Das Familienarchiv Papsdorf

top feature image

Das Familienarchiv Papsdorf

Das Familienarchiv Papsdorf wurde zu Ostern 1978 begründet. Grundlage war die Familienchronik meines verstorbenen Vaters Herbert Papsdorf, die in jahrelanger mühevoller Kleinarbeit entstand und in nur zwei Exemplaren existiert. Bei aller Ausführlichkeit schildert sie vorwiegend die Erlebnisse der beiden Generationen, die zwei Weltkriege und deren Folgenzeiten durchlitten hatten.

Die Zielsetzungen des Familienarchiv Papsdorf sind:

    • Die Erforschung der Familien Papsdorf, Papsdorff, Pappsdorf, Pabsdorf, Paebsdorf (Stammforschung Papsdorf) weltweit sowie die Sicherung und Veröffentlichung der erarbeiteten Daten.
    • Die Erforschung der Vorfahren der Probanten Nicole, Marc und Christina Papsdorf (Ahnenforschung Papsdorf) sowie die Sicherung und Veröffentlichung der erarbeiteten Daten.
    • Die Weitergabe der Forschungsergebnisse an Namensträger Papsdorf, deren Nachfahren und interessierte Genealogen im Rahmen eines Forschungsaustausches.
    • Das Erfassen, Auswerten, Sichern und Erhalten primärer Quellen bzw. deren Kopien, insbesondere von sächsischen Kirchenbüchern.
    • „Die kleinen Sachsenreihe“ – Veröffentlichungen im Selbstverlag des Familienarchiv Papsdorf (siehe unten auf dieser Seite).
    • Die Schaffung einer heimatkundlich-genealogischen Bibliothek unter besonderer Berücksichtigung des sächsischen Raumes.
    • Erfassung deutscher/ sorbischer Grabsteine in Australien als unterstützende Quellenarbeit für die frühe deutsch-slawische Besiedlung Australiens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post navigation