Die Familie Papsdorf zieht in ein neues Haus

top feature image

Die Familie Papsdorf zieht in ein neues Haus

Wir sind Familie Papsdorf und haben seit einiger Zeit nach einem neuen Zuhause gesucht. Jetzt haben wir für uns ein Eigenheim gekauft. Das rechnet sich gegenüber einer Mietwohnung, denn die Hypothekenzinsen sind sehr niedrig und vom Staat gibt es auch noch Förderung. Unsere Familie hat sich vergrößert, neben uns als Eltern gehören noch Sohn Max und Tochter Jenny dazu. Max ist 5 Jahre alt und Jenny gerade 2 Jahre alt. Jedes Kind sollte ein eigenes Zimmer haben und einen Garten zum Spielen. Das hatten wir vorher nicht und das sollte anders werden. Bis wir in unser neues Zuhause umziehen konnten, gab es noch viel zu tun.

Vorbereitung für den Umzug

Wir hatten noch 4 Wochen Zeit bis zum Umzug. Diese Zeit haben wir genutzt um unser Hab und Gut zu sortieren. Überall sammelt sich im Laufe der Zeit nutzloses Zeug an. Das war auch bei uns so. Wir haben alle Schränke und Schubladen gesichtet und Unbrauchbares und Unnützes aussortiert. Alte Spielsachen der Kinder waren dabei, ebenso Kleidung, die nicht mehr getragen wird, und kaputte Deko Artikel von Weihnachten und Ostern etc. Viel Zeit brauchten wir für das Sortieren von Papierkram. Vieles war dabei, das bereits alt und überflüssig war. Warum alte Grußkarten, Zeitungsausschnitte oder Prospekte aufheben, das ist wirklich Ballast. Nach dem Ende der Aktion fühlten wir uns regelrecht befreit und hatten auf einmal viel mehr Platz in den Schränken.

Wichtiges Thema sind Wohngebäudeversicherung Kosten

Gleichzeitig haben wir dabei unsere persönlichen Unterlagen neu geordnet. Urkunden, Zeugnisse, Versicherungsunterlagen etc. haben eigene Ordner bekommen. So geht nichts Wichtiges verloren. Alle Papiere, die unser Haus betreffen befinden sich sicher und ordentlich in einer separaten Akte.
Darunter befinden sich auch die Police für die Wohngebäudeversicherung. Diese Versicherung haben wir sozusagen zeitgleich mit dem Kaufvertrag für die Immobilie abgeschlossen. Für die wichtige Wohngebäudeversicherung Kosten haben wir gründlich das klein Gedruckte studiert, denn wir wollten alle Risiken abgesichert wissen. Deshalb haben wir beim Thema Wohngebäudeversicherung Kosten nicht auf die Höhe der Beiträge geschaut, sondern nur auf die hundertprozentige Deckung eventueller Schadensfälle am Haus. Diesen Rat haben uns gute Freunde gegeben. Niemand sollte an Wohngebäudeversicherung Kosten sparen. Das kann teuer werden und ist Sparen am falschen Ende.

Neues Haus und neue Küche

Die Umstände beim Hauskauf gestatteten uns den Luxus, dass wir schon einige Zeit vor dem Kündigungstermin für unsere Wohnung, freie Verfügung auf das leer stehende Haus hatten. Die Vorbesitzer haben sich davon getrennt, weil das Ehepaar aus Altersgründen in einen Senioren Wohnsitz gezogen ist. Sie haben deshalb einen großen Zeitrahmen eingeplant für den Besitzerwechsel und den Umzug von beiden Parteien. Dadurch konnten wir uns vom Fachbetrieb eine neue Küche einbauen lassen, die bereits vor dem Einzug fix und fertig war. Dann hat die gesamte Familie Papsdorf mit Helfern in Eigenregie alle Renovierungsarbeiten erledigt und konnte während dieser Arbeiten schon alle prima verpflegen. In dieser Angelegenheit hatten wir keinen Stress.

Familie Papsdorf zieht um

Den Umzug haben wir selbst organisiert. Die Kosten für ein Unternehmen wollten wir sparen. Alle Freunde und Verwandten wurden für den geplanten Termin aktiviert. Die Hilfsbereitschaft war überwältigend. Wir hatten einen großen Transporter gemietet und am frühen Morgen stand das Auto vor der Tür. Wir waren in den letzten Tagen vorher schon fleißig und hatten Kartons mit unserem Hab und Gut fertig gepackt. Große Möbel waren bereits aus einander genommen, sogar die Betten waren in Einzelteile zerlegt. Die letzte Nacht haben wir auf Matratzen geschlafen. Sofern von Schlafen die Rede sein konnte, sogar die Kids waren aufgeregt. Aber die Aufregung war unnötig. Familie Papsdorf ist glücklich mit Sack und Pack im neuen Zuhause angekommen und fühlt sich dort pudelwohl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.