unten https://thedownproject.de/solarleuchten-garten/.

Auch wenn Sie jemanden kennen, der einen Whirlpool hat und diesen Artikel mögen könnte, teilen Sie ihn bitte mit ihm in allen sozialen Online-Netzwerken, in denen Sie Teil sind.

top feature image

Tägliches oder hochpotentes Cannabis erhöht das Risiko einer psychotischen Störung, so die Ergebnisse einer Studie.

Veröffentlicht Dienstag im Journal die Lanzettenpsychiatrie, ist der neue Beweis mit vorhergehenden Experimenten gleichbleibend, die starken Gebrauch vorschlagen und hohe THC Konzentration Cannabis — eine 10% Konzentration von THC (die psychoaktive Substanz innerhalb des Cannabis) oder höher — kann zur Geistesgesundheit schädlich sein.
“Psychotische Störungen”, genau das, was untersucht wurde, sagte Dr. Marta Di Forti, leitende Autorin und klinische Wissenschaftlerin am Institute of Psychiatry, Psychology & Neuroscience, King’s College London. “Wir sprechen von Menschen, die diagnostische Kriterien erfüllen[und] den psychiatrischen Diensten zur Kenntnis kommen, um eine Behandlung von Psychosen zu erhalten. Also müssen sie Symptome von Psychose im ganzen Spektrum haben – Halluzination, Wahnvorstellung – die mindestens eine Woche andauern.”
Täglicher Konsum von Cannabis
Derzeit ist medizinisches Cannabis in den meisten europäischen Ländern legal, während der Freizeitkonsum nur in den Niederlanden, Spanien (unter bestimmten Bedingungen) und der Tschechischen Republik erlaubt ist. In vielen Ländern wird jedoch über eine Legalisierung diskutiert. In den Vereinigten Staaten, 10 Staaten und dem District of Columbia erlauben Freizeitverkäufe von Marihuana, während 34 Staaten die Verwendung von medizinischem Marihuana erlauben.

o zu verstehen, ob es einen Zusammenhang zwischen Cannabis und Psychose gibt, Di Forti und ihre Co-Autoren haben sich Daten aus fünf Ländern in Europa – Großbritannien, den Niederlanden, Frankreich, Spanien und Italien – und Brasilien angesehen, wo Cannabis illegal ist. Sie fanden 901 Patienten mit einer ersten Psychoseepisode über einen Zeitraum von fünf Jahren und verglichen sie mit 1.237 passenden Nicht-Patienten.
Der tägliche Konsum von Cannabis war bei Patienten mit Psychose häufiger als die Kontrollen, die sie fanden. Etwa 30% der Patienten gaben an, täglich Cannabis zu konsumieren, verglichen mit nur 7% der nicht-patientenkontrollen. Und auch der Konsum von hochwirksamen Cannabis war bei den Patienten häufiger als die Kontrollen: 37% gegenüber 19%.

Insgesamt waren Menschen, die täglich Marihuana konsumierten, dreimal wahrscheinlicher für eine erste Episodenpsychose als Menschen, die nie Gras konsumierten, schätzten die Forscher. Und das ist bei denen, die täglich hochpotentes Cannabis konsumieren, auf das Fünffache gestiegen.
“Hochpotentes Cannabis trägt zur Häufigkeit psychotischer Störungen bei, erklärt sie aber nicht vollständig”, erklärte Di Forti und stellte fest, dass nur einige Konsumenten eine psychotische Störung entwickeln und die Gründe, warum nicht alle Cannabiskonsumenten gleichermaßen anfällig sind, unklar sind. Dennoch kann die neue Studie in Bezug auf medizinisches Cannabis hilfreich sein, da einige dieser Produkte geringe Mengen an THC enthalten können. Z.B. möglicherweise sollte Psychose unter den möglichen Nebenwirkungen verzeichnet werden, sagte sie.
Die Studienergebnisse liefern nicht genügend Informationen, um zu sagen: “Nur diese Menge, nur diese oft verwenden”, um sicher zu bleiben. Dennoch schätzten sie und ihre Co-Autoren, dass jeder fünfte neue Psychosefall mit dem täglichen Cannabiskonsum in Verbindung gebracht werden kann, und jeder zehnte Fall mit dem Konsum von hochwirksamen Cannabis.

Dr. Robin Murray, Senior-Autor der Studie und Professor für psychiatrische Forschung am Institute of Psychiatry, Psychology & Neuroscience am King’s College London, sagte: “Vor 15 Jahren dachte niemand, dass Cannabis das Risiko für Psychosen erhöht”.
Erst allmählich seien Beweise aufgetaucht und hätten gezeigt, dass das wahr ist, sagte er. Nach und nach wurden auch andere Erklärungen weggeschnitten, sagte er: Zum Beispiel könnten einige Leute sagen, dass vielleicht eine genetische Veranlagung zur Schizophrenie einige Menschen dazu veranlasst hat, Cannabis zu konsumieren, und das ist der Grund für höhere Psychoseraten. Aber eine Studie aus Finnland schließt dies aus, sagte Murray: “Es mag eine genetische Komponente geben, aber das ist nicht der Hauptgrund.”

top feature image

Perfekt schlafen auf einer Boxspringbett Matratze

Guten Tag, ich will mich kurz vorstellen. Ich bin Vater von drei Kindern und das jüngste wurde erst vor drei Monaten geboren. Aus diesem Grund schlafen sowohl meine Frau als auch ich in letzter Zeit eher unruhig. Wir suchten nach einer neuen Matratze. Da wir aber ein Boxspringbett haben wollten, mussten wir den besten Verkäufer dafür finden. Wir sind also auf die Seite https://boxspring-kiki.de/ gestoßen, die uns empfohlen worden ist. Wir haben im Internet recherchiert und viele Tipps führten uns immer wieder auf diese Seite. Daher haben wir gedacht, wir schauen uns die Betten dort auf jeden Fall einmal genauer an.

Was genau erwartet euch auf https://boxspring-kiki.de/?

Die Seite ist auf jeden Fall übersichtlich aufgebaut. In einer Tabelle könnt ihr euch nicht nur die Boxspringbetten anschauen, sondern einsehen, welche überhaupt infrage kommen. Wir haben uns für das Boxspringbett Bruno entschieden, weil es in einem Test so gut abgeschnitten hat. Die Matratze war bei dem Angebot direkt dabei und so mussten wir uns nicht separat danach umschauen.

Was gibt es zum Boxspringbett Bruno zu sagen?

Zunächst einmal, das Bett passt perfekt bei uns ins Schlafzimmer. Wir konnten sogar das Beistellbettchen unseres Babys sehr gut anstellen und so hat meine Frau auch weiterhin das Baby immer im Blick. Wir haben das Bett ausgewählt, weil es gut bewertet worden ist und weil der Härtegrad der Matratze quasi nicht vorhanden ist. Es ist ein Bett, das sich für Menschen mit einem Körpergewicht zwischen 50 und 110 Kilogramm eignet. Da wir oft nicht allein im Bett sind und unsere Kinder sehr gern kuscheln, sind wir auch mit mehreren Personen im Bett. Also hier können wir sagen, dass das Bett der Belastung sehr gut standhält. Dieses Boxspringbett hat sich als sehr gute Investition erwiesen, die der ganzen Familie guttut. Wir kuscheln jetzt sogar noch mehr als früher und freuen uns, dass wir uns für das Bett entschieden haben. Das Boxspringbett Bruno kann man übrigens auch für 30 Tage testen. Wer dann nicht zufrieden ist, kann es einfach zurückgeben. Beim Bett selbst stimmt einfach alles. Die Matratze ist weich und optimal für jeden Körper.

Zum Schlafkomfort

Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie besser geschlafen, als in diesem Bett. Es ist ein besonders großes, schönes Bett und auch die Kosten dafür sind absolut in Ordnung. Wenn man bedenkt, was für einen hohen Komfort man bekommt, indem man sich das Bett kauft, wird sich die Investition auf jeden Fall lohnen.

Warum das Bett auch für Sie gut ist?

Ein Boxspringbett Bruno sollte jeder haben. Das Bett kommt mit allem im Lieferumfang, was gebraucht wird. Es ist natürlich auch eine große Matratze dabei. Wer eine Kuschelwiese sucht, sollte das Bett unbedingt für die Familie kaufen.

top feature image

Die Familie Papsdorf zieht in ein neues Haus

Wir sind Familie Papsdorf und haben seit einiger Zeit nach einem neuen Zuhause gesucht. Jetzt haben wir für uns ein Eigenheim gekauft. Das rechnet sich gegenüber einer Mietwohnung, denn die Hypothekenzinsen sind sehr niedrig und vom Staat gibt es auch noch Förderung. Unsere Familie hat sich vergrößert, neben uns als Eltern gehören noch Sohn Max und Tochter Jenny dazu. Max ist 5 Jahre alt und Jenny gerade 2 Jahre alt. Jedes Kind sollte ein eigenes Zimmer haben und einen Garten zum Spielen. Das hatten wir vorher nicht und das sollte anders werden. Bis wir in unser neues Zuhause umziehen konnten, gab es noch viel zu tun.

Vorbereitung für den Umzug

Wir hatten noch 4 Wochen Zeit bis zum Umzug. Diese Zeit haben wir genutzt um unser Hab und Gut zu sortieren. Überall sammelt sich im Laufe der Zeit nutzloses Zeug an. Das war auch bei uns so. Wir haben alle Schränke und Schubladen gesichtet und Unbrauchbares und Unnützes aussortiert. Alte Spielsachen der Kinder waren dabei, ebenso Kleidung, die nicht mehr getragen wird, und kaputte Deko Artikel von Weihnachten und Ostern etc. Viel Zeit brauchten wir für das Sortieren von Papierkram. Vieles war dabei, das bereits alt und überflüssig war. Warum alte Grußkarten, Zeitungsausschnitte oder Prospekte aufheben, das ist wirklich Ballast. Nach dem Ende der Aktion fühlten wir uns regelrecht befreit und hatten auf einmal viel mehr Platz in den Schränken.

Wichtiges Thema sind Wohngebäudeversicherung Kosten

Gleichzeitig haben wir dabei unsere persönlichen Unterlagen neu geordnet. Urkunden, Zeugnisse, Versicherungsunterlagen etc. haben eigene Ordner bekommen. So geht nichts Wichtiges verloren. Alle Papiere, die unser Haus betreffen befinden sich sicher und ordentlich in einer separaten Akte.
Darunter befinden sich auch die Police für die Wohngebäudeversicherung. Diese Versicherung haben wir sozusagen zeitgleich mit dem Kaufvertrag für die Immobilie abgeschlossen. Für die wichtige Wohngebäudeversicherung Kosten haben wir gründlich das klein Gedruckte studiert, denn wir wollten alle Risiken abgesichert wissen. Deshalb haben wir beim Thema Wohngebäudeversicherung Kosten nicht auf die Höhe der Beiträge geschaut, sondern nur auf die hundertprozentige Deckung eventueller Schadensfälle am Haus. Diesen Rat haben uns gute Freunde gegeben. Niemand sollte an Wohngebäudeversicherung Kosten sparen. Das kann teuer werden und ist Sparen am falschen Ende.

Neues Haus und neue Küche

Die Umstände beim Hauskauf gestatteten uns den Luxus, dass wir schon einige Zeit vor dem Kündigungstermin für unsere Wohnung, freie Verfügung auf das leer stehende Haus hatten. Die Vorbesitzer haben sich davon getrennt, weil das Ehepaar aus Altersgründen in einen Senioren Wohnsitz gezogen ist. Sie haben deshalb einen großen Zeitrahmen eingeplant für den Besitzerwechsel und den Umzug von beiden Parteien. Dadurch konnten wir uns vom Fachbetrieb eine neue Küche einbauen lassen, die bereits vor dem Einzug fix und fertig war. Dann hat die gesamte Familie Papsdorf mit Helfern in Eigenregie alle Renovierungsarbeiten erledigt und konnte während dieser Arbeiten schon alle prima verpflegen. In dieser Angelegenheit hatten wir keinen Stress.

Familie Papsdorf zieht um

Den Umzug haben wir selbst organisiert. Die Kosten für ein Unternehmen wollten wir sparen. Alle Freunde und Verwandten wurden für den geplanten Termin aktiviert. Die Hilfsbereitschaft war überwältigend. Wir hatten einen großen Transporter gemietet und am frühen Morgen stand das Auto vor der Tür. Wir waren in den letzten Tagen vorher schon fleißig und hatten Kartons mit unserem Hab und Gut fertig gepackt. Große Möbel waren bereits aus einander genommen, sogar die Betten waren in Einzelteile zerlegt. Die letzte Nacht haben wir auf Matratzen geschlafen. Sofern von Schlafen die Rede sein konnte, sogar die Kids waren aufgeregt. Aber die Aufregung war unnötig. Familie Papsdorf ist glücklich mit Sack und Pack im neuen Zuhause angekommen und fühlt sich dort pudelwohl.

top feature image

So kaufen Sie einen Whirlpool

Die Wörter “Whirlpool” und “Spa” werden oft austauschbar verwendet. Wenn es an der Zeit ist, einen Whirlpool zu kaufen, sollten Sie den besten Wert für Ihr Budget innerhalb der Kategorie “tragbare” Whirlpools oder Spa in Betracht ziehen. Tragbar bedeutet eine in sich geschlossene, freistehende Einheit, die (wenn es die Umstände erfordern oder wünschen) von einem Ort zum anderen bewegt werden kann.

Die richtige Passform
Größe: Die Größe des Spa wird in der Regel durch den verfügbaren Platz für den Whirlpool an dem von Ihnen gewünschten Ort und durch die Anzahl der Personen, die der Whirlpool aufnehmen soll, beeinflusst.

Komfort: Der Komfort der Sitzgelegenheiten des aldi aufblasbarer pool ist sehr wichtig. Um sicherzustellen, dass Ihr Komfortniveau erreicht wird, setzen Sie sich vor dem Kauf in den Spa. Es wird auch dringend empfohlen, das Spa “nass zu testen”; dies gibt Ihnen den besten Hinweis darauf, wie komfortabel es für Sie und andere vorgesehene Benutzer ist. Sie können einen Nasstest mit Ihrem Caldera-Händler vor Ort vereinbaren, um zu sehen (und zu fühlen), was wir meinen.

Zu den Komfort-Faktoren gehören Sitztiefe und -Vielfalt, Fußraum, Lounge-Passform, Zugang zu den Bedienelementen der Whirlpools, einfache Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten und gepolsterte Kopfstützen.

Hot Tub Kreislauf-Therapie
Hydrotherapie: Dieser Bereich ist sehr subjektiv. Einige Leute wollen ein kraftvolles Hydromassage-Erlebnis, während andere beabsichtigen, ihren Whirlpool hauptsächlich zum Einweichen zu benutzen. Wenn du schaust, um deine Hydromassageerfahrung zu maximieren, betrachte die Arten der Strahlen und die Strahlplatzierung. Lassen Sie sich nicht von der Anzahl der Jets allein täuschen. Wichtiger ist die Strahlvielfalt und die Positionierung der Düsen in den Sitzen/Lounges im gesamten Spa. Ein Whirlpool, der das Erlebnis der Hydrotherapie maximiert, wird alle wichtigen Muskelgruppen des Körpers ansprechen. Sie werden auch die Einstellbarkeit des Strahlflusses in Betracht ziehen wollen, die Funktionen, die es Ihnen ermöglichen, die Massage individuell anzupassen, indem Sie die Menge an Luft und/oder Wasser, die den Düsen zugeführt wird, regeln.

Luftstrahlsystem: Viele Whirlpools verfügen über ein Luftstrahlsystem, das Luftblasen aus Armaturen im gesamten Spa erzeugt, um eine sehr sanfte Weichteilmassage zu ermöglichen. Dies ist zwar kein wesentliches Merkmal, aber viele Menschen genießen das Gefühl, das es vermittelt.

Hersteller
Zuverlässigkeit: Der Kauf eines Whirlpools, der im Laufe der Zeit hält, ist für die meisten potenziellen Spa-Besitzer eine wichtige Überlegung. Suchen Sie ein Spa, das gut gebaut ist, hochwertige Materialien und Komponenten verwendet und von einem renommierten Händler und Spa-Hersteller unterstützt wird. Die Dauer der Geschäftstätigkeit und der Ruf können Ihnen viel sagen. Rezensionen online lesen. Schließlich fordern Sie eine Kopie der Garantie an und stellen Sie fest, ob der Händler und der Hersteller der Badewanne bereit und bereit sind, sie zu unterstützen.

Sicherheit: Überprüfen Sie, ob der von Ihnen in Betracht gezogene Whirlpool von einer anerkannten unabhängigen Prüfstelle wie UL oder ETL gelistet ist. Achten Sie auch darauf, dass Sie einen qualifizierten Elektriker beauftragen, den elektrischen Service an das Spa anzuschließen. Weitere Überlegungen: eine abschließbare Spa-Abdeckung, wenden Sie bei der Benutzung des Spas immer den gesunden Menschenverstand an und befolgen Sie die Sicherheitsempfehlungen in der Spa-Betriebsanleitung.

Spa-Wartungskosten
Einfache Wartung: Höchstwahrscheinlich sind Sie auf der Suche nach einem Whirlpool, der nicht viel Zeit in Anspruch nimmt, um das Wasser sauber und klar zu halten, und der sein Aussehen mit der Zeit bewahrt.

Um eine gute Wasserqualität zu erhalten, sollten Sie einen Corona Discharge (CD) Ozongenerator in Betracht ziehen. Diese Art von Ozongenerator reduziert die Menge an Desinfektionsmittel, die benötigt wird, und hilft, das Wasser frisch und sauber zu halten. CD-Systeme halten länger als alternative Ozonsysteme. Betrachten Sie auch die Art des Filtersystems und die Quadratmeterzahl der Filtration. Im Allgemeinen verfügen “Premium”-Spas über kleine Umwälzpumpen, die das Wasser kontinuierlich filtern und den notwendigen Durchfluss bereitstellen, damit die Heizung die eingestellte Temperatur konstant halten kann.

Wenn Sie die Erhaltung des äußeren Aussehens in Betracht ziehen, suchen Sie nach einem Spa, das über eine “simulierte” Holzaußenseite verfügt. Diese erfordern wesentlich weniger Wartungsaufwand als Echtholz. Sie werden auch die Garantie für den Schrank überprüfen wollen, um sicherzustellen, dass Sie abgedeckt sind, sollte er sich nicht über die Zeit halten.

Energie-Effizienz: Die Betriebskosten Ihres Spas werden in erster Linie durch die Fähigkeit bestimmt, Wärme zurückzuhalten. Vergewissern Sie sich, dass der Whirlpool eine wirksame Isolierung für die Außenhülle und die Installation aufweist. Die Vollschaumisolierung, die die Schale umgibt, kombiniert mit einer passgenauen Spa-Abdeckung, die eine isolierte Barriere um die Bardecke bildet, sind unerlässlich, um Wärme ein- und auszuhalten. Erfahren Sie mehr über die Wartung eines Caldera Spa.

top feature image

Was ist der richtige Zeitpunkt, um Yoga zu praktizieren?

Wir sprechen so viel über Yoga, aber oft diskutieren wir nicht den besten Zeitpunkt, um es zu praktizieren. Aber wusstest du, dass die Zeit der Übung viel mit der Wirksamkeit des Yoga zu tun hat? Faszinierend, nicht wahr?

Auch hast du dich jemals gefragt, warum Yogasendungen normalerweise in den Morgen-Slots im Fernsehen gezeigt werden? Es muss einen Grund dafür geben, und es gibt ihn. Lasst es uns unten finden.

Wann sollte man Yoga üben?

Der Tag gliedert sich in vier Teile in der yogischen Wissenschaft. Sie sind die Brahma Muhurta, Sonnenaufgang, Mittag und Sonnenuntergang.

Wenn Sie Yoga als Mittel zur Erhöhung Ihres spirituellen Wesens praktizieren wollen, ist Brahma Muhurta die perfekte Zeit zum Praktizieren. Aber, wenn Sie nur auf körperliches Wohlbefinden achten, ist die Sonnenaufgangs- oder Sonnenuntergangszeit ausreichend.

Mittag wird nicht empfohlen, da es Essenszeit ist und Ihr Körper eine Lücke von mindestens 4 bis 6 Stunden nach dem Essen braucht, um Yoga zu praktizieren, so dass die Nahrung bis dahin verdaut wird und Energie verbraucht. Auch können Sie während der Mittagsstunde wegen der Hitze, die Ihren Körper dehydrieren könnte, mehr schwitzen.
Im Idealfall wäre Brahma Muhurta die beste Zeit, Yoga zu praktizieren, aber es ist besser, eine Zeit zu wählen, die für dich bequem ist, als starr zu sein. Was wichtiger ist, ist, das Beste aus jeder Yogasitzung herauszuholen und verschiedene Techniken auszuprobieren, um deine Erfahrung zu verbessern.

Asanas können entweder morgens oder abends auf nüchternen Magen geübt werden, aber achte darauf, dass du nicht herausfordernde Asanas übst, die dich kurz vor dem Schlafengehen energetisieren. Es könnte ideal sein, alle Asanas am Morgen zu üben, um den Körper zu lockern und zu energetisieren.

Pranayama, wie Asanas, kann morgens oder abends geübt werden, aber am besten nicht innerhalb von zwei bis vier Stunden nach einer Mahlzeit. Pranayama ist eine großartige Möglichkeit, den Körper durch Atmung mit Energie zu versorgen.

Du kannst Meditation zu jeder Tageszeit praktizieren, idealerweise, wenn du nicht schläfrig bist, Alkohol trinkst oder dich hyper fühlst. Ein wacher und entspannter Geisteszustand ist eine ausgezeichnete Gelegenheit zum Meditieren. Warten Sie auch zwei Stunden nach einer Mahlzeit, um zu meditieren, um sich nicht schläfrig zu fühlen.

Yoga Nidra kann zu jeder Tageszeit geübt werden, auch sofort nach den Mahlzeiten, solange man nicht einschläft, während man dabei ist.

Was ist die beste Zeit, um Yoga zu üben?

Sonnenaufgang ist die beste Zeit, um Yoga zu praktizieren. Brahma Muhurta, das ist 3:40 Uhr, ist für viele von uns keine praktische Option. Daher ist die Sonnenaufgangszeit nach Ansicht von Experten ideal und praktisch.
Ähnlich wie Sie Ihren Tag mit Kaffee oder Tee beginnen, beginnen Sie ihn mit Yoga, was ihn zu einer regelmäßigen Morgenübung macht. Das Einatmen der frischen Luft am Morgen ist ideal und hilft Ihnen, sich auf die Herausforderungen des kommenden Tages vorzubereiten. Das Beste an einer morgendlichen Yoga-Routine ist, dass Sie einen Energieschub bekommen, den Wno Kaffee oder Tee schlagen kann.

Während die Posen dich aktivieren und für den Tag flexibel machen, stimuliert, klärt und energetisiert die yogische Atmung deinen Geist. Es hält Sie auch frisch und verjüngt. Die Yogapraxis am Morgen hält dich im Gleichgewicht und hilft dir, Staus, arbeitsreiche Zeiten und Hausarbeiten ruhig zu bewältigen.

top feature image

So kaufen Sie sicher online ein

Die Nutzung des Internets zum Kauf von Artikeln oder Dienstleistungen kann viel Zeit und Mühe sparen, Sie können bequem zu Hause sitzen und ohne Schuhleder surfen. Leider gibt es jedoch einige Risiken beim Online-Shopping einschließlich Betrug, wenn Sie Zahlungen über ungesicherte Webseiten, gefälschte Online-Shops oder den Kauf von gefälschten Waren geleistet haben. Es ist wichtig zu wissen, von wem Sie kaufen, wie viel Sie bezahlen und dass Ihr Kauf sicher und geschützt ist.

Stellen Sie sicher, dass der Shop legitim ist

Verfügt der Online-Shop über eine Telefonnummer und Kontaktdaten, so dass Sie bei Problemen jemanden direkt kontaktieren können? Überprüfen Sie insbesondere auf eine physische Adresse, wenn sie keine hat, dann könnte sie riskant sein. Wenn Sie noch nie zuvor von dem Shop gehört haben, schauen Sie sich die Rezensionen an oder suchen Sie online, um festzustellen, ob sie echt sind oder nicht. Es gibt auch Websites, die Sie konsultieren können, wie z.B. Shopsafe, das mehr als 4.000 Geschäfte ausgecheckt und nach Warenangebot, Versandkosten und Sicherheit bewertet hat.

Kreditkarten

Wenn Sie mit Kreditkarte und nicht mit einer Bankkarte bezahlen, bietet dies mehr Schutz, wenn es Probleme mit Ihrem Kauf gibt, Ihre Karte betrügerisch verwendet wird oder Sie Ihre Waren nicht erhalten.

Seien Sie wachsam

Überprüfen, überprüfen und überprüfen Sie Ihre Bestellung erneut, bevor Sie bezahlen. Ist es genau das, was Sie wollen, ist der Preis inklusive Mehrwertsteuer und gibt es eine zusätzliche Lieferung zu bezahlen.

Wenn Sie zur Zahlung kommen, überprüfen Sie, ob die Seite sicher ist, bevor Sie irgendwelche Details über Karten usw. angeben. Wenn es sich um eine sichere Seite handelt, wird ein Vorhängeschloss in der Adressleiste oben auf dem Bildschirm angezeigt. Außerdem wird es eine Adresse haben, die mit https:// beginnt, um zu zeigen, dass es sicher ist. Die Adressleiste wird auch grün, wenn die Website sicher ist (dies ist nur sichtbar, wenn Sie die neueste aktualisierte Version Ihres Browsers verwenden, also überprüfen Sie immer, ob Sie die neueste Version haben, um mit Sicherheitsfunktionen auf dem Laufenden zu sein).

Bewahren Sie Ihre Bankverbindung sicher auf.

Zahlen Sie niemals direkt auf das Bankkonto einer Person – verwenden Sie immer eine sichere Zahlungsmethode wie Paypal, die Ihre Bankverbindung niemals an die andere Partei weitergibt.

Melden Sie sich immer von Websites ab, wenn Sie Ihre Daten registriert oder angemeldet haben.

Wenn Sie das Fenster schließen, werden Ihre Daten nicht gelöscht und jemand, der nach Ihnen kommt, insbesondere an einem öffentlichen Ort, kann Ihre persönlichen Daten möglicherweise noch sehen, wenn er den Internetbrowser wieder öffnet. Wenn Sie Ihre Daten registriert haben und ein Passwort verwenden, versuchen Sie, verschiedene Passwörter zu verwenden und machen Sie es schwierig, das Passwort mit Zahlen und Buchstaben zu erraten.

Holen Sie sich Schutz

Stellen Sie immer sicher, dass Sie über eine installierte Antiviren- oder Malware-Software und eine Firewall verfügen, um unerwünschte Aufmerksamkeiten von Hackern oder Viren zu verhindern, die auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen oder Sie zu Websites führen können, die nicht legitim sind. Überprüfen Sie immer die Adresse der Website, bevor Sie Details angeben und nach Unregelmäßigkeiten suchen. Wenn es seltsam aussieht oder nicht die Adresse ist, die Sie erwarten würden, geben Sie keine persönlichen Daten ein.

Überprüfen Sie Ihre Aussagen

Überprüfen Sie nach jeder Transaktion Ihre Kreditkarten- und Kontoauszüge, um sicherzustellen, dass der richtige Betrag von Ihrem Konto abgebucht wurde, und informieren Sie sofort Ihre Bank oder Ihren Kreditkartenanbieter, wenn Sie irgendwelche Bedenken haben.

top feature image

Wie man sich auf Prüfungen wie einen Profi vorbereitet: Der Vorbereitungszyklus der Prüfung

Dies ist ein weiterer ausgezeichneter Gastartikel von meinem guten Freund Tom Miller. Tom leitet den WTF-Professor und erstellt einige der gründlichsten, gut recherchierten Inhalte zum Thema Lernen und Lernen, die ich je gesehen habe.

Wenn du eine Prüfung vor dir hast, denke ich, dass du diesen Beitrag besonders hilfreich finden wirst. Nachdem du es aber gelesen hast, würde ich dringend empfehlen, auch Toms andere Arbeiten zu lesen.

Nimm es weg, der andere Tom!

Lasst es mich wissen, wenn euch das bekannt vorkommt…..

Du bist ein paar Wochen in deinem glänzenden neuen Semester und das Summen und die Aufregung des Neuanfangs beginnt zu verblassen. Die ersten Tage des Chillen, des Unterrichts, des Lernens um des Lernens willen und des anschließenden Treffens mit Freunden sind vorbei, und die Arbeitsbelastung beginnt sich zu stapeln…..

Vielleicht hatten Sie schon ein paar Hausaufgabensets, Quizfragen und späte Abende, um Projektaufträge zu erledigen. Es fühlt sich langsam wie Arbeit an. Alles in allem aber nichts allzu Schreckliches. Nicht mehr so lustig wie früher, aber dennoch überschaubar.

Und dann gehst du in den Unterricht und hörst es dir an…..

Unschuldig genug, am Ende der Vorlesung, wenn Sie zusammenpacken…..

“Okay, also eine kurze Erinnerung für euch Jungs, das Problem liegt in der nächsten Klasse, und die erste Zwischenprüfung wird in 2 Wochen sein.”

Dein Herz fällt.

Hier kommen die Schmetterlinge…..

“Oh Gott, hier kommt es…. Ich habe immer das Gefühl, dass ich das Zeug gut lernen kann, aber die Tests machen mich immer fertig….”

Mit dieser kurzen kleinen Erinnerung von ole’ prof werden eine Million negativer Gedanken in Bewegung gesetzt, und die Semester-Schwierigkeitsanzeige ist nun weit über “tough” hinausgegangen und nähert sich schnell “OH HOLY CRAP I’M SCREWED”.

Das “Ich dachte, ich wüsste es, aber ich habe es bei der Prüfung gelöscht” Phänomen

Die traurige Wahrheit ist, dass die meisten von uns die Prüfungen auf die falsche Weise betrachten…..

Wir verbinden sie mit unserer Identität als Student. A 97 und wir sind auf Cloud 9, während eine 64 uns in eine tiefe Depression schicken kann. Diese Art des Denkens fördert ein Fixed-Mindset, das uns daran hindert, das zu tun, was wir nach jeder Art von Prüfungsleistung tun sollten: unsere Fehler überprüfen, an unseren Schwächen arbeiten und besser werden.

Wir üben eine Menge Druck auf uns selbst aus, um perfekt zu sein, was zu Aufschub und Selbstsabotage führt…..

“Nun, wenn ich nicht bis 5 Stunden vor der Prüfung gewartet hätte, um zu lernen… dann hätte ich es vielleicht gut gemacht….”

Und schließlich, und vor allem, denken wir, dass Prüfungen unser Wissen darüber, was wir lernen, testen…..

Huh?

Ist das nicht der Sinn von Prüfungen?

Ja, in einer idealen Welt wäre das wahr. Aber die Realität ist, dass das, was wir hier betrachten, kein Test dafür ist, wie viel wir gelernt haben, sondern stattdessen unsere Fähigkeit, es auszuführen…..

Unsere Fähigkeit, das Gelernte auf eine ganz bestimmte Art von Problemen anzuwenden, die unsere Professoren beschlossen haben, spiegelt ein tiefes Verständnis für das Thema wider, das sie für angemessen halten.

Stell es dir so vor…..

Angenommen, Sie sind Automechaniker. Du trainierst seit Jahren. Du hast eine Werkstatt voller Spezialwerkzeuge, die der Mensch kennt. Sie können Aufhängungen ersetzen, Bremsen machen, die Lenkung ausrichten und sogar komplette Motorumbauten durchführen.

Das System hinter Kingsplayer Bonus

Betrug.org deckt für euch alles auf, was ihr zu Seiten wissen müsst, die ihr besuchen wollt. Jetzt geht es um Kingplayer und was euch auf dieser Seite erwartet. Darüber hinaus geht es darum, ob Ihr dort einen Bonus erwarten dürft oder nicht. Ihr sollt erfahren, wie diese Seite euch weiterhelfen wird und wie Ihr dort alle Informationen bekommt, die ihr braucht.

Was ist Kingplayer Bonus?

Mit dem Kingplayer Bonus sichert Ihr euch ein Guthaben, dass Ihr besonders zu Beginn und bei euren ersten Schritten auf dieser Seite sinnvoll einsetzen könnt. Ihr werdet erkennen, dass allein der Name der Seite schon außergewöhnlich klingt. Aber Kingplayer ist nur der Name des Portals. Angeboten wird es eigentlich von einem maltesischen Glücksspielanbieter namenes OddsMatrix Limited. Kingplayer ist eine Seite für Sportwetten. Der Anbieter selbst jedoch setzt normalerweise auf Casinoseiten und nicht auf solche Seiten. Dennoch werdet Ihr hier rundum informiert sein und ihr könnt euch absolut sicher fühlen. Ihr bekommt direkt zu Beginn einen Bonus geboten, der für euch und eure ersten Wettplatzierungen auf Kingplayer Bonus wichtig sein wird. Die Seite ist noch recht jung.

Wie hoch ist der Kingplayer Bonus?

Fakt ist, dass Ihr den Kingplayer Bonus anfordern müsst. So kommt Ihr auf jeden Fall schon einmal in den Genuss von 100 Euro. Darüber hinaus könnt ihr noch einmal weitere 50 Euro sichern, die euch als Kingplayer Bonus angeboten werden. Die Bonushöhe wird dabei aber in Prozent angegeben. Ihr bekommt 50 Prozent Bonus. Einen Bonus Code gibt es jedoch nicht. Dennoch muss auf jeden Fall an dieser Stelle erwähnt werden, was Betrug.org aufgedeckt hat. Man herausgefunden, dass es den Kingplayer Bonus an sich nicht mehr gibt. Diese Seite wurde in das Sunmaker Casino integriert. Auch hier können die ehemaligen Spieler des Kingplayer Casino weiter zocken, denn das Angebot an Spielen ist weitreichend und natürlich sehr groß. Für alle Fans von dem Kingplayer Bonus muss nun also bedauerlicherweise gesagt werden, dass sie den Sunmaker Bonus von nun an nutzen müssen.

Wie kann man gewinnen?

Oft ist es so, dass man alles auf eine Karte setzen will. Aber das muss man eigentlich nicht. Es ist viel besser kleine Beträge zu setzen und mehrere Wetten damit anzugeben. Denn dabei erhöht man nicht nur die eigenen Gewinnchancen sondern maximiert auch die Möglichkeiten. Heute muss man nicht mehr alles auf eine Wette setzen. Diese Wetten werden überwacht. Man kann den Kingplayer Bonus darin integrieren und so dafür sorgen, dass man die Vorteile genießt. Wichtig ist, dass man auf keinen Fall etwas dem Zufall überlässt. Es ist gut sich über die Mannschaften und Teams zu informieren und so die Wettchancen noch mehr zu erhöhen. Erst dadurch kann man viel mehr gewinnen.

Warum der Kingplayer Bonus so attraktiv ist?

Weil er so hoch ist. Es gibt nach wie vor Spieler, die gern zocken und auch auf mehrere Mannschaften setzen. Aber hier muss man noch einmal erwähnen, dass es den Kingplayer Bonus so nicht mehr gibt. Man kann ihn also auch nicht mehr länger einfordern. Betrug.org hält noch weitere Informationen dazu bereit und wird dafür sorgen, dass man als Spieler auf dem laufenden bleibt. Beim Zocken sollte es keine Grenzen geben, aber man braucht eben auch Sicherheit dabei. Wenn man das erkannt hat, dann wird diese Seite sich als perfekt erweisen. Es gibt auch noch mehr Anbieter, die dafür gedacht sind und auch die kann man bei Betrug.org näher anschauen.

Noch einmal in den Verstoß geraten

Je mehr Gleichstellung der Geschlechter in einem Land, desto größer ist der Unterschied in der Denkweise von Männern und Frauen. Man könnte es das Patriarchatsparadoxon nennen.
Das ist die erschreckende Behauptung in einem Artikel in der Times, der auf zwei aktuellen Forschungsergebnissen basiert. (Und das sind Großprojekte: Eines davon war die Befragung von 130.000 Menschen aus 22 Ländern.)

Diese Forschung zeigt, was ich schon lange vermutet habe. Vor drei Jahren habe ich auf Think meine anekdotischen Beobachtungen darüber veröffentlicht, wie Männlichkeit und Weiblichkeit kulturell zum Ausdruck kommen:

Man könnte argumentieren, dass bei aller Gleichberechtigung der Geschlechter die physischen Unterschiede zwischen den Geschlechtern heute ausgeprägter sind, als dies in weitaus weniger gleichberechtigten Gesellschaften oft der Fall war. Nicht viele Männer erreichen ganz die Ergebnisse von Aidan Turner, aber es gibt weit mehr Männer, die viel mehr Zeit im Fitnessstudio verbracht haben, als es früher der Fall war. Dies könnte nur eine Reaktion auf das viel weniger körperlich anstrengende Leben sein, das die meisten von uns führen als frühere Generationen, und ein Bedürfnis, den Körper in einer Weise zu belasten, die das Arbeiten an einem Schreibtisch nicht erlaubt. Nur wir scheinen uns auch in einer Ära der Hyper-Feminisierung zu befinden, was die Aufmerksamkeit betrifft, die Frauen auf ihre Kleidung, Haare und Nägel richten. (Ganz zu schweigen von dem Wachstum in der kosmetischen Chirurgie.) Gehen Sie in viele Teile der Dritten Welt, und auch wenn die Machtstrukturen zwischen Männern und Frauen viel “traditioneller” sein mögen als heute im Westen, sind die äußeren physischen Unterschiede zwischen den Geschlechtern oft geringer als in unseren kosmopolitischeren Städten. Unsere “Befreiung” von der Tyrannei der Handarbeit hat es ermöglicht, sichtbare sexuelle Unterschiede wie nie zuvor zum Ausdruck zu bringen.

Ich fange an, eine Arbeitshypothese über die menschliche Sexualität zu entwickeln: Dass es wie das Einpressen von Luft in ein Luftbett ist: Schieben Sie es aus einem Bereich heraus, und es springt in einem anderen auf. Die Unterscheidung zwischen männlich und weiblich ist für uns so real und so grundlegend, dass sie sich immer mit einigen Mitteln manifestiert. Unterdrücke oder verwische es hier, und es wird dort umso deutlicher.

Einige Leute schlugen vor, dass ich ein kleiner Idiot sei, wenn ich solche Dinge sage, und dass meine Beobachtungen dumm und subjektiv seien. Aber die Beweise scheinen vorhanden zu sein – zumindest wenn es um geschlechtsspezifisches Verhalten, wenn nicht gar um körperliche Erscheinung geht: “Mit zunehmender Gleichstellung der Geschlechter, mit zunehmender Progressivität der Länder tendieren Männer und Frauen zu traditionellen Geschlechternormen.”

Laut The Times, diesem Patriarchatsparadoxon, “ist heute eine der am besten etablierten Erkenntnisse in der Psychologie, auch wenn niemand sie richtig erklären kann”. Je egalitärer wir werden, desto unterschiedlicher sind wir. Wer hätte das gedacht?

Die zehn besten Tipps für eine glücklichere Familie

1. Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben

Es ist nicht einfach, Arbeit und Privatleben in Einklang zu bringen, aber wie Sie damit umgehen, kann einen großen Unterschied in Ihrer Beziehung zu Ihrer Familie machen. Eine Balance zwischen Arbeit und Zuhause zu haben – in der Lage zu sein, in einer Weise zu arbeiten, die zu den familiären Verpflichtungen passt und nicht auf die 9 bis 5 beschränkt ist – steigert das Selbstwertgefühl, da man sich nicht immer Sorgen macht, seine Verantwortung in irgendeinem Bereich zu vernachlässigen, so dass man sich mehr in der Kontrolle über sein Leben fühlt. Deine Familie wird sich freuen, mehr von dir zu sehen, und du wirst ein Leben außerhalb von zu Hause haben.

2. Pass auf dich auf

Eltern verbringen oft die ganze Zeit damit, sich um alle anderen in der Familie zu kümmern und sich selbst zu vergessen. Wenn Sie sich nicht um sich selbst kümmern, können Sie sich am Ende unglücklich und verärgert fühlen, und Sie werden Ihren Kindern nicht die Unterstützung geben können, was eine Familie ausmacht. Gib dir selbst gegenüber zu, dass du tatsächlich eigene Gefühle und Bedürfnisse hast. Es ist nicht egoistisch, sich ab und zu etwas Gutes zu tun! Es muss nicht teuer sein – aber etwas Zeit einzuplanen, um genau das zu tun, was DU tun willst, auch wenn es nur 10 Minuten pro Tag sind – ist so wichtig.

3. Disziplin

Anstatt an Disziplin als Strafe zu denken, solltest du sie als eine Möglichkeit benutzen, deinen Kindern beizubringen, wie sie ihre Bedürfnisse erfüllen können, ohne jemanden zu verletzen oder zu beleidigen. Auch wenn Sie wütend sind, kann es helfen, ruhig zu bleiben und Ihrem Kind beizubringen, wie es die Situation anders hätte handhaben können und wie es beim nächsten Mal anders vorgehen kann. Dieser Weg ist sowohl positiver als auch konstruktiver.

4. Einstellen der Grenzen

Wir verwenden oft Grenzen, um Kinder vor Schaden oder Gefahr zu schützen. Aber es ist wichtig, dass Sie versuchen zu erklären, warum es Grenzen gibt, anstatt Befehle zu erteilen – zum Beispiel, wenn Sie sie von einem offenen Feuer wegziehen, erklären Sie warum. Kinder können sich weigern, Anweisungen zu befolgen, wenn die Eltern sie befehlen. Eine Erklärung, warum die Anweisungen wichtig sind, wird Ihrem Kind jedoch helfen, sie zu verstehen und somit zusammenzuarbeiten.

5. Kommunikation

Kommunikation ist wichtig – sowohl in guten als auch in schwierigen Zeiten. Kinder haben es oft schwer, ihre Gefühle in Worte zu fassen, und zu wissen, dass ihre Eltern zuhören, kann ausreichen. Sprich über dich selbst – nicht nur über deine Probleme, sondern auch über deinen Alltag. Wenn sie sich in die Dinge einbezogen fühlen, die du tust, werden sie eher den Wert sehen, dich in die Dinge einzubeziehen, die sie tun.

6. Qualitätszeit

Versuchen Sie, einige Zeit zusammen als Familie ein paar Mal pro Woche zu organisieren – vielleicht drei Mahlzeiten pro Woche, die Sie als Familie essen können. Dies gibt dir die Möglichkeit, dich zu verbinden und über die wichtigen Themen und die lustigeren Themen zu sprechen. Bitten Sie Ihre Kinder, Ihnen bei der Hausarbeit zu helfen oder Besorgungen zu machen. Sie mögen protestieren, aber sie werden sich in Ihr Leben einbezogen fühlen, anstatt ein Außenseiter zu sein.

7. Gemeinsame Entscheidungen

Bei älteren Kindern ist es normal, dass sie die Grenzen der Grenzen ausloten, um zu sehen, womit sie davonkommen können. Möglicherweise müssen Sie die Grenzen anpassen, wenn Kinder zu Teenagern werden – es kann sogar helfen, Ihr Kind in die Verhandlungen über neue Grenzen einzubeziehen. Zu viele Beschränkungen werden schwer zu überwinden sein, deshalb ist es eine gute Idee herauszufinden, welche Grenzen für Sie wirklich wichtig sind, wie z.B. die für die Sicherheit Ihrer Kinder, und um welche Grenzen es sich nicht lohnt zu kämpfen. Mit weniger Einschränkungen werden Ihre Kinder verstehen, dass die Grenzen, die Sie setzen, ernst sind.

8. Beruhigend

Es ist wichtig, dass eine Familie sowohl in den schwierigen als auch in den guten Zeiten füreinander da ist. Wenn es eine Familientragödie gibt oder ein Familienmitglied ein Problem hat, kann das Zusammenziehen wirklich helfen. Ihre Kinder werden zu diesem Zeitpunkt Ihre Hilfe brauchen, und es ist wichtig, offen zu sein und mit ihnen zu kommunizieren. Sie werden Bestätigung und Erklärung brauchen und je nach Alter unterschiedlich reagieren. Es kann auch helfen, mit jemandem unparteiisch zu sprechen.

9. Seien Sie flexibel

Vor allem aber wollen Kinder einfach nur Zeit mit ihren Eltern verbringen. Es kann viel Spaß machen, sich Zeit für ein spontanes Spiel oder eine ungeplante Reise in den Park zu nehmen und etwas zu sein, an das Sie und Ihre Kinder sich gerne erinnern werden. Es ist gut, eine Routine zu haben, aber es ist nicht das Ende der Welt, wenn sie von Zeit zu Zeit für spontanen Spaß und Spiel unterbrochen wird. Für vielbeschäftigte Familien kann es nützlich sein, ab und zu ein paar Stunden für einen gemütlichen Nachmittag zusammen zu planen.

10. Verbringen Sie wertvolle Zeit mit Ihrem Partner.

Es kann schwierig sein, Zeit für Sie und Ihren Partner zu finden, sobald Sie Kinder haben, aber es ist wichtig, sich Zeit füreinander zu nehmen. Schließlich lernen Kinder die Beziehungen von ihren Eltern kennen. Stellen Sie sicher, dass Sie mit ihnen häufig über alltägliche Angelegenheiten kommunizieren, ebenso wie über Dinge, über die Sie gerne reden. Versuchen Sie, die Zeit zu organisieren, die Sie miteinander verbringen können, sei es beim Essengehen oder einfach nur gemeinsam vor dem Fernseher.

Ein Cross-Cutting-Problem wie kein anderes

Elf Fragen an Jun.-Prof. Dr. Christian Papsdorf, Professor für Juniorprofessur für Techniksoziologie mit Schwerpunkt Internet und Neue Medien seit Mai 2015

“Die Techniksoziologie beschäftigt sich mit der gesellschaftlichen Bedeutung der Technik und ist besonders an der Nutzung der Technik und den sozialen Folgen interessiert. Ich widme mich diesem und anderen Themen am Beispiel des Internets”, erklärt Jun.-Prof. Dr. Christian Papsdorf. Foto: Steve Conrad
Jun.-Prof. Dr. Christian Papsdorf (31) ist seit Mai 2015 Juniorprofessor für Techniksoziologie mit Schwerpunkt Internet und Neue Medien. In elf Antworten gibt er den Lesern der “Hochschulnachrichten” einen Einblick in seinen beruflichen Hintergrund, seine wissenschaftlichen Ziele und Aktivitäten in Chemnitz.

Was ist eigentlich gemeint mit “Techniksoziologie mit Spezialisierung auf Internet und Neue Medien”?

Die Techniksoziologie beschäftigt sich mit der gesellschaftlichen Bedeutung der Technik. Das heißt, im Gegensatz zu den Ingenieurwissenschaften stehen nicht in erster Linie die Artefakte, Maschinen und Netzwerke im Mittelpunkt, sondern die “sozialen Faktoren” ihrer Entstehung und Entwicklung. Die Soziologie interessiert sich besonders für den Einsatz von Technik und die sozialen Folgen. Ich habe mich diesem und anderen Themen wie dem Internet gewidmet.

Für mich als Juniorprofessor ist die TU Chemnitz die richtige Wahl, denn……

…das Arbeitsumfeld ist wirklich gut, ich fühle mich hier am Institut für Soziologie zu Hause, und es gibt ausgezeichnete Möglichkeiten der Zusammenarbeit innerhalb der Universität.

Kannst du ein paar Worte zu deiner bisherigen akademischen Laufbahn sagen?

Nach meiner Diplomarbeit über “Crowdsourcing im Web 2.0” war ich drei Jahre lang am Lehrstuhl für Allgemeine Soziologie der TU Chemnitz tätig, wo ich mit einer Arbeit über das Verhältnis von Internet und Gesellschaft promoviert wurde. Im Anschluss daran habe ich an der Professur für Industrie und Techniksoziologie gelehrt und geforscht. Im Mai 2015 wurde ich zum Juniorprofessor ernannt.

Beschreiben Sie Ihr Studienjahr in wenigen Worten.

Eine extrem intensive Zeit, die meinen Horizont erweitert und nach und nach Verantwortung übernimmt, in der ich glücklicherweise meine Frau kennenlernte.

Hatten Sie während Ihres Studiums Vorbilder, die Sie zu einer wissenschaftlichen Karriere ermutigten?

Die meisten meiner Professoren und viele der wissenschaftlichen Mitarbeiter haben mich wissenschaftlich beeinflusst, aber auch sehr stark menschlich geprägt und letztlich eine nachhaltige Inspiration für das wissenschaftliche Denken gegeben.

Hast du Ratschläge für junge Studenten und Absolventen?

Es ist wichtig, neben dem Studium ein weiteres großes Projekt zu haben. Dies kann im Bereich der Freiwilligenarbeit liegen, es kann sich um ein kleines Start-up oder sogar um ein kreativ-künstlerisches Projekt handeln. Wenn es unvermeidliche “Lulls” im Studium gibt, können Motivation und Freude bei solchen Aktivitäten erlebt werden. Nicht zuletzt sollten Alumni trotz ihrer Spezialisierung nicht zu “eindimensional” sein.

Was möchtest du in Zukunft in deiner Lehre erreichen?

Unter Unterrichten sollte nicht nur die Vermittlung von Wissen, sondern auch eine gemeinsame Ausarbeitung von Wissen verstanden werden. Ich denke, ich kann auch von meinen Studenten lernen, die alle Digital Natives sind.

Welche Auswirkungen hat Ihre Forschung an der TU Chemnitz?

Die Technologie und Soziologie der Internetform – auch an der TU Chemnitz – ist ein Querschnittsthema wie kein anderes. Das bedeutet, dass Interdisziplinarität, die nie einfach ist, so gut sie auch klingt, nicht mühsam “erzeugt”, sondern praktiziert werden kann.

An deutschen Universitäten gibt es rund 45.000 Professoren. Was unterscheidet dich von allen anderen?

Seit langem interessiere ich mich für innovative Phänomene, die heute das Leben der Menschen beeinflussen und gleichzeitig versuchen, die ausgetretenen Pfade zu verlassen. Darüber hinaus sind die Techniksoziologie und die Internetforschung noch überraschend ungewöhnliche Forschungsgebiete.

Was ist Ihr Lieblingsort, um Gäste in Chemnitz zu zeigen?

Ich mag die Industriearchitektur des frühen 20. Jahrhunderts, aber sie ist in der ganzen Stadt verbreitet.

Wie spielt man eine Rolle im Leben der Stadt?

Ich lebe hier mit meiner Familie und nicht in Leipzig oder Dresden. Dies ist angesichts der demographischen Entwicklung sicherlich das Wichtigste. Bis vor wenigen Jahren war ich in der Politik der Stadt Chemnitz sehr aktiv und engagierte mich gegen Rechtsextremismus.

Über Dr. Michael Papsdorf

Dr. Michael Papsdorf (“Dr. Mike”) ist zugelassener Psychologe und Direktor der North Shore Stress and Anxiety Clinic. Er ist spezialisiert auf die Beurteilung und Behandlung von Angst, Stress, Depressionen und Verhaltensstörungen (einschließlich Aufmerksamkeitsdefizit/Hyperaktivitätsstörungen[ADHS] und Verhaltensproblemen) bei Kindern und Jugendlichen. Viele seiner Kunden beschäftigen sich auch mit Fragen des Autismus-Spektrums. Dr. Mike verfolgt einen familienzentrierten Ansatz in der klinischen Arbeit und verwendet wissenschaftlich fundierte Techniken, insbesondere die kognitiv-behaviorale Therapie (CBT). CBT gilt weithin als die effektivste Form der Psychotherapie bei Angst und Depression, und Dr. Mike war einer der ersten Psychologen in Kanada, der von der Canadian Association of Cognitive and Behavioural Therapies in CBT zertifiziert wurde.

Dr. Mike hat Erfahrung in der Durchführung von psychoedukativen Assessments bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, um Lernherausforderungen zu identifizieren, Entscheidungen über den Bildungsplatz zu treffen, ADHS zu diagnostizieren und die Auswirkungen zu verstehen, die die psychischen Gesundheitsbelange eines Individuums auf seine Schulfunktion haben können. Im Rahmen dieser Bewertungen arbeitet er eng mit Familien und Schulen zusammen, um Einzelpersonen zu helfen, ihr Potenzial zu entfalten.

Zusätzlich zu seiner Privatpraxis an der North Shore Stress and Anxiety Clinic führt Dr. Mike psychoedukative Assessments im Sunny Hill Health Centre und im Norden von BC für das Complex Developmental and Behavioural Conditions (CDBC) Network durch. Er ist außerordentlicher Professor an der University of British Columbia (UBC), wo er die Ausbildung und Betreuung von Doktoranden der klinischen Psychologie anbietet. Er betreut auch Doktoranden und hat an der Simon Fraser University (SFU) einen Bachelorstudiengang über abnormale Kinderpsychologie unterrichtet. Von 2008 bis 2016 leistete er der Gemeinde Bella Coola, BC, Dienste zur Beurteilung und Behandlung von Öffentlichkeitsarbeit und Telemedizin, und von 2002 bis 2008 arbeitete er im Maples Adolescent Treatment Centre, einer tertiären Einrichtung der Provinz für Jugendliche in Burnaby, BC.

Dr. Mike ist aktiv an der Forschung beteiligt und bietet laufende Forschung und statistische Beratung für Dozenten und Mitarbeiter der UBC und der BC’s Children’s and Women’s Hospitals. Er hat Forschungsartikel in wissenschaftlichen Zeitschriften auf dem Gebiet der pädiatrischen und gemeinschaftlichen psychischen Gesundheit veröffentlicht. Dr. Mike promovierte in klinischer Psychologie an der UBC, nachdem er eine einjährige Vollzeitresidenz am Glenrose Rehabilitation Hospital und Alberta Hospital in Edmonton, Alberta, abgeschlossen hatte. Während seiner Assistenzzeit erhielt er eine spezielle Ausbildung in der Beurteilung und Behandlung einer Reihe von Internalisierungs- und Externalisierungsstörungen. Er absolvierte Rotationen in der allgemeinen Pädiatrie und der pädiatrischen Traumatologie des Gehirns sowie eine zusätzliche psychiatrische Rotation für Erwachsene.

In der Community ist Dr. Mike seit 1996 als Big Brother und von 1998 bis 2008 als Mitglied des Board of Directors an der Organisation Big Brothers of Greater Vancouver beteiligt. Er liebt die Natur und verbringt seine Freizeit sehr gerne in der natürlichen Schönheit des Großraums Vancouver.

Beach Waves liegen im Trend – dein Must have für den Sommer

Wie es der Name schon verrät: Beach Waves erinnern an Sonne, Strand und Meer. Genau dieses Urlaubsfeeling kannst du dir jetzt ganz einfach nach Hause holen. Große Locken mit Glätteisen machen – so einfach ist das Rezept für unwiderstehlich schöne Haare. Natürlich kannst du zum Friseur gehen und dich “aufhübschen” lassen. Alternativ kannst du aber selbst aktiv werden und dein Können unter Beweis stellen. Mit ein bisschen Übung wirst du dich schon bald dieser Herausforderung erfolgreich stellen. Neidische oder bewundernde Blicke gibt es dabei garantiert!

 

Große Locken mit Glätteisen machen – einfacher als gedacht

OK, du bist vielleicht kein Starfriseur, und ja, jeder Anfang ist schwer. Aber: Wer nicht wagt, kann auch nicht gewinnen. Also los, verliere keine Zeit und trau dich. Große Locken mit Glätteisen machen, bekommst du spielend hin. Es gibt zahlreiche Schritt-für-Schritt-Erläuterungen, die dir helfen werden. Die eigentliche Perfektion bei diesem Look liegt im Nicht-Perfektionismus. Schließlich ist der Effekt erwünscht, dass deine Haarpracht so wirkt, als würdest du direkt aus dem Meer emporsteigen und den Strand entlang spazieren. Sei verführerische Strandnixe oder sexy Meermaid, aber entwickle Selbstvertrauen und du wirst belohnt. Denn mit deinen neuen Locken wirst du deinen Traumprinzen schon bald am Haken haben.

Manche Frisuren Trends sind einfach nur schön

Nicht jede Mode schmeichelt der eigenen Personen. Mitunter gibt es sogar regelrechte Frisur-Sünden, welche man besser komplett aus dem Gedächtnis streichen würde. Dies trifft zum Glück auf Beach Waves in keiner Weise zu. Denn großzügige Locken schmeicheln praktisch jeder Frau. Du siehst nicht nur jung und toll aus, du wirkst einfach natürlich schön. Und das beste daran ist: Große Locken mit Glätteisen machen, kann relativ schnell erlernt werden, ohne dass du besonders viel leisten musst. Einige Frisuren sind so kompliziert, dass du viel Geduld, Utensilien und Routine benötigst. Dein neuer Lieblingstrend gelingt dir stattdessen im Handumdrehen und eins, zwei, drei – schon sind die tollen Locken wie von Zauberhand vorhanden.

 

 

Probiere dich aus – ran an die Lockenpracht

Bist du neugierig geworden? Möchtest auch du gleich beginnen und große Locken mit Glätteisen machen? Nichts wie los! Das ist deine Chance auf einen neuen Look, der sich sehen lassen kann. Überrasche deine Familie oder Freunde. Zeige dich von einer ganz anderen Seite und sei dabei ganz du selbst. Beach Waves sind zu Recht der derzeitige Trend, dem man sich einfach nicht entziehen kann. Das Glätteisen wartet bereits auf dich und dein großer Auftritt rückt immer näher. Freue dich schon jetzt auf den Blick in den Spiegel und deine neuen trendy Locken.

top feature image

Lektionen, die nach 15 Jahren im Geschäft gelernt wurden

Ich bin unglaublich dankbar für die tollen Kunden und Mitarbeiter, die uns zu diesem Meilenstein geführt haben! Um unseren Jahrestag zu feiern, teile ich ein paar wichtige Lektionen, die ich in jedem dieser wunderbaren Jahre gelernt habe.

Ob Sie ein Unternehmen führen, sich auf die Gründung eines Unternehmens vorbereiten oder von einer unternehmerischen Zukunft träumen, ich hoffe, diese Überlegungen helfen Ihnen auf Ihrer Reise!

 

2003 / Toller Service gewinnt wirklich das Geschäft.

 

Als ich Ruby gründete, glaubte ich wirklich, dass wir kleinen Unternehmen helfen würden, indem wir eine wichtige Aufgabe übernahmen – das Beantworten und Bearbeiten von Anrufen von ihren Tellern. Ich war eine Empfangsdame in einer früheren Karriere gewesen, und ich dachte, freundlich zu sein, zuzuhören und alles zu tun, was wir konnten, um ein positives Telefonerlebnis zu bieten, war einfach ein Tisch für ein Unternehmen.

Unsere Kunden haben sich früh und oft gemeldet: Sie ließen uns wissen, dass die Erfahrung des Ruby-Callers den Erfolg ihres Unternehmens beeinflusst hat. Kunden blieben in der Nähe und vermittelten uns neue Kunden! Heute bleiben Kundenempfehlungen für uns die wichtigste Quelle für neue Kunden, und es macht mich persönlich sehr glücklich zu wissen, dass wir anderen Unternehmen helfen zu wachsen, indem wir diese persönliche Anrufererfahrung am Leben erhalten.

Bonus-Lektion: Stellen Sie Ihre Kaffeemaschine, Ihre Mikrowelle und Ihren Telekommunikationsserver nicht auf den gleichen Stromkreis.

2004 / Cash und Finanzmanagement ist eine Frage des Überlebens.

Wir waren mit unserem WOW-würdigen Service auf dem Weg zu den Rennen. Dennoch waren die ersten Jahre, in denen wir versuchten, an die Maßstäbe heranzukommen, rau – und es gab ein paar Gehaltsabrechnungen, die nur noch Pennys auf unserem Girokonto hinterließen. Hätten wir gewartet, dass ein externer Buchhalter die Bücher fertig macht, um zu wissen, wo wir jeden Monat stehen, wären wir heute vielleicht nicht hier.

Als es um Leben und Tod eines Unternehmens ging, praktizierte ich tägliches Cash Management. Die zeitliche Planung unserer Cash-Ausgaben, die Projektion unserer Zuflüsse, die Kenntnis unserer Break-even-Punkte und das Verständnis der Differenz zwischen den Einnahmen in den Büchern und dem positiven Cashflow waren Teil dieses rigorosen, unternehmenssparenden Prozesses.

Ruby #2, Paddy McCaffrey-Allen, ärgert mich noch heute über meine leidenschaftliche Bitte, nicht einmal einen Bleistift zu kaufen!

Ich weiß, dass sich viele von Ihnen in dieser kritischen Phase befinden und sich darauf verlassen, dass wir einen Wert liefern, der unseren Preis übersteigt. Unsere neuen Telefonnummern wurden entwickelt, um Ihnen zu helfen, eine Telefonrechnung zu eliminieren, und wir arbeiten daran, in diesem Jahr weitere maßgeschneiderte Pakete hinzuzufügen, um den Bedürfnissen unserer Kunden besser gerecht zu werden.

top feature image

Ein agiler Lebensunterhalt: Einstieg in die Gig Economy

Es gibt viel zu mögen, wenn man an der Gig-Wirtschaft teilnimmt. Die Eltern lieben die Flexibilität, sich an den Schulplänen zu orientieren. Rentner können auf jahrelange Erfahrung zurückgreifen, ohne wieder in den Arbeitsalltag einsteigen zu müssen. Abenteurer schätzen die Fähigkeit, von überall auf der Welt zu arbeiten.

Die Gig Economy ermöglicht Ihnen eine Karriere zu Ihren Bedingungen.

Wenn Sie ein paar einfache Regeln befolgen, können Sie zu den Millionen von Menschen gehören, die nach ihren eigenen Regeln arbeiten. Tatsächlich wird geschätzt, dass die Gig-Wirtschaft etwa ein Drittel der heutigen Belegschaft ausmacht.

Legen Sie Ihr Budget fest.

Zu wissen, wie viel Geld Sie jeden Monat benötigen, wird Ihnen helfen herauszufinden, wie viele Stunden Sie arbeiten müssen und wie groß ein Nestei sein wird, um loszulegen. Es kann einige Zeit dauern, bis Sie sich eingelebt haben, die richtigen Gelegenheiten finden und Ihre finanziellen Verpflichtungen erfüllen.

Und vergessen Sie nicht, dass Sie als selbständiger Unternehmer Ihre Steuern selbst in die Hand nehmen müssen. In den Vereinigten Staaten ist es am besten, die geschätzten Steuern vierteljährlich einzureichen.

Finde deinen Auftritt.

Sobald Ihre Budgetparameter festgelegt sind, können Sie anfangen, nach einem Gig zu suchen, der auf Ihre Erfahrung und Ihr Fachwissen abgestimmt ist.

Vielleicht hat Ihnen die Arbeit von 8 bis 5 Jahren Spaß gemacht, aber Sie konnten Ihren Vorgesetzten oder die giftige Umgebung im Büro nicht ausstehen. Jetzt ist Ihre Chance, diesen Hintergrund anzuwenden und ein Solopreneur oder unabhängiger Auftragnehmer zu werden. Oder erwägen Sie, Ihr Hobby in ein Unternehmen zu übersetzen. Vielleicht können Sie diese Leidenschaft für Gebäck in eine Art und Weise umwandeln, Ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Verwandeln Sie Ihre Nähkünste in den Start eines Online-Shops.

Das ist deine Chance, deinen Lebensunterhalt mit dem zu verdienen, was du liebst. Es gibt nichts Schöneres, als sich am Ende des Tages persönlich erfüllt zu fühlen, wenn man weiß, dass man sich in einer finanziell stabilen und nachhaltigen Situation befindet.

Wenn Sie Ihr eigenes Unternehmen gründen, überlegen Sie, Ihre Marke zu entwickeln – mit Logo, Slogan und Website. Einige Leute entscheiden sich, mit einem freiberuflichen Designkünstler zusammenzuarbeiten, um einen ansprechenden Look zu entwickeln. Es gibt auch Online-Logo-Generatoren sowie Slogan-Tools zur Auswahl, und viele sind kostenlos.

Starten Sie die Jobsuche.

Wie bei jeder Jobsuche kann es einige Zeit dauern, die richtige Gelegenheit zu finden. Fokus auf Vernetzung – online und persönlich. Sprechen Sie so viele potenzielle Arbeitgeber wie möglich an. Seien Sie realistisch, wie viel Arbeit Sie im Laufe eines Tages machen können. Und haben Sie Geduld. Es kann einige Zeit dauern, bis sich die ideale Situation einstellt, aber Sie können jederzeit kurzfristige oder kleine Aufträge annehmen.

Es gibt eine Reihe von Websites, die sich auf Gigs konzentrieren. Zu den beliebtesten gehören Fiverr, Behance.Net, FlexJobs.com, Freelancer.com, Guru.com und Gigster. Von der Robotik bis hin zum Call-Center-Kundendienst finden Sie eine breite Palette von Jobs, die auf Gigs basieren.

Denken Sie daran: Sie sind dabei, sich eine neue Existenz aufzubauen. Es lohnt sich, sich die Zeit und Mühe zu nehmen, es zu machen, was Sie wollen!

top feature image

Wie und warum man Spaß am Arbeitsplatz hat

Vielleicht, weil es Winter war. Oder vielleicht lag es daran, dass wir kürzlich einen geschätzten Mitarbeiter verloren hatten, weil unsere Organisation ein wenig langweilig war. Egal aus welchem Grund, ich wusste, dass wir einen Weg brauchten, um unseren Arbeitsplatz zum Spaß zu machen. Ich verstand, dass ich riskierte, andere Mitarbeiter zu verlieren und die Produktivität zu verringern, wenn wir nicht etwas Energie und Kameradschaft ins Büro spritzen würden. Wie Stuart Brown, der Autor von Play, es ausdrückt: “Wenn Mitarbeiter die Möglichkeit haben zu spielen, erhöhen sie tatsächlich ihre Produktivität, ihr Engagement und ihre Moral”.

Da habe ich mich an Kirsten Anderson, Gründerin und CEO von Integrate Play Solutions, gewandt.

Kirstens erste Aufgabe für mich war es, die Augen offen zu halten, auch für die kleinsten Gelegenheiten, Verspieltheit zur Arbeit zu bringen, und mir zu versichern, dass der Spaß folgen würde. Die Feiertage standen bevor, also beschlossen mein Team und ich, eine Deck the Walls-Party zu veranstalten. Wir brachten tonnenweise Dekorationen mit, und mit heißer Schokolade im Schlepptau schmückten alle ihre Arbeitsräume. Es war unglaublich, die Kreativität aller zu sehen. Wir kamen in den Urlaubsgeist, lachten und amüsierten uns. Spaß? Check!

Eine Weile später wurde unser Kundendienstteam gebeten, in der Montageabteilung zu helfen. Es gab einen Auftrag, der zusätzliche Hände erforderte, um den Termin einzuhalten. Der Abteilungsleiter drehte die Musik auf und ermutigte alle, “zu pfeifen, während sie arbeiteten”. Es war eine angenehme Abwechslung vom Arbeitsalltag, und jeder hatte die Möglichkeit, sich zu entspannen und zu plaudern. Wie mir der Manager später erzählte, war das, was eine Belastung hätte sein können, eine Gelegenheit, sich besser kennenzulernen und Spaß an der Arbeit zu haben.

Nach diesen beiden spielerischen Momenten blieben wir jedoch dabei, was wir als nächstes tun sollten. Also hat Kirsten uns eine Killerliste namens “60 Wege, Spaß bei der Arbeit zu haben, Spiel und Verspieltheit zu integrieren.”

Von ihrer Liste sind hier meine fünf beliebtesten Tipps, um den Spaß an der Arbeit zu steigern:

  • 1. Tragen Sie Kostüme und bringen Sie Requisiten zu Veranstaltungen und Messen mit.
  • 2. Organisieren Sie DIY Food-Stationen mit Eisbechern, Pizzas oder Tacos.
  • 3. Haben Sie rotierende Mitarbeiter DJ für den Tag, für eine Stunde am Nachmittag oder bei einer Veranstaltung.
  • 4. “Zeigen und erzählen”, wie im Kindergarten. Bitten Sie alle, ein Objekt mitzubringen, das ein Interesse außerhalb der Arbeit darstellt, und sprechen Sie jeweils für ein paar Minuten darüber. Dies ist eine Gelegenheit, sich gegenseitig kennen zu lernen, Vertrauen zu bilden und Brücken zwischen Büro und Produktion zu bauen.
  • 5. Veranstalten Sie eine “progressive Dinnerparty” bei der Arbeit. Beginnen Sie in einem Teil des Gebäudes, z.B. in den Büros im Obergeschoss, für Getränke. Geh woanders hin, in die Lobby, als Vorspeise. Dann z.B. in die Produktionshalle für das Hauptgericht. Zum Abschluss noch ein Dessert draussen.

Einige dieser Ideen haben wir bereits umgesetzt. Auf der Promotional Product Professionals of Canada (PPPC) Convention haben wir einen Bienen-Fotostand eingerichtet und dem Canadian Honey Council $2 für jedes Foto gespendet, das auf Social Media veröffentlicht wurde. Wir haben jetzt Taco-Potlucks auf der regulären. Und unser Kundendienstteam spielt jeden Freitagnachmittag Musik.
Ich lerne, dass wir absichtlich eine unterhaltsame Arbeitsumgebung schaffen müssen, und dass ebenso wie das Erlernen neuer Geschäftsfähigkeiten, Verspieltheit Übung erfordert.

Hier sind die Lektionen, die ich aus dieser Reise gelernt habe:

  • Sie brauchen keine große neue Initiative oder eine große, spritzige Veranstaltung, um Spaß zu haben.
  • Lassen Sie sich von dem Spaß inspirieren, den Sie in anderen Bereichen Ihres Lebens haben.
  • Wenn du anfängst, nach Spaß zu suchen, findest du ihn.

Wir sind immer noch dabei, mehr Spiel in den Tag in meinem Unternehmen zu integrieren, aber ich kann schon jetzt sagen, dass diese Spaßausbrüche für ein wesentlich besseres Arbeitsumfeld sorgen.